Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

  • Hallo taschenrechner, meiner sachverständigen Erfahrung nach kannein Darlehen gemäß § 489 Abs. (1), Satz 2 tatsächlich nach Ablauf von 10 Jahrennach dem vollständigen Empfang auch teilweise gekündigt werden. Zubeachten ist jedoch, dass die 6-monatige Kündigungsfrist zusätzlich zu den 10Jahren gilt. D.h. ein Darlehen kann nach 10 Jahren und 6 Monaten teilweise oderganz zurückgezahlt werden. Nach Ablauf der 10 Jahre kann ein Darlehensomit unter Einhaltung eben dieser 6-monatigen Kündigungsfrist au…

  • Hallo Christian_1983, wie von Saidi erwähnt, lässt sich dasendfällige Vorausdarlehen gegebenenfalls gegen Zahlung einerVorfälligkeitsentschädigung zurückzahlen. Die BHW muss dies jedoch nichtzulassen, da z.B. kein Objektverkauf vorliegt. Trotzdem ist es sinnvoll, beider BHW anzufragen, welche Vorfälligkeitsentschädigung für eine vorzeitigeDarlehensrückführung zu zahlen wäre. Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung hängtu.a. vom aktuellen Zinsniveau wie auch der Darlehensrestlaufzeit ab.Sonderti…

  • Für widerrufe Immobiliendarlehen wird der sogenannte Rückabwicklungssaldo generell auf Basis des Beschlusses des Bundesgerichtshofes (BGH) vom 22.09.2015 (Az. XI ZR 116/15) berechnet. Hiernach schuldet der Darlehensnehmer der Darlehensgeberin die Rückzahlung des an den Darlehensnehmer ausgezahlten Nettokreditbetrages ohne Rücksicht auf bereits erfolgte Tilgungen und die Verzinsung auf Basis der vertraglichen oder marktüblichen Zinssätze. Der Darlehensnehmer kann von der Darlehensgeberin die Erst…

  • 2 Fragen zu laufenden Immobilienkrediten

    KGamper - - Kredit & Bauen

    Beitrag

    Hallo Zitrone, die BaFin ist auch für Kunden von Sparkassen zuständig. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie nicht gleichzeitig ein Ombudsmannverfahren bei der Schlichtungsstelle beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband e.V. und ein Ombudsmannverfahren/Petitionsverfahren bei der BaFin einleiten können. Vielleicht wenden Sie sich vorab telefonisch an die zuständige Stelle bei der BaFin und klären deren Zuständigkeit in Ihrem konkreten Fall und mit den konkreten Fragestellungen ab. So vermeiden Si…

  • 2 Fragen zu laufenden Immobilienkrediten

    KGamper - - Kredit & Bauen

    Beitrag

    Hallo Zitrone, nachstehend erlaube ich mir einige (zusätzliche) Anmerkungen zu den von Ihnen gestellten Fragen: 1) Grundsätzlich sollte der Kreditgeber den Vertragszins nach den Regelungen des Kreditvertrages ermitteln und so die Zinsbeträge berechnen. Mir sind aus meiner Sachverständigentätigkeit jedoch Fälle bekannt, in denen der Kreditgeber einseitig den Vertragszinssatz auf 0,00% plus Kreditmarge abgerechnet hat. Wie sich der variable Zinssatz in Ihrem konkreten Fall berechnet, gilt es anhan…

  • Hallo muensterlaender, wenn es sich bei dem beschriebenen Sachverhalt um ein (Immobiliar)Verbraucherdarlehen handeln, orientieren sich Berechnungen im Zusammenhang mit der Rückabwicklung üblicherweise nach dem Beschluss des Bundesgerichtshofes („BGH“) vom 22.09.2015 (Az. XI ZR 116/15). Hiernach schuldet der Darlehensnehmer der Darlehensgeberin (1) die Rückzahlung des an den Darlehensnehmer ausgezahlten Nettokreditbetrages ohne Rücksicht auf bereits erfolgte Tilgungen und (2) die Verzinsung auf B…

  • Hallo ANE, gemäß dem Beschluss des Bundesgerichtshofes („BGH“) vom 22.09.2015 (Az. XI ZR 116/15) schuldet der Darlehensnehmer dem Darlehensgeber (1) die Rückzahlung des an den Darlehensnehmer ausgezahlten Nettokreditbetrages ohne Rücksicht auf bereits erfolgte Tilgungen und (2) die Verzinsung auf Basis der vertraglichen Vergütungsregelung bis zum Zeitpunkt des erklärten Widerrufs. Allerdings kann auf Grundlage des § 346 Abs.2 Satz 2, 2. Halbsatz BGB der Verbraucher den Nachweis führen, dass der …

  • Zwangsversteigerung

    KGamper - - Geld zurück

    Beitrag

    Hallo Minilokum, es gibt tatsächlich einige Grundsätze für die Berechnung von Verzugszinsen bei gekündigten Krediten. Bei einem Immobilienkredit beträgt der Verzugszinssatz 2,50% über dem Basiszins und bei einem Privatkredit 5,00% über dem Basiszins. Der Basiszins wird regelmäßig von der Deutschen Bundesbank auf deren Internetseite veröffentlicht. Weiterhin unterscheidet man verzinsliche und unverzinsliche Kosten, die im Rahmen einer Kreditkündigung und der hierauf folgenden Zwangsversteigerung …

  • Hallo Community und Besucher, die Allianz Lebensversicherungs AG („Allianz“) muss ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) für Immobilienkredite an Verbraucher ändern, nachdem die Verbraucherzentrale Bundesverband diese erfolgreich abgemahnt hat (siehe nachfolgenden Link). marktwaechter.de/pressemeldung…rlehensvertraegen-aendern Bislang war in den AGB eine Klausel enthalten, die es der Allianz ermöglichte, nachträglich den vereinbarten Zinssatz zu erhöhen. Gründe für eine solche Zinssatzanp…

  • Hallo mrki, ich kann Sie gut verstehen, dass Sie überrascht sind, wenn eine Bank nach einem Vertragsabschluss vor 2,5 Monaten nun kündigt. Empfehlen möchte ich Ihnen, das persönliche Gespräch mit Ihrer Bank zu suchen, um die Hintergründe zu erfragen und gegebenenfalls klären zu können. Ist dies nicht möglich, steht Ihnen der Weg zum Ombudsmann offen. Hier gibt es unterschiedliche Schlichtungsstellen für Sparkassen, Genossenschaftsbank und private Banken. Das Schlichtungsverfahren ist für Sie kos…

  • Hallo, eine Anschlussfinanzierung nach dem Widerruf eines Darlehens zu finden, ist durchaus möglich. Meine Erfahrung ist, dass man den möglichen Finanzierungspartnern offen sagen sollte, dass die Anschlussfinanzierung im Zusammenhang mit einem Widerruf steht. Dann erfährt man auch direkt, welche Finanzierungspartner eine solche Finanzierung ablehnen (in meiner Erfahrung zirka 60% der befragten Banken) und welche auch bei einem Widerruf eine Anschlussfinanzierung anbieten. Eine gute Übersicht bie…