Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 151.

  • "einmalige individualbetrag" und Co

    Kecki62 - - Geld zurück

    Beitrag

    Gefunden auf Anwalt.de: <<*Darüber hinaus hatten wir beim LG Düsseldorf am 08.07.2015, 12 O 341/14 ein Unterlassungsurteil erstritten, dass es der Targobank insgesamt verbietet, von ihren Kunden überhaupt den Individualbeitrag zu verlangen. Diese Unterlassungspflicht kümmert die Targobank derzeit aber nicht. Die nächste Runde ist eingeleitet. Das OLG Düsseldorf hat auf den 17.03.2016 terminiert (I-6 U 32/13). Wir werden über das von uns betreute Berufungsverfahren berichten. Die Chancen auf eine…

  • "einmalige individualbetrag" und Co

    Kecki62 - - Geld zurück

    Beitrag

    So ! Was lange währt, wird endlich gut ! Nachdem nun etwas über ein Jahr vergangen ist, freue ich mich sehr hier nun endlich berichten zu können, dass ich mit meiner Klage gegen die Targobank beim Amtsgericht Wuppertal erfolgreich war ! Die Targobank wurde *im vereinfachten Verfahren gemäß § 495a ZPO OHNE! mündliche Verhandlung* nach Aktenlage am 13.01.2016 dazu verurteilt, mir den einmaligen, laufzeitunabhängigen Individualbeitrag nebst Zinsen zu erstatten und auch die Prozesskosten gehen selbs…

  • Für Interessierte: wiwo.de/unternehmen/banken/ges…rden-strafe/11111240.html

  • Zitat von Lisabella: „Ich denke nur, aber das ist meine persönliche Meinung, dass ein Ombudsmannverfahren gereicht hätte.“ Und ICH persönlich traue dem Braten OM trotzdem nicht und habe mir deshalb professionelle Unterstützung gesucht, NACHDEM die von mir in einem ersten Anschreiben gesetzte Frist von ALLEN Banken ( außer der VW-Bank) ignoriert wurde und ich darüber hinaus noch nicht einmal ein Antwortschreiben erhalten hatte. Im übrigen glaube ich, dass ich ohne Einschalten eines RA von der Tar…

  • Neuer Tag, neues Glück ! Ich wünschen allen einen guten Morgen und drücke uns die Daumen für eine erfolgreiche Teilnahme am *Auszahlungsroulette* des heutigen Tages !

  • Zitat von momsdirtyman: „Hab selber auch sechs Wochen gewartet und noch keine Zinsen bekommen.“ Das sieht bei mir genau so aus... mit 2 gesetzten Fristen UND Anwalt...

  • Zitat von Sylvi62: „Klasse, ich bin begeistert!!!“ Klingst auch so ! Sowas hab ich ja noch nie gehört, - was ist DAS denn für ein Winkeladvokat ?? Wirklich bedauerlich, dass Du an so einen unseriösen geraten bist, aber dem solltest Du die Zähne zeigen und mit Anzeige drohen, falls er Deine Unterlagen nicht zügig rausrückt ! Wehr Dich bloß und lass Dich nicht unterbuttern !!

  • Zitat von tanja: „@Claudia2014 Claudia...wir sitzen hier bald alleine. Warte ab...du bist also nicht alleine ...wir schaffen das...bis zim bitteren Ende. Yeahaaaaa“ Guten Morgen zusammen ! Ich habe jetzt ein paar Tage hier nur still mitgelesen und mich mit jedem gefreut , der inzwischen genau wie ich einen Erfolg verbuchen konnte und zu seinem Geld gekommen ist. Glückwunsch! Aber trotz der vielen positiven Rückmeldung zeichnet sich ja leider ab, dass es *bis zum bitteren Ende* noch eine ganze We…

  • Zitat von Ramona1504: „da ich ja den Zinsbetrag nicht benennen kann..“ Doch, mit diesem Verzugszinsenrechner hier gelingt Dir das bestimmt ! zinsen-berechnen.de/verzugszinsrechner.php

  • Zitat von kastanienblatt: „alex, wieso auf die zinsen verzichten :whistling:“ DAS frage ich mich allerdings auch !?! Die stehen Dir zu und es wäre doch schade, wenn Du gutes Geld verschenken würdest, auch wenn es vielleicht keine besonders große Summe ist. Ich selber denke jedenfalls gar nicht daran, auf meine Zinsen verzichten, denn für die knapp 800 Euronen, die ich noch zu bekommen habe, muss ne alte Frau lang stricken...

