Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 49.

  • Getting started mit Online Broker

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Die Angaben kann man im Menü Verwaltung->Stammdaten/MiFID II Angaben ändern. Normalerweise gibt es aber eine Möglichkeit, die Order doch abzusenden. Trotz fehlender Erfahrung. Zitat von jun: „Will man mich warnen, dass ETF kaufen risikobehaftet ist? “ Im Grunde genommen: Ja. Die Börse kennt sowohl die Aufwärts- als auch die Abwärtsrichtung. Das kann man in der Wertentwicklung des ETFs immer ganz gut nachvollziehen. Für den MSCI World hat finanztip die "schlimmsten" Phasen aus der Vergangenheit m…

  • Getting started mit Online Broker

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Hallo @jun, bei Onvista muss man zuerst Geld auf das Onvista-Konto überweisen. Also Fall A. In meinen Depoteröffnungsunterlagen ist auch keine Ermächtigung zum Lastschrifteinzug vorhanden, und so eine Ermächtigung wäre ja eine Voraussetzung für den Fall B. Falls keine Kreditlinie vereinbart ist, dürfte das Onvista-Konto auch nicht überzogen werden können. Das habe ich aber noch nie probiert, ob und wann eine Order abgewiesen würde. Vom Onvista-Konto kann das Guthaben nur an das "verbundene" Giro…

  • Kostenlose Schufa-Auskunft

    erdnuss - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Vielen Dank @GMan für den Tipp, den Link auf Finanztip zur Schufa-Datenkopie hab ich noch gar nicht gesehen. Eine Frage zum Ablauf habe ich: Bekommt man eine Eingangsbestätigung von der Schufa an seine Email-Adresse?

  • Kostenlose Schufa-Auskunft

    erdnuss - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Meine Meinung als interessierter Laie.... Nach meiner Meinung legt Artikel 12 der DS-GVO fest, dass Auskünfte nach Artikel 15 grundsätzlich innerhalb eines Monats erteilt werden müssen. Wenn die Schufa eine Fristverlängerung in Anspruch nehmen möchte, muss auch das nach dem Artikel 12 innerhalb eines Monats mitgeteilt werden. Nach einem Monat sollte also spätestens irgendeine Antwort vorliegen. Im Zweifel muss man vermutlich den Zugang der Auskunftsanforderung beweisen, was schwierig sein wird. …

  • Wenn der "nicht verschuldete" Ehegatte genug zum Lebensunterhalt verdient, dürfte das vermutlich kein Problem darstellen. Bei Alleinverdienern bin ich mir nicht so sicher, kann der Ehegatte eine Art "Unterhaltsanspruch" geltend machen?

  • Vielen Dank @Anika S. Interessant finde ich diese Frage/Antwort aus den FAQ (vor allem für @mikel) : Zitat von https://www.savedo.de/festgeld/banken/verso#collapse_8: „Ich habe einen Betrag von EUR 100.000 angelegt. Inklusive der Zinserträge liegt mein zu kompensierender Betrag damit über dem Maximalbetrag von EUR 100.000. Habe ich also einen Ausfall zu verzeichnen? Sollten Sie EUR 100 Tsd. bei der Versobank angelegt haben, so halten wir Sie in Absprache mit KPMG Baltics in Bezug auf eventuelle …

  • Bei einer Bank innerhalb der EU sollten nach meinem Verständnis die Zinsen von der Einlagensicherung anteilig mit ausgezahlt werden, da die Richtlinie der EU verbindlich ist. Die jeweilige Grenze der Einlagensicherung kann man in den "Informationsbogen für Einleger" nachlesen - die 100.000-Euro-Grenze gilt meines Wissens nur in Ländern, in welchen der Euro die Landeswährung ist. Z.B. hat GB andere Grenzen. Alleine das Vorhandensein einer Einlagensicherung ist aber auch nicht alles: finanztip.de/…

  • Naja, die gesetzliche Einlagensicherung sichert nur bis zur Grenze von 100.000 € pro Kunde. Wenn der Anlagebetrag schon an diese Grenze geht, sind eventuelle Zinsen -meiner laienhaften Meinung nach- nicht mehr in der gesetzlichen Einlagensicherung. viele Grüße erdnuss

  • Hallo, wann wurde denn die Zahlungsunfähigkeit festgestellt? Die Zinsen bis zu diesem Tag müsste die Einlagensicherung eigentlich auch auszahlen, auch wenn die Zinsen noch nicht gutgeschrieben wurden. Zitat von RICHTLINIE 2014/49/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 16. April 2014: „[...] Artikel 7 [...] (7) Einlagenzinsen, die bis zu dem Tag, an dem eine einschlägige Verwaltungsbehörde die Feststellung nach Artikel 2 Absatz 1 Nummer 8 Buchstabe a trifft oder ein Gericht die Entschei…

