Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 126.

  • Kurze Arbeitsverhältnisse sind immer blöd im Lebenslauf. Laß Dich doch wegen Corona kündigen.

  • In Rahmen der Corona Krise gab es verschiedene behördliche Anordnungen, Betrieb zu schließen. Erstatten die Gesundheitsämter die weiterlaufenden nicht unerheblichen Betriebskosten? Darlehn kommen nicht in Frage, da die Gewinnspanne recht niedrig ist. Eine Darlehnsaufnahme ist keinesfalls wirtschaftlich. Er handelt sich um eine haftungsbeschränkte Gesellschaft.

  • LeasePlan Bank

    johannesD - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Geiles langes Geschwafel. Habe mir LeasePlan mal von den Gebrauchtwagenpreisen her angesehen und möchte denen eine glückliche Zukunft wünschen.

  • Der Arbeitgeber hat ein wohlwollendes Zeugnis auszustellen. Die Formulierungen bleiben ihm überlassen. Kritisch sind Formulierungen wie kurze Arbeitsverhältnisse oder Beendigungen mitten im Monat. Eine Variante sollte reichen. Jeder Arbeitgeber hat da so seinen Stil.

  • Santander ist ähnlich schmuddelig wie die Deutsche Bank (Post, Noris, BHW...). Denken sich immer neuen Dreck aus. EDV ist auch nicht beider Stärke. Ein verlässlicher Partner sieht anders aus. Würde DKB und eine gebuhrendfrei Mastercard vorschlagen. Bei der DKB kann man auch ohne Gehaltseingang Aktivkunde sein. Bei der gebuhrenfrei muß man zwar aktiv überweisen, aber es gibt keine Fremdwährungsentgelte.

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    Die meisten Aktien waren sehr sehr hoch bewertet. Corona gibt nur den Grund, zu einer realistischeren Bewertung zurück zu finden. Dauert noch, bis es wieder nachhaltig steigt. Wochen der Unsicherheit sind angesagt.

  • Zitat von pmd: „Berücksichtigt man nun noch, dass die Beitragssteigerungen p.a. im Schnitt bei der GKV höher waren als bei der PKV, dann würde es Sinn machen, in der PKV zu bleiben? Oder wo liegt mein Denkfehler?? “ Toller PKV Tarif, bei mir ist es umgekehrt. Kann mir nicht vorstellen, dass das KV System in den nächsten Jahren so bleiben kann. In den letzten 25 Jahren haben sich die GKV/PV Beitragssätze etwa verdoppelt von rd. 10 auf fast 20%. Das GKV System ist ein Selbstbedienungsladen ohne wi…

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    5% ist ja noch kein Crash. Nur eine deutliche Kursbewegung. Ob der Markt insgesamt 25-30% korrigiert, weiß ich auch nicht. Aber die großen Werte könnten es vertragen, um wieder zu einer vernünftigen Bewertung zu gelangen. Diese Wochen kommen Bayer (Do.) und BASF (Fr.) Zahlen. Jeweils um 14 Uhr. Danach wissen wir, was die Konjunktur macht.

  • Wallbox für e-Auto?

    johannesD - - Auto & Reise

    Beitrag

    Da der Strompreis sich in den letzten 20 Jahren verdreifacht hat, haben wir die 0,35 EUR/kwh sicherlich bald geschafft. Übrigens "herkömmlicher" Kraftstoff kostet nur 40% mehr. Die ersten harten Drogen sind immer kostenlos.

  • Depotgebühr bei flatex an 1.3.20

    johannesD - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Zitat von nft: „Zitat: „ “ ** gibt es eigentlich Put-Optionen auf den Kurs von Flatex ? ** “ Keine Optionen und auch keine Optionsscheine. Von L+S gibt es 10 Short Knock-outs (Hebelzertifikate)

  • Broker vergleichen

    johannesD - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Mal zwei wird ein Schuh draus: 144 EUR. Bei Degiro kostet das 0,50 EUR + 0,004 Dollar pro Aktie also rund 1,10 EUR. Umrechnung 0,1% = 10 EUR. Beim Kauf. und gleiches nochmal beim Verkauf. Also 22,20 EUR.

