Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 64.

  • Hab mal eben Dr. Google zu Rate gezogen: Zum Thema Edelmetall habe ich folgendes gefunden: forum.portfolio-performance.info/t/edelmetalle-physisch/1220 Kryptowährungen: der-finanzfisch.de/kryptowahru…lio-performance-abbilden/ Immobilien: der-finanzfisch.de/immobilien-…lio-performance-abbilden/ oder forum.portfolio-performance.info/t/vermietete-immobilie/1803

  • Gerne doch, ich hoffe es hilft und ist in etwa das was du dir vorgestellt hast

  • FitnessFirst

    Muesli - - Ihr gutes Recht

    Beitrag

    Ich häng mich mal mit in das Thema, interessiert mich auch.

  • Hallo @Bessergleichrichtig, probiere mal Portfolio Performance aus. Da kannst du so ziemlich alles was mir einfällt eintragen. Die Kurse deiner Aktien und ETFs können berücksichtigt werden. So siehst du auch immer den aktuell tatsächlichen Wert deines Portfolios, nicht nur den zum Kaufzeitpunkt. Und du bekommst alles in übersichtlichen Grafiken und Zahlen angezeigt. Hier der Link zum kostenlosen Download.

  • Hallo @stanford und auch von mir noch einmal willkommen in der Community, beim Freistellungsauftrag in der Ehe ist es so, dass ihr insgesamt die 1602€ zur Verfügung habt. Wie ihr die untereinander aufteilt ist euch überlassen. Dabei spielt es keine Rolle ob die Konten einzeln oder gemeinsam geführt sind. In der Theorie könntest auch du auf deine Konten die gesamten 1602€ vergeben. Sprich ihr könnt die Aufteilung genau so machen wie du sie im Beispiel dargestellt hast.

  • ETFs Rendite

    Muesli - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Hallo @Matti0059 und willkommen in der Community, die jährliche Rendite ist immer ein Mittelwert über das ganze Jahr, mit allen Tagesgewinnen und -verlusten. Beim MSCI World wird immer wieder von einer durchschnittlichen Jahresrendite von etwa 7% gesprochen. Diese 7% sind ein historischer Mittelwert über eine Anlagedauer von mindestens 15 Jahren. Da sind natürlich auch immer stärkere und schwächere Jahre dabei. Die letzten ca. zehn Jahre waren zum Beispiel verhältnismäßig stark. Ich hoffe ich ko…

  • Corona und das Etf Depot

    Muesli - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Hallo @Mastue und willkommen in der Community, konkrete Erfahrungen zu einer solchen Situation habe ich bisher nicht, da ich erst seit September in ETFs investiert bin. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass ich jetzt wo es bergab geht nachkaufen sollte, so viel wie eben geht, ohne dass ich mich in ein Liquiditätsproblem stürze. Daher werde ich wohl nächst Woche wieder investieren und das auch sehr entspannt. Dazu muss ich aber sagen, dass ich auch plane die ETFs erst in 20 Jahren oder später…

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Löst Corona jetzt doch die nächste große Korrektur aus? Die Kurse gehen heute ja schon stark nach unten und die Meldungen über die Angst vor den wirtschaftlichen Folgen von Corona überschlagen sich. Kommt mir gerade recht, Anfang März wollte ich eh wieder investieren

  • Hallo @leki722 und willkommen in der Community, hier wurde schon mal ein ähnlicher Fall diskutiert. Vielleicht hilft es dir ja weiter bei deinen Hinterfragungen.

  • Die Bargeldversorgung an sich ist ja auch bei der DKB weltweit kostenlos. Noch mal, hier geht es um Gebühren die vom Geldautomatenbetreiber erhoben werden, die kreditkartenausgebende Bank hat mit diesen Gebühren nichts zu tun. Egal ob nun DKB oder eine andere Bank. Es gibt meines Wissens nach vereinzelt Banken, die diese Gebühren nachträglich erstatten. Trotzdem werden die Gebühren zunächst erhoben.

  • Hallo @Kramzeug und willkommen in der Community, Zitat von Kramzeug: „"kostenlos seitens DKB AG" “ Damit ist doch schon alles gesagt! Dass Geltautomatenbetreiber für Fremdkarten Gebühren erheben ist nichts neues. Und das hat auch nichts mit der DKB zu tun. Dieses Entgelt wird NICHT von der DKB, sondern möglicherweise vom Geltautomatenbetreiber erhoben. Die Gebühr wird VOR dem Abheben ausgewiesen und kann akzeptiert, (du musst aktiv auf "Ja" klicken, dann bekommst du dein Geld) oder abgelehnt wer…

  • Hallo @melo_87 und willkommen in der Community, eine sichere Aussage kann ich dir leider nicht geben, aber meinen Wissensstand vom Hörensagen und von einem MLP-Seminar zum Thema Steuererklärung als Student, welches allerdings schon einige Jahre zurück liegt. Wenn ich richtig informiert bin, kannst du eine Steuererklärung bis zu vier Jahre rückwirkend machen, wenn du vorher noch keine Steuererklärung gemacht hast. Diese Option fällt bei dir schon mal aus. Und eine Steuererklärung für 2015 nachzur…

  • Überblick behalten - wer kann helfen?