  • Zitat von Ramona1504: „Meine BGs (vorausgesetzt die Targo hat wirklich MEINE BGs überwiesen?!) waren alle vor 2011!!! Ich schwöre.. und ich schwöre dass ich definitiv nicht bei der Targo - auch bei keiner anderen Bank - beschäftigt bin..“ Kann ich bestätigen: auch meine erstatteten BG waren aus 2006, 2008 und 2010, nur die aus 2013 steht noch aus. Aber da es sich hierbei um den viel zitierten *Individualbeitrag* handelt, habe ich in diesem Fall mit einer Rückzahlung ohne Mahnbescheid oder gar Kl…

  • Zitat von ruckizucki: „Zitat von Kecki62: „Zitat von teasy65: „Huhu ihr alle, Ich traue meinen Augen kaum...TARGO hat Bearbeitungsgebühren zurück überwiesen.“ GEHT MIR GENAU SO !! Ich fass es nicht....dass ich DAS noch erleben darf ! Mir wurden 3 von 4 BG erstattet, - wie zu erwarten ohne Zinsen, was dann natürlich trotzdem morgen einen Mahnbescheid zwecks Wahrung meiner restlichen Ansprüche zur Folge haben wird. Also: gebt die Hoffnung nicht auf und ich hoffe sehr, dass ich mein Glück heute im …

  • Ich hab leider auch noch nichts Neues hinsichtlich der mündlichen Verhandlung in Erfahrung bringen können, aber was ich berichten kann ist, dass es wie befürchtet ein bisschen schwieriger werden dürfte, auch die Zahlung des unseligen *laufzeitunabhängigen Individualbeitrages* von der Targobank zurück zu bekommen. Ich hatte nämlich einen solchen mit gesondertem Schreiben neben 3 weiteren BG von der Targobank gefordert und heute mit Fristauslauf wurden mir letztere dann auch endlich, - wenn auch o…

  • Zitat von didi1978: „Komisch das fast nur angebliche Stille Leser ihr Geld bekommen sehr komisch....“ Ähhh...entschuldige bitte: liest Du im gleichen Forum wie ich ?? Viele von denen (mich eingeschlossen), die heute von der Targobank Geld erstattet bekommen haben, schreiben hier schon seit Tagen fleissig mit und können gewiss nicht als *still* bezeichnet werden. Ich kann den Frust derer, die bisher leer ausgegangen sind wirklich gut verstehen und fühle mit, weil ich selber lange warten musste, a…

  • Zitat von kastanienblatt: „habe vorhin mal wegen den Buchungszeiten der Targobank gegoogelt und anscheinend sind die um 07:00 Uhr; 14:30 Uhr und um 17:00 Uhr. Tatsächlich waren bei mir jetzt auch andere Buchungen nach 14:30 eingegangen. Scheint was dran zu sein.“ Zitat von kastanienblatt: „nicht auf jeden knopf wurde gedrückt.. die grossmäuligsten, ham wieder nüscht bekommen bah.. ich gehe ins bett“ Kopf hoch, Kastanienblatt....es besteht doch noch Hoffnung...sogar für eine Erstattung heute ist …

  • Zitat von teasy65: „Huhu ihr alle, Ich traue meinen Augen kaum...TARGO hat Bearbeitungsgebühren zurück überwiesen.“ GEHT MIR GENAU SO !! Ich fass es nicht....dass ich DAS noch erleben darf ! Mir wurden 3 von 4 BG erstattet, - wie zu erwarten ohne Zinsen, was dann natürlich trotzdem morgen einen Mahnbescheid zwecks Wahrung meiner restlichen Ansprüche zur Folge haben wird. Also: gebt die Hoffnung nicht auf und ich hoffe sehr, dass ich mein Glück heute im Laufe des Nachmittages dann noch mit weiter…

  • Zitat von rheinlaender: „....fährt gerne weiterhin die geliebte 19-jährige Brünette, braucht daher andere Finanzierungen“ O.T. Du Wutz !!