  • Broker vergleichen

    johannesD - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Smartbroker ist der günstigste Broker bei deutschem Handel. Handelplatzentgelte werden wohl nicht erhoben, oder? Zum Vergleich: bei Degiro sind die Handelsplatzentgelt in der Gebühr enthalten. Nach der letzten Gebührensenkung ist Degiro fast auf IB Niveau angekommen. Degiro nimmt für automatische Fremdwährungsumrechnungen 0,1% Gebühr. Wenn man die AutoFx-Funktion abschaltet, tauscht man für 10 EUR + 0,02% die Währung manuell um. Dies ist für CHF, DKK, GBP, NOK, SEK und USD möglich.

  • Geldanlage für Kinder

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    Wenn eine NV bei der Bank abgegeben wird, wird keine Steuer seitens der Bank einbehalten.

  • Jedes Produkt hat Kosten. Je mehr staatliche Förderung ("Steuervorteil, Zulage ...") und Versicherung drin steckt, desto höher. Auch ETFs haben Kosten, nämlich Kaufkosten, Depotkosten, Spreads, ggf. ATC Gebühren und die offengelegten Verwaltungskosten. Allein beim eigenen Aktieninvestment sind die Kosten einfach ersichtlich. Die Rürup-Rente ist für mich das Allerletzte, in das ich investieren würde. Dann lieber freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rente (wg. Inflationsschutz). Steuerlich werd…

  • KV Beiträge bei Kapitalertrag

    johannesD - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Nein. Nur wenn man beim Ansparen Sozialabgaben gespart hat (u.a. Pensionsfonds), fallen auf die Auszahlungen KV/PV an.

  • Früher gab es viel günstigere Riesterrenten. Inzwischen hat der Markt sich auf hohem Niveau eingependelt. Entscheidend ist m.E. die Anlagerendite. Der DWS Top "Dynamic" investiert wieder in andere Fonds und ETFs der Deutschen Bank Gruppe. Unter Dynamic verstehe ich eine andere Wertentwicklung.

  • Genau, Aktienverlust können nur mit Aktiengewinne verrechnet werden. In der Anlagestrategie ETFs und Dividendenaktien meiden oder Dividendenaktien erst nach dem Ex-Tag kaufen.

  • Depotgebühr bei flatex an 1.3.20

    johannesD - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    In den NL gibt es natürlich keine Depotgebühr bei Flatex. banking.flatex.nl/formularcenter_nl_bank/public/3200100.pdf Angelockt und abgez...

  • Depotgebühr bei flatex an 1.3.20

    johannesD - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Flatex wächst in den NL, da 0,-- EUR Kosten flatex.nl/tarieven/

  • Alle Anbieter scheinen Probleme zu haben. Einzig das Vorteilskonto der Commerzbank hat versprochen, lebenslänglich kostenfrei zu bleiben und das sogar bei Papierkontoauszügen frei Haus.

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    2023, dann ist das Geschäftsmodell des Herrn ja noch 3 Jahre gesichert. Welches Datum haben die Zeugen Jehovas denn aktuell?

  • Wallbox für e-Auto?

    johannesD - - Auto & Reise

    Beitrag

    Das Handelsblatt äußert sich zu einem weiteren Problem bei reinen E-Autos: handelsblatt.com/auto/nachrich…om-verliert/25517934.html

  • Wer keinen regelmäßigen Gehaltseingang von mindestens 700 EUR pro Monat auf seinem Girokonto habe, muss ab Mai monatlich 4,90 Euro zahlen.

