Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 67.

  • Ende des unbefristeten widerrufs droht

    steff1968 - - Geld zurück

    Beitrag

    Ende des zeitlosen Widerrufsrechtes droht in Kürze Zusammenfassung des Wesentlichen: Das Widerrufsrecht ist bei Verbraucherkrediten nach geltendem Recht zeitlich nicht befristet, wenn eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung erfolgt ist. Die Bundesregierung plant, dies in Bezug auf Neu- und Altfälle im Rahmen der Umsetzung der Wohnraumverbraucherkreditlinie zu ändern. Das Gesetz soll am 21.03.2016 in Kraft treten. Danach soll das Widerrufsrecht für Altfälle spätestens nach einem Zeitraum von 12 Monat…

  • Zitat von nottele: „@all Frohe Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr allen , die mitgeholfen und mit gezittert haben in diesem tollen Forum. Allen , die noch kämpfen alles Gute! Denen , die kein Glück hatten, vielleicht doch noch einen Teilerfolg. Uns allen, die jetzt den Widerruf angegangen haben, auch viel Erfolg. Vielleicht können wir uns da ja auch wieder gegenseitig unterstützen, wie bei der Bearbeitungsgebühr. Gruß nottele“ Ich rate allen,die eine überprüfung der Widerrufsbelehrung plan…

  • Zitat von nottele: „Zitat von wandank38: „Ich habe übrigens von der BSQ schon eine Anwort auf den Widerruf. Sie bieten mir gegen 6000 Vorfälligkeit statt 14800 Euro Vorfälligkeit an, direkt aus dem Vertrag herauszukommen, werde jetzt meinen Anwalt fragen, wie es weitergeht... weil er mir ausgerechnet hat, das ich durch den Widerruf zwischen 25000 bis 36000 Euro einsparen kann.“ So ähnlich ist es nun auch bei uns gelaufen: Auf unseren (vom RA ausgesprochenen Widerruf) hat uns die BSQ angeboten, a…

  • Zitat von wandank38: „Hallo Svenkoe, ich glaube schon dass du eine Chance hast. Denn du hast wegen der Bearbeitungsgebühren geklagt und nicht wegen dem Widerruf. Jetzt schließt du erstmal eine vernünfige Rechtsschutzversicherung ab. Nach ca. 4 Monaten greift diese. Dann widerrufst du den Vertrag. Das wird die BSQ ablehnen, ab diesen >Zeitpunkt greift die RS. Dann suchst du dir einen gescheiten Anwalt, kannst du über die Foren der Verbraucherzentrale herausfinden oder machst es wie Nottele geschr…

  • Zitat von svenkoe: „So ganz toll gestern war die Verhandlung beim AG nürnberg. Ich konnte leider nicht dort sein und so kam es wie es fast kommen musste... Es wurde ein widrrruflicher Vergleich über 4000 Euro (es ging um 7900)geschlossen.... Und ich soll darauf verzichten gegen das evtl. Fehlerhafte widerrufsrecht vorzugehen... . Mein Anwalt wartet noch auf das Protokoll meint aber es wäre durchaus akzeptabel da der Richter wohl eher zu Gunsten der Bank tendiert hätte.... So ein mist.... Bin tot…

  • Zitat von nottele: „@steff1968 Hi, stimmt, sogar bis zum 28.9. - aber wir verlassen jetzt diesen Platz, und da weiß ich nicht, wann ich wieder Internet habe. Aber ich denke, irgendwann wird sich das regeln lassen. Gruß nottele“ Du kannst am 28.09 den Vergleich noch ablehnen,ich glaube nicht das deine Anwältin zugestimmt hat,das ist nur ein Vorschlag seitens des Gerichts.Deine Anwältin soll den Vergleich mit der Begründung ablehnen das die Zinsen zu berücksichtigen sind,der Richter wird dann eine…