  • Zitat von finalco: „War in meinem ganzen Leben noch nie bei einem Anwalt. Aber als ich gemerkt habe, wie ohnmächtig ich gegenüber der Bank war,als“ Genaus SO ging es mir auch. Ich stehe mit beiden Beinen im Leben und lasse mich von niemandem so schnell *ins Bockshorn jagen*, aber hier habe ich die Grenzen meiner Möglichkeiten erkannt und mich dazu entschieden, mir von erfahrener Seite helfen zu lassen. Da es bei meinen Rückforderung nicht um *Peanuts*, sondern um an die 5.000,- Euronen ( Zinsen …

  • Zitat von ichbinsm35: „Wenn ich anwalt wäre würde ich auch sagen.Mahnverfahren einleiten.Ist ja schließlich mein GeldAuch wenn das erste ausreichen würde.“ Zitat von ichbinsm35: „Und traue nur dem was du selbst gefälscht hast.“ Dazu 2 Tatsachen: 1. Es ist nicht MEIN GELD, denn ich bezahle den Anwalt nicht. 2. Die Gebührenrechnung meines Anwalts, die er für meine Vertretung gegenüber den einzelnen Banken geltend gemacht hat, halte ich in keinster Weise für überzogen . Im übrigen berechnet sich di…

  • Zitat von ichbinsm35: „<p>wenn ich anwalt w&auml;re w&uuml;rde ich auch so seinschlie&szlig;lich ist es ja mein geld.</p> <p>&nbsp;</p>“ Wie meinen ??

  • Zitat von kastanienblatt: „so lange mein RA seine arbeit MACHT, darf er äusserst gerne ein stückchen meines targonischen kuchens haben.. ich finde daran NICHTS verwerfliches, und teile immer gerne“ DEM hab ich nichts hinzu zu fügen...

  • Zitat von finalco: „Daraufhin habe ich der Bank erstmal einen Brief zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit geschickt.“ Und ich habe mich eben per e-mail bei der VW-Bank für ihr recht schnelles und erfreulich unkompliziertes Agieren bedankt. SO BINDET MAN KUNDEN und hält auch den Schaden für's Image in Grenzen, liebe Targobank !

  • Zitat von ichbinsm35: „ach das stimmt doch gar nicht was die Targobank gestern bei Frontal21 mitgeteilt hat denn genau das Schreiben habe ich was die gestern bei Frontal 21 gezeigt haben“ Ich kann nur für mich persönlich sprechen, aber MEINEM ANWALT ist das Schreiben der Targobank inhaltlich zu dürftig und daher nicht rechtsrelevant, - vor allem, weil man darin auf die Formulierung des *Einspruchs auf Einrede der Verjährung* verzichtet hat. Er hält es deshalb für angebracht, nach Ablauf der Fris…

  • Zitat von ichbinsm35: „bringt es denn etwas wenn ich der Targobank nochmal eine Email schicke ich habe zweimal die Forderung geschickt und einmal haben sie den Brief geschickt dass sie das Bearbeiten werden und dass ich kein Anwalt et cetera einschalten muss“ NEIN, das bringt nichts, weil es die Verjährung nicht hemmt ! Ein Mahnbescheid muss her !

  • Zitat von kastanienblatt: „meine liebe, wenn`s klingt, ist es vllt doch eher ein tinitus.. ich kann wieder auf den kontostand blicken: KEINE BGs“ Haaaaalllooooo......Echooooo....... auch auf meinem Konto hat sich nix bewegt !

  • Zitat von rheinlaender: „REALES LEBEN ??? Wat et net alles jibt *BinBeamter*“ Liest sich irgendwie zweideutig ! Kennst Du den Begriff nicht oder hat man als Beamter kein solches ??

  • Zitat von rheinlaender: „RL ???????“ REALES LEBEN !!

  • Zitat von XmasTosca: „Um die Frist bis Jahresende trotzdem einzuhalten, hatte ich überlegt, das Musterschreiben soweit auszufüllen und die Stellen zu denen mir genauere Angaben fehlen einfach erst einmal frei zu lassen. Gleichzeitig würde ich natürlich mit einem zweiten Schreiben eine Vertragskopie anfordern. Würde das so funktionieren??“ Ich bin natürlich nicht der *Stein der Weisen*, aber wenn ich in Deiner Lage wäre, würde ich exakt SO vorgehen.

  • Zitat von kastanienblatt: „ich nicht, aber ich denke an euch..“ ...ersteres finde ich wirklich schade...