  • Wallbox für e-Auto?

    johannesD - - Auto & Reise

    Beitrag

    Zitat von Referat Janders: „Zitat von johannesD: „Mein Bekannter macht Windenergieparks beruflich. Könnte mit seinem Wissen als Kabarettist auftreten. “ Ich würde mir sowas sogar anhören. Wann geht er auf Tour? “ Mit dem würden "die" umgehen, wie mit Julian Assange, allein schon, wegen dem Part, wie die großen Versorger "gerettet" wurden.

  • Wallbox für e-Auto?

    johannesD - - Auto & Reise

    Beitrag

    Es handelt sich um mir vorliegende IST-Zahlen: 11 Umsatz bei 130 AKO und 51,8 ct Einspeisevergütung (alles netto). Die Module sind mit fallender Einspeisevergütung natürlich billiger geworden. Wohne in einer Gegend mit sehr viele Windenergieanlagen. Üblicherweise dreht sich nur eine. Die misst. Alle bekommen aber die Einspeisegutschrift. Und alle Bürger zahlen mit dem Strom die Umlage. Das alles kommt daher, da es die Stromtrassen Richtung Süden nicht gibt. Die wird es in 5 Jahren auch noch nich…

  • Wallbox für e-Auto?

    johannesD - - Auto & Reise

    Beitrag

    Übrigens ein E-Auto verbraucht um 23 kWh/100km. Mit 33ct (Teslapreis) kosten 100km 7,59 EUR ohne Batterieverschleiß und Ladeverluste gerechnet. Bei 1,23 EUR/Liter Dieselpreis liegt der Breakeven bei 6,17 Liter/100km. Jetzt könnte man noch überlegen, ob das E-Auto oder der Diesel billiger ist... Oder man könnte schätzen, ob der Diesel oder Strompreis stärker gestiegen ist ... Das staatlich betreute Denken sagt: E-Mobilität.

  • Wallbox für e-Auto?

    johannesD - - Auto & Reise

    Beitrag

    Mit einer geförderten PV Anlage erhält man mehr Einspeisevergütung (50+ cent), als der Strom aus der Steckdose (35- cent) kostet. Wenn man ein riesengroßes Bauernhaus hat und(!) tagsüber, wenn die Sonne scheint, zu Hause ist und(!) 120+ TEUR in die PV-Anlage investiert hat, hat man gerade genug Tagesleistung, um einen Tesla halb vollzuladen. Grünversiffte physikfreie Romantik?

  • Depotgebühr bei flatex an 1.3.20

    johannesD - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Alles ist nicht nur gut, sondern supergut: onvista.de/news/dgap-news-flat…-degiro-deutsch-325805759

  • Endlich geht es der DWS wieder besser

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    Bei diesen Fond/ETFs steckt ein ganz anderes Problem dahinter: Diese institutionellen Anleger (so hießen die mal) kaufen große Mengen an Aktien. Folglich müssen diese Anleger stark überwiegend in (riesen-)großen Werte investieren. Dies treibt die Kurse und den Index. Als Risikopuffer werden dann liquide Anleihen beigemischt, auch wenn diese niemals performen werden, weil die Gefahr eines Crashs der großen Werte besteht.

  • Ist so eine Anlage sicher

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    Diese Pegasus ist m.W. nicht einmal börsennotiert. Es handelt sich daher um den ganz dunkelgrauen Kapitalmarkt. Da könnte man ja besser eine Anleihe von Air Berlin, Butlers oder Prokon gezeichnet haben, was auch schief ging. Gier frißt Hirn, wenn es noch da war.

  • Ist so eine Anlage sicher

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    Nein. Ein Produkt für finanzbildungsferne Anleger.