  • Zitat von Beuteschema: „oder macht es Sinn, vorher zu verkaufen (auch wenn man eigentlich ein Langfrist-Investment vorgesehen hat). Mein Freistellungsauftrag ist leider schon aufgebraucht... “ Hallo @Beuteschema, ich persönlich glaube, dass sich der sofortige Verkauf des "alten" ETF zur Investition in den "neuen" ETF aus rein steuerlicher Sicht vermutlich nicht lohnen wird. Das ist aber von vielen Details abhängig, ein paar beachtenswerte davon versuche ich mal hier aufzuzählen. Hoffentlich kann…

  • Hallo, ich bekenne hier einfach mal, dass ich den Newsletter lese und dementsprechend abgestimmt habe. Mit dem Newsletter versuche ich, für mich interessante Infos von Finanztip möglichst nicht zu verpassen. Auf Finanztip kann ja jederzeit ein neuer Artikel erscheinen und ich möchte die Webseite nicht ständig auf neue Inhalte prüfen müssen. Von mir aus könnte der Newsletter auch häufiger, aber dafür mit weniger Neuigkeiten erscheinen. Mir persönlich würde es auch ausreichen, wenn es im Newslette…

  • Schufa - Datenabfrage

    erdnuss - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Hi, ich habe in 2015 eine Auskunft angefordert und einen relevanten Fehler in den gespeicherten Daten bei der Schufa beanstandet. Nach der Korrektur der Daten habe ich -ohne Auffoderung- eine "korrigierte" Auskunft erhalten. Ich habe das Wort korrigiert in Anführungszeichen gesetzt, da ich natürlich nicht weiß, ob und wie die korrigierten Daten in die Score-Berechnung eingeflossen sind. Ob die Schufa heute noch unaufgefordert eine neue Auskunft erteilt, weiß ich leider nicht. viele Grüße erdnuss

  • Hi, bin ich seit 2015 auf drei entsprechenden P2p-Plattformen mit -für mich- akzeptablen Summen investiert. Welche Plattformen hast Du denn im Auge @Kater.Ka, und welche Erkenntnisse willst Du gewinnen? Vielleicht kann ich ja etwas beisteuern. viele Grüße erdnuss

  • FinTech-Überweisungen ins Ausland

    erdnuss - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Hallo, ich habe mal transferwise und currencyfair für Überweisungen nach UK verwendet. USA ist dort auch im Angebot. Möglicherweise sind die Bahamas und/oder Burkina Faso dort auch im Angebot, das weiß ich leider nicht. PS: Das Geld kommt natürlich in Landeswährung an, nicht in Euro. viele Grüße erdnuss

  • Verbraucherinsolvenz

    erdnuss - - Ihr gutes Recht

    Beitrag

    So wie ich dieses Urteil verstehe dürfte maximal förderfähige Betrag geschützt sein: juris.bundesgerichtshof.de/cgi…1&nr=80578&pos=39&anz=490 Zitat aus dem Urteil Die Unpfändbarkeit des angesparten Kapitals eines Altersvorsorgevertrags tritt nur ein, soweit der Altersvorsorgevertrag im Zeitpunkt der Pfändung förderfähig war, ein Antrag auf eine Zulage (§ 89 EStG) für die entsprechenden Beitragsjahre (§ 88 EStG) bereits gestellt war und die Voraussetzungen für eine Zulage (§§ 83 ff EStG) vorlagen…

  • Depot in Malta eröffnen

    erdnuss - - Steuern sparen

    Beitrag

    Stimmt, ich habe die Möglichkeit übersehen, dass Vorauszahlungen festgesetzt werden und diese immer zum gesetzlichen Termin fällig sind. Vielen Dank für die wichtige Ergänzung, @Oekonom.