  • Oha ! Ich fürchte, bei der Targobank klemmt der rote Knopf ! Als ich mich gerade einloggen wollte, erschien nämlich diese Meldung: <<Login-Fehler. Der Dienst ist vorübergehend unterbrochen. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Was DAS nun wieder zu bedeuten hat....

  • Zitat von Mutti: „Ist das nicht so, wenn die Bank die BG gezahlt hat und die Zinsen noch offen sind, brauch ich die doch nicht noch mal anmahnen. Das ist doch schon mal eine Anerkennung der Schuld. Oder liege ich da falsch.“ Mein Anwalt sagt, das ist so !

  • Zitat von kastanienblatt: „nein, das stimmt nicht.. das schreiben alleine, hemmt nicht.. egal ob mit, oder ohne stempel..“ GENAU...und deshalb geht an die Targobank morgen ein Mahnbescheid raus, falls ich heute nicht den Eingang ALLER MEINER FORDERUNGEN auf dem Konto verzeichnen kann. Eine Teilerstattung ist nicht akzeptabel .

  • Zitat von dakota: „Hallo zusammen, TARGO hat soeben erste BG gezahlt !! Bin definitiv kein Mitarbeiter dieser Bank. LG“ Hach... DAS klingt wie Musik in meinen Ohren und animiert mich dazu, auch mal eben einen Blick auf meinen Kontostand zu riskieren....auch wenn ich es wahrscheinlich schnell bereuen werde...hmpf...

  • Zitat von nelli: „Zitat von Kecki62: „UPDATE: “ @keckie62, meine vom Anwalt gesetzte Frist bei der Creditplus läuft am Freitag aus. Nun hast Du das Schreiben, aber das heißt jetzt noch nicht, dass die gleich zahlen, oder?“ Nein Nelli, DAS bedeutet es nicht, aber laut meinem Anwalt ist ein Mahnbescheid nun nicht mehr gerechtfertigt, da sich die Bank mit ihrem Schreiben ja zahlungswillig zeigt und die Verjährung erst einmal gehemmt ist.

  • UPDATE: Heute läuft die von meinem Anwalt gesetzte 2. Zahlunsfrist für alle angeschriebenen Banken ab und siehe da: die CreditPlus Bank hat ihm gestern ein Schreiben geschickt, in dem sie meine Forderungen ohne Einschränkung anerkennen und auf die Einrede zur Verjährung verzichten. Und wieder einen Mahnbescheid gespart.....GEHT DOCH!

  • Zitat von winterwiesommer: „Sie hat dort ihr Konto, ich nicht.....“ Ich habe 4 Rückforderungen an die Targobank und auch mein Konto dort, aber noch keine einzige Rückzahlung erhalten. DAS kann also nicht das System sein, nach dem die Targobank bei den Zahlungen vorgeht. Bei mir erhärtet sich leider der Eindruck, das die gar kein System haben und wenn überhaupt planlos reagieren....

  • Zitat von Mr.Charming: „Das müsste aber mit dem von mir verschickten Musterbrief, der Stiftung Warentest abgedeckt sein, oder?“ Ja, damit hast Du alles richtig gemacht

  • Zitat von Mr.Charming: „Sie müsste doch den Kreditbetrag neu berechnen,“ Ja, das ist korrekt. Ich persönlich habe das zusätzlich zu meinen Forderungen zu einer BG aus einem noch laufenden Darlehensvertrag in meinem Schreiben an die Targobank auch gleich so formuliert. Geantwortet hat die Bank bisher natürlich nicht, aber jeder Tag ohne Reaktion belastet DEREN Konto, nicht MEINS. Die Zinsen summieren sich und : *Kleinvieh macht auch Mist* !

  • Ich vermelde Besucherrekord! So viele interessierte Menschen wie momentan haben sich in diesem Forum bisher noch nie eingefunden.......woran DAS wohl liegen könnte....hmmm....

  • Zitat von kunde0815: „Als Anfang Dezember die Frist abgelaufen war, habe ich eine email über die Kontaktseite der Bank (m.E. wichtig, da man da schon Bezug auf seinen Vertrag nehmen kann) mit den neuesten Musterschreiben-Formulierungen und der konkreten Forderung einschl.Verzinsungsberechnung abgesetzt. Am nächsten Tag war das Geld auf dem Konto - 7 Ct. mehr als berechnet, das Schreiben dazu kam erst 3 Tage später ("Sie haben uns aufgefordert zu zahlen...Wir haben überwiesen..." - wirklich, so i…