  • Steuererklärung 2019

    johannesD - - Steuern sparen

    Beitrag

    Ist so gewollt. Dummvolkverarsche. Am Besten ist doch die Fondbesteuerung. Vorabpauschale: naja. Krücke. Bei Altbeständen mal schwungvoll die Steuer runterrumpfen und mal sehen, ob der Anleger die Erstattung beantragt. Schon großes Kino. Und dann beherrschen die Veranlagungsbeamten das nicht einmal, obwohl es unten auf der Bescheinigung draufsteht... Ich glaube nicht, daß der Veranlagungsbeamte die Vorabpauschale bei Fond-Anlagen im Ausland (Degiro) berechnen kann. Die müsste doch eigentlich gez…

  • Endlich geht es der DWS wieder besser

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    Bei einem solchen Produkt geht es nur darum, den Anleger auszunehmen. Dass sich der Anleger dabei wie eine Mercedesfahrer ("mein Auto ist nicht schlecht, nur weil es immer kaputt ist") verhält, ist mir neu. Interessant.

  • Kommt auf die Risikobereitschaft an. Man kann sein Geld auch in Fremdwährungen halten und in diesen Fremdwährungen Aktien oder Anleihen kaufen. Manche Länder haben weder einen Mario noch eine Christine und daher noch Zinsen. Bitte aufpassen: die Währungsumrechnung sollte günstig sein. Einige Broker schlagen da richtig zu.

  • Wallbox für e-Auto?

    johannesD - - Auto & Reise

    Beitrag

    Wenn ich mit dem teuersten Strom Europas Auto fahren würde, wäre mir das Geld für eine Wallbox auch egal. Da der Volvo nur rund 50km elektrisch fahren kann, reicht auch eine normale Steckdose ohne Starkstrom. Einen Starkstromanschluß würde ich mir nur dann legen lassen, wenn die Kapazität am Wohnort begrenzt ist und ich wirklich damit rechne, später vollelektrisch zu fahren. Alle werden nicht können, das ist nun mal Physik, wie unsere gelernte Physikerin wissen müsste.

  • Diese Versicherungskautionen erhalten auch die, die bei ihrer Hausbank NIEMALS eine solche erhalten würden. Warum wohl? Und warum sind die Kautionen so teuer geworden?

  • Endlich geht es der DWS wieder besser

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    Ich habe keine Probleme damit, dem Kaldemorgen 50% Performancegebühr zu zahlen, aber nur auf das, was der gegenüber dem MSCI World outperformt. Ich habe nur Fonds gefunden, die rund +10% schafften, während der MSCI bei rund +25% lag. Wer kauft sowas?

  • Die Mietkaution dient dem Vermieter dazu, die Spreu vom Weizen zu trennen. Wenn dieser "Zettel" von der Deutschen Kautionskasse kommt, weiß man als Vermieter, daß man es höchsten mit der mittleren Unterschicht zu tun hat und vorsichtig sein muß. Nur Bares ist Wahres.

  • Endlich geht es der DWS wieder besser

    johannesD - - Geldanlage

    Beitrag

    "Erfolgsabhängige Vergütung" heißt das Zauberwort. Und die wird von der Überrendite berechnet? Überrendite ist .... äh .... alles über minus(!) 0,45%. Man beachte das Vorzeichen! Ist schon eine ganz tolle Idee des DWS schon bei 0% Rendite eine erfolgsabhängige Vergütung aus dem Fond auf das Konto der DWS umzubuchen. Neben den üblichen Kosten versteht sich. Ist ja schließlich für einen guten Zweck, denn 79,5% der DWS gehört der Deutschen Bank. finanz-szene.de/banking/wie-kl…et-und-die-deutsche-ba…

  • Wenn man als Notfall ins Krankenhaus kommt und kann gerade noch "privat" sagen, marschiert der Chefarzt mit Dollars in den Augen. In der Praxis kann es eben Ärger machen, obwohl, die Privaten ohne Chefarzt nehmen zu. Wenn man richtig krank ist, ist Chefarzt schon etwas feines. Anfang der Woche hörte ich: "Ich habe jetzt beim Chefarzt der Charite einen Termin".