  • Zitat von IanAnderson2: „a)Die WIDERSPRUCHSFRIST für BEIDE Parteien beträgt exakt EINE Woche(hier in NRW),gerechnet ab dem Zeitpunkt der Vergleichserstellung durch den RICHTER, b)DU(!!) mußt innerhalb der Frist der Anwältin mitteilen,daß DU nicht zustimmst,dann c)wird der Richter an einem von ihm bestimmten Termin SEINE Entscheidung fällen("verkünden"),dieser "Verkündigungs-Termin" steht im Vergleichsprotokoll, d)bei dem Gütetermin hat der Richter mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit …

  • Zitat von nottele: „Hallo @all, jetzt habe ich den Salat : Die RA, die den Termin für mein Anwaltsbüro wahrgenommen hat, hat einem inakzeptablen Vergleich zugestimmt. (2500 statt 3190 , keine Zinsen und 32% der Kosten sollen wir tragen.) Klar, dass ich nicht zustimme, aber ich bin in Spanien und habe nur selten Wlan! Ich hoffe, dass ich dann immer Kontakt mit dem Anwalt bekomme , wenn es nötig ist. Gruß vom sonnigen Mittelmeer,nottele“ Kein Rechtsanwalt kann ohne deine Zustimmung einem Vergleich…

  • Zitat von silberling66: „Hallo Steffi1968, vielen Dank für deine Antworten. Ich habe auch schon überlegt der Rechtschutzversicherung Druck zu machen. Deckungszusage für das außergerichtliche Verfahren haben sie ja erteilt, nur für die 1. Instanz zögern sie hinaus. Unser Eigenheim ist eine ältere Immobilie, die ich von meinen Eltern geerbt habe, also sollte eigentlich nichts gegen eine Deckungszusage sprechen? Unser Anwalt hat schon mehrere Male bei der Versicherung angerufen und es kommen immer …

  • Zitat von silberling66: „Hallo zusammen, ich bin seit heute neu hier.... wir sind auch BSQ Geschädigte haben in 2007 einen Darlehensvertrag Baufiquick abgeschlossen incl. Bausparvertrag mit sehr hohen Bearbeitungsgebühren, Wertermittlungsgebühren und Abschlussgebühren Bausparvertrag. Da kommen 13000 Euro Gebühren zusammen. Jetzt haben wir den Vertrag widerrufen und einen Anwalt eingeschaltet, weil die Widerrufsbelehrung voller Fehler steckt. Die BSQ beruft sich auf Verwirkung und schmettert ab. …

  • Zitat von MK2015: „Zitat von steff1968: „Zitat von MK2015: „Wir haben demnächst auch eine Güteverhandlung beim AG Nürnberg gegen die BSQ. Gleiches Spiel wie bei allen anderen: Erst hat die BSQ die Rückerstattung abgelehnt, da angeblich verjährt, dann haben wir geklagt, anschließend hat die BSQ eine geringe Abfindung angeboten, die haben wir natürlich abgelehnt, jetzt argumentieren deren Anwälte mit der angeblichen Individualvereinbarung und dem Urteil von Aachen. Hat jemand Tips für die Verhandl…

  • Zitat von silberling66: „Hallo zusammen, ich bin seit heute neu hier.... wir sind auch BSQ Geschädigte haben in 2007 einen Darlehensvertrag Baufiquick abgeschlossen incl. Bausparvertrag mit sehr hohen Bearbeitungsgebühren, Wertermittlungsgebühren und Abschlussgebühren Bausparvertrag. Da kommen 13000 Euro Gebühren zusammen. Jetzt haben wir den Vertrag widerrufen und einen Anwalt eingeschaltet, weil die Widerrufsbelehrung voller Fehler steckt. Die BSQ beruft sich auf Verwirkung und schmettert ab. …

  • Zitat von wandank38: „...so Aufregend ist das in Nürnberg nicht. Bei uns war das ganz gut, da wir dann gleich klar gestellt haben, dass wir uns nicht auf einen Vergleich einlassen wollten. Aber das kann dein Anwalt. bzw. der Vertretungsanwalt , der wird von deinem Anwalt über so eine Art Anwaltspool in Nürnberg beauftragt, auch. Ich habe übrigens von der BSQ schon eine Anwort auf den Widerruf. Sie bieten mir gegen 6000 Vorfälligkeit statt 14800 Euro Vorfälligkeit an, direkt aus dem Vertrag herau…