  • Depot in Malta eröffnen

    erdnuss - - Steuern sparen

    Beitrag

    Ein Depot im Ausland kann einen zeitlich begrenzten Steuerstundungseffekt haben, weil die Dividenden und Gewinne nicht sofort mit Abgeltungssteuer belastet werden. Die Besteuerung erfolgt erst mit Abgabe der Steuererklärung. Man kann die Steuerbelastung aber nicht ganz vermeiden, nur verschieben. Zitat von resalights: „Man erhält von der entsprechenden Bank eine Kreditkarte mit der man weltweit Geld abheben könnte (also auch in DE). Diese Konstruktion soll legal sein. “ Die Konstruktion mag lega…

  • Kleinanlage unklarer Anlagehorizont

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von Referat Janders: „Also nehmen wir an, ich will das Geld bis dahin ansparen. Wie würdet Ihr dabei vorgehen? Klassisch ein Anteil Festgeld plus ein Anteil ETF? Es wäre ja ein Anlagehorizont von ca. 10 bis 25 Jahren (zumindest in Teilen). “ Ich persönlich würde die volle Zeit ausnutzen und die Sparbeträge gleichmäßig über die volle Zeit von ~25 Jahren verteilen, um eine möglichst lange Laufzeit zu erreichen. Dann wäre ein ETF-Anteil aus meiner Sicht weniger risikoreich. Das Vorgehen hängt…

  • Zitat von Oekonom: „Mit einem ETF investiert man immer zyklisch, nie antizyklisch “ Ein ETF bildet einen bestimmten Index nach, und "den Index" man nach meiner (Laien-)Meinung sehr wohl antizyklisch erwerben. Z. B. nach der Zustimmung zum Brexit in GB war ein DAX-ETF recht preiswert zu haben. Die einzelne Aktie des Index kann man über einen ETF natürlich nicht antizyklisch erwerben, weil man "den Index" immer als Paket kauft. Aber einzelne Aktien sind bei einem ETF gar nicht das Ziel des Anleger…

  • Hallo @whyper, das Rebalancing soll nach meinem Verständnis dazu dienen, das Verhältnis zwischen Sicherheitsbaustein und Renditebaustein auf das gewünschte Verhältnis erneut anzupassen. Bei einem Sicherheitsbaustein von 0% (es soll ja unter der Prämisse angelegt werden, dass kein Sicherheitsbaustein vorhanden ist) braucht es gar kein Rebalancing. Man kann das Rebalancing natülich simulieren, wenn man sich einen Sicherheitsbaustein in einer vorher definierten Größe und mit einer bestimmten Rendit…

  • Depotumzug - Fremde Spesen

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von winter: „Lagern die Aktien und Papiere, die übertragen werden sollen, hingegen in einem Depot außerhalb von Deutschland oder ist eine Lagerstellenumlegung für den Depotübertrag notwendig, so können Gebühren für die Übertragung entstehen “ Kann ich bestätigen. Mir wurden einmal eine Gebühr für einen Transfer in Rechnnug gestellt. Es ging um den "Umzug" der Papiere von Clearstream Luxembourg nach Clearstream Deutschland. Ich habe mir seinerzeit keine Gedanken darüber gemacht, ob das OK i…

  • Hallo Knulli und willkommen im Forum. Zitat von Knulli: „ Ich will damit vermeiden, dass das FA die Erstattung der Versicherung mit den Behandlungskosten gegenrechnen kann und ich damit wieder unter die zumutbare Grenze falle. Werde ich damit durchkommen? Falls nicht, ändert sich die Haltung des FA bei Verzicht auf Anrechnung der Versicherungsbeiträge? “ Wenn man Krankheitskosten als außergewöhnlichen Belastungen geltend macht, so müssen Erstattungen abgezogen werden. Auch wenn man die Erstattun…

  • Hat die Verbraucherzentrale die Schlichtungsstelle eingeschaltet? dsgv.de/de/ueber-uns/schlichtungsstelle/index.html Ist nicht unbedingt aussichtsreicher als ein Gerichtsverfahren. Aber man muss nur seine eigenen Kosten tragen. Mündliche Vereinbarungen sind aber auch sehr schwierig, wenn man sie nachweisen muss. Meistens ist auch vereinbart, dass mündliche Vereinbarungen nicht gelten oder schriftlich bestätigt werden müssen. So eine Vereinbarung nach meiner Kenntnis auch zulässig, aber vielleich…

  • Zitat von Neuhier: „Jetzt muss es nur noch mit einer neuen Bleibe klappen. “ Viel Erfolg!