    Muesli - - Spartipps

    Beitrag

    Hallo @Tim.Kroner und will kommen in der Community, du kannst hier ja einfach mal deine Verträge und Produkte mit den wichtigsten Eckdaten auflisten. Wie @Referat Janders schon gesagt hat, der Schwarm gibt hier gerne seine Meinung zu den einzelnen Produkten preis Da bekommst du mit Sicherheit den ein oder anderen wichtigen und guten Denkanstoß oder Tipp. Damit kannst du dir dann vermutlich selber schon mal ein besseres Bild machen und eine eigene Meinung bilden. Wenn du dann immer noch unabhängi…

  • Hallo @Speedy85 und auch von mir noch willkommen in der Community. Ich sehe das ähnlich wie @Kater.Ka, dass du den Risikoteil ruhig etwas größer werden lassen kannst. Was ich noch anmerken möchte, überlege dir gut, ob du das Festgeld wirklich vollständig für 3 Jahre anlegen möchtest oder ob es eventuell sinnvoller wäre eine kleine Festgeldtreppe anzulegen. Zum Beispiel 3000€ für ein Jahr, weitere 3000€ für zwei Jahre und die restlichen 10000€ für drei Jahre. Parallel dazu kannst du ja trotzdem d…

  • Schau mal hier, das könnte dir denke ich weiter helfen: finanztip.de/steuerfreie-sachzuwendungen/

  • Welche Geldanlage bei geringen Einkünfte

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Was mir noch einfällt: Für Studenten, die kein Bafög bekommen, gibt es unter gewissen Umständen Wohngeld. Die genauen Voraussetzungen kenne ich nicht, aber es könnte sich lohnen das zu prüfen. Und auch Stipendien sind eine Möglichkeit die Haushaltskasse aufzubessern. Diese sind oft einfacher zu bekommen, als man meint. Vor allem, weil sich oft viel zu wenig Studenten drauf bewerben, nach dem Motto "warum sollte ich mich bewerben, ich bekomme es doch ohnehin nicht". Ich kenne einige die genau so …

  • Welche Geldanlage bei geringen Einkünfte

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Bafög könnte auch noch interessant sein, ob Anspruch besteht sollte auf jeden Fall geprüft werden. Es gibt auch elternunabhängiges Bafög, Bafög für eine Zweitausbildung oder Ähnliches.

  • Welche Geldanlage bei geringen Einkünfte

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Hallo @Pac und willkommen in der Community, ohne deine genaue Situation zu kennen würde ich dir folgendes Raten, wenn du nur 50-100€ pro Monat zur Seite legen kannst: Aus deinen Formulierungen interpretiere ich, dass abgesehen vom Bausparer, keine nennenswerten Geldreserven vorhanden sind. Daher würde ich auf jeden Fall erst einmal ein Polster aufbauen, um "unvorhergesehene" Ausgaben stemmen zu können. Klassisches Beispiel, die kaputte Waschmaschine, oder, falls vorhanden, die Autoreparatur. All…

  • Neuling bei Onvista

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Die Reihenfolge, welcher Handelsplatz zuerst gelistet wird ist vermutlich einfach alphabetisch, sagt also nichts darüber aus wo du am sinnvollsten handeln solltest. Das Sternchen hast du richtig interpretiert. OnVista gibt dem Kunden mit dem Sternchen einen Hinweis, wo der Handel für den Kunden am sinnvollsten ist. Die genauen Bewertungskriterien die hierfür herangezogen werden kenne ich nicht. Meine Vermutung ist hier, dass zum einen natürlich der günstigste Briefkurs eine starke Gewichtung hat…

  • Eigener Geldanlageplan

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    @Kater.Ka, in deinem Link hat sich leider ein "-" zu viel eingeschlichen, daher führt er ins leere. Hier noch mal der korrigierte Link: finanztip.de/indexfonds-etf/

  • Eigener Geldanlageplan

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Hallo @Gotschinator und willkommen in der Community, beide ETFs machen auf mich einen soliden Eindruck. Beide haben ein vernünftiges Fondsvolumen und eine passende TER. Außerdem sind beide Physisch replizierend, was ich persönlich dem synthetischen vorziehe. Lediglich das Alter des EM könnte man diskutieren, wobei ich das bei diesem Fondsvolumen nicht als Risiko sehe und daher persönlich außenvor lassen würde. Aus meiner Sicht als interessierter Laie hast du bei den beiden ETF also durchaus eine…