  • Zitat von wandank38: „Hallo ich gehe jetzt in die nächste Runde. Habe heute bei sämtlichen Darlehensverträgen das Widerrufsrecht prüfen lassen. Die Widerrufsbelehrung 2006 der BSQ steckt voller Fehler und entsprach nicht der damals geltenden Gesetzgebung. Wer will kann seine Widerrufsbelehrung von Lenne und Sinnig in Trier kostenlos prüfen lassen. Das Anwaltsbüro arbeitet bundesweit und hat schon sehr viele Erfolge und eine realistische Darstellung/Prüfungsmöglichkeit, ob ein Widerruf möglich bz…

  • Zitat von nottele: „Hallo, es geht bei mir weiter. Mein "Termin zur Güteverhandlung und für den Fall des Nichterscheinens einer Partei oder Erfolglosigkeit der Güteverhandlung unmittelbag anschließender Haupttermin wird bestimmt auf ... 31.08.2015." (AG Nürnberg) Schade, da wollten wir eigentlich in Frankreich im Urlaub sein - mal sehen, was der Anwalt dazu meint, ob wir persönlich dabei sein sollen. Gruß nottele“ Da esdie Berufung ist gehe ich davon aus,daß ihr vor dem LG klagt und dort müßt ih…

  • Dann soll er halt in Berufung gehen,da wird die BSQ ebenfalls scheitern.Wir haben nämlich vor dem LG unsere BG mit Zinsen zurückbekommen.

  • Zitat von TorstenH: „Auch auf die Gefahr hin, dafür keine Likes zu erhalten: Der Verband der privaten Bausparkassen hat auf seinen Seiten aktuelle bausparkassenfreundliche Urteile wie folgt aufgelistet. Da ist das gegen Nikolaus noch nicht einmal dabei. Klausel bezüglich der Vereinbarung einer Darlehensgebühr für einen Bauspardarlehensvertrag ist AGB-rechtlich zulässig Urteil des AG München vom 13. März 2015 (Az. 113 C 26298/14) Urteil des AG Aachen vom 24. März 2015 (120 C 35/15) Urteil des AG …

  • Zitat von svenkoe: „So jetzt habe ich auch Post bekommen von den gleichen Anwälten der bsq. Ebenso einen Termin zur Guteverhandlung bzw. Haupttermin am Amtsgericht Nürnberg im Oktober. Die Anwälte der bsq haben sehr viel text geschrieben soll sich mein Anwalt mit rumschlagen... auf alle fälle halt eben auch diese individualvereinbarung mit handschriftlicher eintragung im darlehensantrag den sie leider auch vorliegen haben. Ich bin natürlich nicht wirklich beeindruckt da ich sicher behaupten kann…

  • Zitat von alexa1108: „Noch ne frage, ich Klage für meinen Mann, also Kredit war auf uns beide aber nur sein Name steht da und nur meine Unterschrift, kann ich bei Gericht Kostenübernahme beantragen, oder muss er das tun?“ Sein Name steht da und deine Unterschrift?Das verstehe ich nicht. Wenn du den Anwalt wechselst mußt du natürlich den jetzigen Anwalt bezahlen,aber das würde ich in Kauf nehmen,wenn du gewinnst kriegst du eh alles zurück

  • Zitat von alexa1108: „Hab Vertrag da, ja, aber nicht unterschrieben, weil ja eine Kopie für uns, haben damals den Kredit durch Santander abgelöst, Anwalt will Kontoauszüge wo zu sehen ist dass raten abgebucht wurden, weiß nicht wo ich die kriegen soll. Ist 8 Jahre her. Verdammt. Danke“ ich rate dir mal den Anwalt zu wechseln,der hat ja überhaupt keinen Durchblick.Das einzige was du brauchst ist die Kreditnummer und die ausgeschriebene Bearbeitungsgebühr.Die Bank ist verpflichtet die Unterlagen z…