  • Zitat von Neuhier: „Gibt es eine Regelung über Mindesttemperatur oder sowas ähnliches? “ Im Winter sind es nach finanztip.de wohl tagsüber 20 Grad und nachts 18 Grad: finanztip.de/mietminderung/ Siehe unter "Heizung - "... Zitat von Neuhier: „Bei Auszug bekomme ich übrigens noch die Rechnung über den extremen Gasverbrauch on top. “ Ist eine Nebenkostenabrechnung im Untermietvertrag vorgesehen? Ist der Stand des Gaszählers bei Einzug dokumentiert? Beim Auszug würde ich die Zählerstände auf jeden …

  • Hallo @Neuhier, und willkommen im Forum. Zuerst möchte ich erwähnen, dass in einer so wichtigen Sache hier im Forum nur Vorschläge, Anregungen und Ideen beigetragen werden können. Sichere bzw. verbindliche Auskünfte oder Rechtsberatung sind im Forum leider nicht möglich. Dazu ist nur ein Rechtsanwalt befugt - und dieser würde auch den Mietvertrag benötigen für eine konkrete Beratung. Mein Beitrag soll nur als Anregung für Dich dienen, für eine konkrete Rechtsberatung wende Dich bitte an einen Re…

  • Hallo, ich bin seit dem 2. Quartal 2015 bei Flatex und ich kann noch immer alle Dokumente abrufen. Allerdings lade ich mir sowieso jedes Dokument herunter und lege sie in meinem "Flatex"-Verzeichnis ab. Einmal im Monat mache ich ein Backup auf eine externe USB-Platte. Die wichtigsten Dateien werden zusätzlich komprimiert und verschlüsselt in meinen Cloud-Speicher geladen. Dazu gehören alle Bankunterlagen, damit auch die Dokumente von Flatex. Mir geht es dabei aber nur darum, unabhängig vom Vertr…

  • 3% Festgeld bei Consorsbank

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von ernesto46: „Zum Verkauf würde ich sie ggf. auf mein Depot bei der onvista-Bank übertragen, wo dann nur 5 Euro für den Verkauf anfallen. “ Hallo, durch die 50% Aufteilung zwischen Festgeld und Fonds können beim Fonds auch Bruchteile entstehen. Bruchteile können grundsätzlich nicht übertragen werden und müssten trotzdem bei der Consorsbank veräußert werden. Wenn der Verkauf von Bruchteilen bei der Consorsbank kostenpflichtig ist, könnte der "zweifache" Verkauf teurer sein. viele Grüße er…

  • Steuerklassenwahl

    erdnuss - - Steuern sparen

    Beitrag

    Ich bin mir nicht so ganz sicher, dass die Steuerklassenwahl die Höhe des ALG 1 beeinflusst. Der vermutlich maßgebliche Paragraph gesetze-im-internet.de/sgb_3/__151.html nennt das beitragspflichtige Arbeitsentgelt als Bemessungsgrundlage - sollte also das Brutto sein, denke ich. Laut Wikipedia, aufgrund des Funktionsprinzips von Wikipedia natürlich kritisch zu bewerten, ist das Brutto-Entgelt für die Höhe des ALG 1 entscheidend de.wikipedia.org/wiki/Arbeitsl…he_des_Arbeitslosengeldes Für eine er…

  • Steuern bei ETF-Verkauf? SWAP ETFs behalten?

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von Altsachse: „Es ist jedoch die Frage, ob der Swapper als Akienfonds gewertet wird. Hat er zum Stichtagszeitpunkt durch das Tauschen weniger als 51 % Aktienquote, bekommt man nicht die 30% Teilfreistellung. Dann wird er nicht als Aktienfonds gewertet. Diese Gefahr besteht bei einem Swapper. Gruß Altsachse “ Für die Beurteilung als Aktienfonds gibt es nach meinem Verständnis keinen Stichtag. Das BMF schrieb dazu Folgendes: Zitat von Bundesfinanzministerium: „ Die gesetzliche Einstufung al…

  • Hallo, ich telefoniere im Schnitt ca. 60-90 Minuten pro Monat vom Festnetz ins europäische Ausland (dort auch ins Festnetz). In dem Finanztip-Artikel finanztip.de/billig-telefonier…ins-ausland-telefonieren/ werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, bei Auslandstelefonaten etwas Geld zu sparen. Weil ich keinen Telekom-Anschluss habe, kann ich leider kein Call-by-Call benutzen. Die im Artikel vorgestellte Möglichkeit über Callthrough-Nummern zu telefonieren finde ich als Alternative aber sehr…

  • Besteuerung synthetischer ETF ab 2018

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Nachtrag: So habe ich diese Aussage des Bundesfinanzministeriums verstanden bundesfinanzministerium.de/Con…_blob=publicationFile&v=2 (s. Seite 4) Mal sehen, ob das vor Gericht landet und gekippt wird - bin da skeptisch.