  • Bewertung Anlagestrategie

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von philipp91: „Wie lege ich jetzt meine 60k zeitlich am besten an? Alles auf einmal oder gestaffelt? Ist das eine reine Abwägungssache zwischen cost average effect und Renditesteigerung? Was würdet ihr mir raten? Grundsätzlich bin ich immer an der höchsten Rendite interessiert, da ich langfristig denke. Aber wenn ich mir vorstelle, jetzt 60k aufmal anzulegen und in einem Jahr sind die dann plötzlich nurnoch 40k wert, da bekomme ich schon etwas Bauchweh... “ Im Endeffekt musst du selbst wi…

  • Bauspardarlehen für ETF/Fonds verwenden

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Ich denke der Grundgedanke ist erst einmal richtig, bzw. nicht ganz falsch. Allerdings bin ich persönlich kein Freund davon "auf Pump" zu investieren. Wer garantiert dir, dass du tatsächlich mehr Rendite erzielst als dein Kredit kostet? Den Kredit musst du trotzdem zurück bezahlen, wenn das Geld das du aus dem Kredit bekommst im ETF liegt, aus welchen Mitteln tilgst du dann den Kredit? Warum investierst du nicht einfach die Mittel die dir zur Kredittilgung zur Verfügung stünden in einen ETF, bzw…

  • Meinung zu 2 Bausparverträgen

    Muesli - - Immobilienfinanzierung

    Beitrag

    @Guante, guter Hinweis, vielen Dank! Allerdings habe ich den Bausparer mittlerweile gekündigt. Die Abschlussgebühr ist natürlich weg, das tut weh, war ich aber bereit zu bezahlen. Grund für meine Entscheidung war der Mix aus allen negativ aufgefallenen Faktoren (niedriger Guthanbenzins, jährliches Entgelt etc.) Im nachhinein betrachtet hätte ich den Bausparer nie abschließen dürfen/sollen, aber damals war ich finanziell noch absolut ungebildet und wusste es einfach nicht besser. Daher erschien e…

  • 150T€ anlegen und neu verteilen

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Hallo liebe Community, vorweg erst einmal zu unserer aktuellen Situation: Wir, das sind meine Frau (26) und ich (27), seit kurzem verheiratet, noch keine Kinder und die nächsten 2-3 Jahre auch noch keine geplant. Im Juni 2020 kommt die große Hochzeitsfeier auf uns zu, hier rechnen wir mit einer Summe von bis zu 5.000€, die wir selbst investieren müssen; evtl. auch weniger. Weiter planen wir zu Ende September 2020 unsere Wohnung und Jobs zu kündigen und für etwa ein Jahr auf Weltreise zu gehen. H…

  • P2P-Kredite

    Muesli - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Hallo @MannOhneSchuhe und willkommen in der Community, sehr interessante frage, die mich auch schon beschäftigt hat @Saidi, wäre das nicht ein Thema für ein Video und/oder einen Artikel/Ratgeber?

  • Flatex vs. DKB

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Vorweg: ich habe kein Depot bei der DKB, daher kann ich die Aussage nur vom Hörensagen weitergeben. So weit ich weiß, kannst du monatlich deinen Sparbetrag im Sparplan kostenlos anpassen. Für dich würde das heißen, du schraubst einmal im Jahr den Betrag um X€ hoch (X = deine erhaltenen Ausschüttungen) und im nächsten Monat wieder runter auf deinen normalen Sparbetrag. Korrigiert mich bitte, wenn ich hier eine falsche Auskunft gegeben habe

  • ETF-Depot oder ETF-Nettopolice?

    Muesli - - Altersvorsorge

    Beitrag

    Zitat von ETF2018: „Warum bist du überhaupt eine Koryphäe? “ Koryphäe ist lediglich ein Rang im Forum, der durch Punkte erreicht wird. Punkte bekommt man für Beiträge, gestartete Themen und erhaltene Likes. Siehe hier.

  • Comdirect Depot für ETF-Sparplan zu teuer?

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Wenn ich in Zukunft Kinder habe, möchte ich denen was hinterlassen, um ihnen zum Beispiel eine Immobilienfinanzierung oder was auch immer zu erleichtern. Wie schon gesagt, warum sollte ich Geld auf Biegen und Brechen ausgeben, für Dinge die mich nicht glücklicher machen, um damit meinen Nachkommen ein Erbe gewollt und bewusst zu verweigern? Dabei ist doch erst einmal zweitrangig was mit dem Geld dann tatsächlich gemacht wird. Idealerweise schaffe ich es sogar meinen Kindern so viel finanzielle B…

  • Comdirect Depot für ETF-Sparplan zu teuer?