  • Zitat von alexa1108: „Mein Anwalt sagt mir stehen keine 5%zu.und haltet euch fest, Targo behaupten jetzt dass ich nie ein Kredit aufgenommen habe, wollte klagen aber auf einmal wollen die Vorkasse, kein gutes Zeichen? Ich will nicht aufgeben aber ich habe keine 500 Euro. So viel will er haben, ist das nicht zu viel bei ca 1000 Streitwert“ Dir stehen sogar 5% über dem Basiszinssatz zu.In allen Gerichtsurteilen wurde das so entschieden.Wenn dein Anwalt was anderes sagt,hat er keine Ahnung.

  • Zitat von ata83: „Hallo, Ich hab für meine eltern von der Commerzbank + 4 % Zinsen zurück bekommen. Aber jetzt ist die frage bei Mir ob Ich sie zurück bekomme ? Ich habe 2013 ein Haus gekauft und mir wurden Abschlußgebühren einmalig berechnet von der Haspa an die LBS. !!! Also hat die LBS die von mir 2013 abgezogen am anfang. Meine frage an Franziska oder auch Britta kann Ich die Abschlußgebühren zurück fordern ? Mfg aTa“ Nein. Abschlußgebühren für einen Bausparvertrag sind rechtens,das hat der …

  • Zitat von MK2015: „Wir haben demnächst auch eine Güteverhandlung beim AG Nürnberg gegen die BSQ. Gleiches Spiel wie bei allen anderen: Erst hat die BSQ die Rückerstattung abgelehnt, da angeblich verjährt, dann haben wir geklagt, anschließend hat die BSQ eine geringe Abfindung angeboten, die haben wir natürlich abgelehnt, jetzt argumentieren deren Anwälte mit der angeblichen Individualvereinbarung und dem Urteil von Aachen. Hat jemand Tips für die Verhandlung, bzw. wer hat schon gegen die BSQ gew…

  • Zitat von nottele: „Hallo steff, danke für die Antwort. Dass bei Dir das gleiche Anwaltbüro beteiligt war, ist m.E. ein sicheres Zeichen, dass die auf Zeit spielen. Die müssten ja eigentlich so in der Materie stecken, dass sie locker in vier Wochen die Klageerwiderung hätten schreiben können. Ende August bis Ende September will ich in Urlaub fahren; hoffentlich passiert in dieser Zeit nichts Wesentliches! Gruß nottele“ Ich verstehe nur nicht warum die auf Zeit spielen wollen,es gibt in absehbare…

  • Zitat von nottele: „Hallo steff, hatte denn die BSQ in Deinem Verfahren das gleiche Anwaltbüro (Mayinger &Péntek), oder haben sie die Pferde gewechselt?“ Nein das sind die gleichen Anwälte und ich Wette die schreiben den gleichen Mist wie bei uns.BG war individuell abgesprochen dann kommen irgendwelche EU Richtlinien und ein Urteil des AG Aachen.Das alles hat den Richter aber nicht interresiert. An Scooter: Ich hätte es auf ein Urteil ankommen lassen können,dieses Urteil wäre zu meinen Gunsten a…

  • Also ich kann die BSQ nicht verstehen.Sie nehmen meinen Vergleich vor dem LG an,gehen aber gleichzeitig in anderen Fällen vors Amtsgericht.Seltsam

  • Hallo wir haben ebenfalls ein Immobiliendarlehnen abgeschlossen und zwar bei einer Bausparkasse.Wir mussten wegen dem hohen Streitwert gleich vors Landgericht.Das Gericht hat uns Recht gegeben.Die Bg muss zurueckbezahlt wetden und zwar verzinst.Nimm dir einen Anwalt und gehe notfalls vor Gericht,du wirst gewinnen

  • Zitat von nottele: „Hallo euch allen, die BSQ hat sich geäußert, dass sie in den Prozess gehen will. Es geht also weiter! !!! Gruß nottele“ Na da wird sich die BSQ aber wundern.Da wird sie genauso verlieren wie bei uns und dem User Wandank.Also kopf hoch.