  • Besteuerung synthetischer ETF ab 2018

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von me-kontakt: „Zitat von chris2702: „Die Frage der Steuerbefreiung hängt nicht von der Frage synthetisch vs. replizierend ab, sondern ob zu mindestens 51%ein Aktienfonds vorliegt, ein Mischfonds oder ein Rentenfonds. “ Nach einem Bericht heute in der FAZ: "Steuererhöhung für Fondsparer" geht es sehr wohl um die Frage swap-basiert (synthetisch) oder physisch! Dabei wird bei synthetischen der Index durch Kauf von Derivaten abgebildet und diese gelten eben nach dem neuen Gesetz nicht als Ak…

  • Erbrecht

    erdnuss - - Ihr gutes Recht

    Beitrag

    Hallo, da ich vor ein paar Jahren (leider) auch mit dem Erbrecht zu tun hatte, kann ich vielleicht ein paar Ratschläge beisteuern. Ich versuche es einfach mal. Es gibt hier gleich mehrere Gründe, sich in dieser Sache von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen: Einerseits geht es um nennenswerte Summen. Andererseits kann der Familienfrieden durch einen Erbstreit beeinträchtigt werden. Selbst wenn es vorher schon Streit gab, Erbstreitigkeiten können alles noch sehr viel schlimmer machen - eine persö…

  • Sparer-Pauschbetrag

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von Kater.Ka: „Zitat von erdnuss: „Den Freibetrag konnte ich auch nicht ohne weiteres bei der Steuererklärung geltend machen, weil eben jeder Nachweis fehlte. “ Das verstehe ich nicht. Es müssen mMn nur die Jahressteuerbescheinigungen eingegeben werden, den Pauschbetrag rechnet das FA dann ein, Der mögliche Haken ist, dass nicht jede Bank diese Bescheinigung ausstellt, sondern diese beantragt werden muss. “ Leider weiß ich nicht mehr, für welche Bank ich einen Freistellungsauftrag über die…

  • Sparer-Pauschbetrag

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Hi, die Patchwork-Variante habe ich mal versucht und dabei etwas den Überblick verloren. Dadurch war bei knapp 30 Euro Freibetragsvolumen nicht mehr nachvollziebar, ob der Freibetrag verbraucht war oder nicht. Den Freibetrag konnte ich auch nicht ohne weiteres bei der Steuererklärung geltend machen, weil eben jeder Nachweis fehlte. Ich glaube, die 30 Euro Freibetrag habe ich versehentlich gar keiner Bank erteilt. Aber ich war mir nicht zu 100% sicher... wegen 8 Euro Steuern habe ich das nicht we…

  • Einstandswert bei Depotübertragung

    erdnuss - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von Kater.Ka: „Bei Flatex steht jeder einzelne Kauf drin, nuss mMn wegen FIFO auch so sein. “ Ist nach meiner Kenntnis auch so. Bei meinem Transfer nach Onvista war auch jeder einzelne Kauf drin.

  • Zitat von fliegerbulli: „[...]Was sagt die DKB dazu: ihre Karten scheinen defekt zu sein. Sie können sich neue Karten zuschicken lassen (10€ pro Karte). [...] “ Wenn die Abhebungen von Anfang an nicht funktioniert haben spricht einiges dafür, dass die Karte von Anfang an defekt war. Und dann müsste der Umtausch eigentlich kostenfrei sein, weil der Defekt nicht durch den Kunden verursacht wurde: finanztip.de/girokonto/bankgebuehren/ Funktioniert denn das bargeldlose Bezahlen mit der Kreditkarte? …

  • Zitat von chris2702: „ Was würde eigentlich passieren, wenn ich mein Comdirect Depot einem Fondsvermittler übertrage? Zb beim Kauf eines DBX1MW zahle ich bei Comdirect wie bei Fondsdiscount weiterhin 1,5%. Bei AVL sieht es für mich nach 0% aus. Kann das jemand bestätigen? “ Das hat auf ETFs keine Auswirkung, weil es sich nicht um einen Ausgabeaufschlag handelt (darauf darf ein Vermittler oft verzichten). PS: Habe diese Frage mal einem Fondsvermittler gestellt, sie wurde sinngemäß so beantwortet …

  • Hallo, ich glaube, diese Diskussion gibt einige Informationen her und auch die unterschiedlichen Sichtweisen zu diesem Thema: http://www.finanztip.de/community/thema/4399-was-tun-mit-zu-teurer-riester-rentenversicherung Die reinen Abschlusskosten scheinen bei der DWS Riester Rente Premium leider nicht alles zu sein, denn auch Beitragserhöhungen scheinen Kosten nach sich zu ziehen. Die AVL rabbattiert aber auch die Riester Rente Premium, eventuell hilft das schon weiter. Viele Grüße erdnuss