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Sehe ich genau so, wenn ich mich selbst nicht einschränken muss und trotzdem genug da ist um was zu vererben, spricht da doch nichts dagegen. Im Gegenteil, warum sollte ich mein Geld sinnlos für Dinge verprassen die mich unterm Strich nicht glücklicher machen?

  • @Philipp.Schlueter, ich glaube Sie sind gemeint

  • Zitat von Ben42: „Ja schon, nur genau das ist doch der Knackpunkt der Fragestellung, welche Richtung "sollte" eingeschlagen werden, wenn alle Banken gezwungen sind die Negativzinsen weiterzugeben (so in der Größenordnung -0,2 bis -0,75%). Berücksichtigt man die Inflation dann ist das eine Realverzinsung von zumindest -2,0%. “ Genau darauf hat meine Frage abgezielt, danke fürs Aufgreifen und Klarstellen Zitat von Ben42: „Ich persönlich sehe derzeit zwei Möglichkeiten: * Festgeldleiter mit Laufzei…

  • Zitat von Altsachse: „Bei mir bleibt das verfügbare Geld auf dem Girokonto liegen. Da gibt es zwar keine Zinsen, aber auch noch keine negativen Zinsen. Gruß Altsachse “ Das sehe ich dahingehend problematisch, als dass der psychologische Effekt der Trennung von "Notgroschen" und "Konsumgeld" fehlt. Für den einzelnen mag das kein Problem sein, aber für die breite Masse wird das kein wirklich gangbarer Weg sein. MMn müsste man dann schon zwei Girokonten haben, ein Gehalts- und Konsumkonto und ein w…

  • Telekom for friends

    Muesli - - Spartipps

    Beitrag

    Hallo @wuzefacke und willkommen in der Community, siehe zu diesem Thema meinen Post weiter oben. Zitat von Muesli: „Ach ja, den Telekom for Friends Tarif gibt es meines Wissens nach tatsächlich nur vom Telekommitarbeiter aus dem Bekanntenkreis. Einen Aktionscode gibt es so weit ich weiß nicht. Auch verteilen die Mitarbeiter diese Tarife nur an ausgewählte Personen, da sie nur ein gewisses Kontingent dieser Verträge anbieten können/dürfen. Muesli “ Sollte dies eine Fehlinformation sein, lasse ich…

  • @Saidi, wäre das nicht sogar ein Thema für ein neues Youtube Video? Nach dem Motto "Wie lege ich meinen Notgroschen (Tagesgeld/Festgeld) in Zeiten von Negativzinsen für Privatanleger richtig an?"

  • Es ist so weit, wer seit dem 1. Oktober ein Tagesgeldkonto bei der Volksbank Fürstenfeldbruck eröffnet, zahlt ab dem ersten Euro 0,5% Strafzinsen. Einen ausführlicheren Artikel zum Thema gibt es hier. Wie schätzt ihr das Thema ein, werden andere Banken nachziehen, bzw. wann? Sollte es dazu kommen, dass die meisten, oder gar alle Banken nachziehen werden, was gibt es denn dann für Alternativen für den so wichtigen Notgroschen? VG Muesli

  • Mehrere Sparziele auf einem Depot

    Muesli - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von winter: „Zitat von Tobiask: „Danke @Kater.Ka, das hilft mir weiter Hast du da Tipps für eine Übersicht in Excel? “ @Kater.Ka an dieser Excel wäre ich auch interessiert. “ Dito

  • Das stimmt, das ging aus der Frage nicht eindeutig hervor. Was aber tatsächlich noch interessant wäre: Einige kostenpflichtige Kreditkarten haben ja die ein oder andere Versicherung mit im Gepäck (Stichwort Reiserücktritt, verlängerte Auslandsreisekrankenversicherung, etc. scheinbar teilweise sogar ohne dass die Reise über die entsprechende Karte gebucht wurde?!) Gibt es ähnliche Leistungen möglicherweise auch bei einer kostenlosen Kreditkarte?

  • Vielen Dank, @lieberjott! Welche Drittquellen hast du denn zu Rate gezogen? Die ING werde ich mir auch mal anschauen. Zum Thema Kreditkarten: Meine Frau und ich haben ein gemeinsames Konto bei der Comdirect. Hier haben wir jeder eine kostenlose Visa-Kreditkarte. Darüber hinaus hat meine Frau aktuell noch eine MasterCard, allerdings ist fraglich ob diese behalten wird. Die Kreditkarte von meinem neuen Girokonto wäre dann die 3. bzw. 4. falls die MasterCard behalten wird. Das sollte mMn ausreichen…