Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

  • Mein Bruder jetzt mitte 40 hat nach seiner Lehre und Zivildienstzeit einen Weiterbildung gemacht ! Abitur und Studium im sozialen Bereich. Studium nach nicht bestandener Prüfung abgebrochen. Während der Zivildienstzeit ist unser Vater verstorben und meine Mutter hat nach knapp 1 Jahr beschlossen das Haus und Grundstück zu verkaufen. Erlös circa heute in Euro gerechnet 150.000 €. Meine Mutter selbst hat circa 50.000 € für ihre Bedürfnisse im Laufe der Zeit bis zu ihrem Tod anfang 2016 verwendet. …

  • Ein Bekannter von mir fragt mich, ob es rechtens sei, das nach 14 Jähriger Verpachtung einen Kündigung mit nur 6 monatiger Kündigungsfrist rechtens sei. Im google find ich nichts, ist auch arg unübersichtlich. Mein Bekannter hat und führt einen kleine KFZ und Landmaschinenwerkstatt. Die Räumlichkeiten wurden ordnungsgemäß und ohne Fristen vor 14 Jahren vertraglich angepachtet. Nun hat er einen Kündigung bekommen wegen Eigenbedarf (Kinder vom Pächter wollen die Gewerbefläche selber nutzen) mit ei…

  • Gebühren fürs Girokonto

    Ihringer - - Bank & Konto

    Beitrag

    Sorry... Es sind zwei unterschiedlich Volksbanken und Raiffeisenbanken. Hier das mit den maximal 4 Bargeldabhebungen, ab der fünften Abhebung kostenflichtig. Für mich ein Grund das bestehende Konto aufzukündigen.

  • Gebühren fürs Girokonto

    Ihringer - - Bank & Konto

    Beitrag

    hm, ich brauch noch übung... grad war das Bild noch zu sehen, dann kam ne Meldung "Sie haben nicht das Recht......." Egla, jetzte...

  • Gebühren fürs Girokonto

    Ihringer - - Bank & Konto

    Beitrag

    Hallo Ich hab das Blatt mit den Buchungsposten Pauschale eingesannt. MfG Jürgen Kroll

  • Nun, von meinem Umfeld weiß ich, das viele nicht mehr Telefonbanking betreiben oder nur noch wenn es anders noch umständlicher wäre. Allgemein die selben Aussagen von langen Wartezeiten/schleife oder besetzt. Die Impulsivität wird einem genommen, wenn man nicht schnell und unkompliziert den Deal abwickeln kann. Nur keine Bank hat eine Riesen Belegschaft von von Mitarbeiter die sich nur um Telefonbanking kümmern. Es wird als zusätzlichen Service angeboten, als Möglichkeit von einigen. Ich hab sch…

  • Gebühren fürs Girokonto

    Ihringer - - Bank & Konto

    Beitrag

    Zitat von Franziska: „Aktuelle zu dieser Tatsache ein interessanter Artikel aus der taz: taz.de/!153906/ Zitat: „Ob die Neuregelung der Postbank rechtlich in Ordnung ist, ist umstritten. Der Bundesgerichtshof hat erst kürzlich entschieden, dass eine Bank nicht pauschal einen einheitlichen Preis für alle Buchungsposten wie Einzahlung oder Überweisung verlangen kann.“ “ Hallo Aha, dann bezieht sich ein Einheitspreis auch auf Postenanzahl unterschiedliche Vorgänge ? Also eine Grundgebühr für versch…

  • Hallo muc Vielen Dank für den Link. Grob überschlagen dürfte meine Frau und ich da nicht belangt werden. Ich wart nun ab, wie das Sozialamt reagieren wird. Wahrscheinlich muss ich noch ein oder anderen Beleg bei bringen. Grüße Jürgen

  • Nochmal ich.... Sorry für die teils wirre Schreibweise und Fehler. Hab diese Community nun ein wenig mehr studiert und noch folgenden Beitrag gefunden: finanztip.de/elternunterhalt/ Okay, ein paar pauschal Beträge sind dort benannt. Was ich nun befürchte, ob man auf die Rücklagen greifen kann, die wir mit den Jahren angespart haben zu unsere spätere Altersversorgung. Das betrifft ein Tagesgeldkonto und Risikolebensversicherungen. Und dann gibt es ja unser altes eigengenutztes Häusle was Darlehns…

  • Hm, ich nutze seit circa 5 Jahren die Norisbank als normales kostenloses Onlinekonto. 2 - 3 Kontobewegungen im Monat von Gutschrift oder Saldo. Anweisungen nur Online mit Tan´s. 1 - 2 im Jahr Geldabhebung am Postbank Geldautomat. (Es ist nicht mein Hauptkonto) Das wars und dafür war ich bisher mit der Norisbank sehr zufrieden. Telefonbanking mach ich aus Sicherheitsgründen nicht. Aber Onlinebanking seit 1985, damals noch mit einem Dataphon Schnittstelle und BTX-zugang. Gruß aus Ihringen Jürgen

  • Guten Tag Meine Mutter ist seit einigen Monaten in Vollpflege in einem Altenheim untergebracht. Meine Mutter hat kein Vermögen und bezieht eine Witwenrente von circa 750 Euro. Was wer bezahlt für meine Mutter im Altenheim, weiß ich nicht da ich auf grund der weiten Entfernung nicht die Pflegevollmacht habe. Nun bekomme ich vom dortigen Sozialamt ein Schreiben mit der Bitte meine Wirtschaftlichen Verhältnisse zu erklären. Gibt es irgendwo Listen oder wo kann man es nachlesen, was meine Frau und i…