  • Zitat von IanAnderson2: „Zitat von steff1968: „Leute lasst euch nicht verarschen“ Vulgäre Sprache schätze ich nicht! Undifferenziertes Denken und Darstellen ebenfalls nicht! Die Bank hat versucht,den Forianer über den Tisch zu ziehen,indem sie BEARBEITUNGSGEBÜHREN(die rechtswidrig sind und mit 5% über dem Basiszinsatz bei VERZUG(hier durch die Bank)zu berechnen sind)mit FINANZIERUNGSZINSEN(die NICHT rechtswidrig sind und bei Verzug mit 2,5% zu berechnen sind) absichtsvoll vertauscht und damit fü…

  • Zitat von IanAnderson2: „Zitat von santanderopfer: „Was sagt Ihr dazu? Stimmt das mit den 2,5 % bei Baufinanzierungen?“ Das stimmt! Grund:Eine Baufinanzierung ist ein grundpfandrechtlich gesichertes Darlehen!Der Verzugszinssatz beträgt 2,5% Quelle: verifox.de/themen/verzugszinsen/ “ Leute lasst euch nicht verarschen.Es geht hier nicht um den Zins,der für ein Baudarlehnen berechnet wird sondern um den zinssatz,mit dem die bausparkasse mit diesem Geld Gewinn gemacht hat.Und der beträgt 5% über dem…

  • Zitat von alexa1108: „Targo hat bezahlt, ohne Druck, aber nach Mahnbescheid Januar. An meine Mutter. Ich warte noch. 1140 Euro , bg war über 800. Vermute mit allem. Anderes Problem: mein Anwalt hat schiss zu klagen.santander. Bg bekommen. Zinsen nur ein Teil. Er meint 1998 waren andere Zinsen. Dass wir keine 5 Prozent fordern dürfen. Kapiere gar nix. Versteht ihr das? Danke“ dir stehen 5 % über dem basiszinssatz zu und zwar vom Datum der Kreditauszahlung bis zum Datum der Erstattung der BG.Dein …

  • Zitat von Nikolaus: „Zitat von ame56: „Zitat von Nikolaus: „Zitat von ame56: „Hallo Nikolaus, ich denke zwischen einer Bearbeitungsgebühr und Darlehensgebühr dürfte letztendlich kein Unterschied bestehen. Wir hatten bei der BSQ auch einen BSV vorfinanziert und nach Zuteilung komplett durch ein Fremddarlehen abgelöst. Trotzdem hat uns die BSQ eine Darlehensgebühr von ca. 2100,- berechnet und war nicht bereit, hiervon abzurücken, obwohl wir bereits Wochen vorher ankündigten, auf das Bauspardarlehe…

  • Zitat von nottele: „Hallo Britta, hier will ich mal das Wichtigste vom Schreiben der BSQ eingeben: An unserer Rechtsauffassung bezüglich der Bearbeitungsgebühren halten wir weiterhin fest. Unterstützt wird diese durch das Urteil des Amtsgerichts Aachen (AZ 121 C 244/14) vom 06.03.2015. Das AG Aachen hat in seiner Entscheidung vom 06.03.2015 für die Bearbeitungsgebühr für einen Zwischenkredit einer Bausparkasse ebenfalls eine Preishauptabrede erkannt. Das AG Aachen führt hierzu folgendes aus: "Da…

  • Zitat von Nikolaus: „@steff1968 hast du ein Urteil vom LG Nürnberg“ Ein urteil direkt noch nicht,aber meine Anwältin die vor Gericht dabei war,hat gesagt,daß die BG auch von einer Bausparkasse zurückzuzahlen ist,so die Stellungnahme des Gerichts

  • Zitat von Kacze: „Zitat von steff1968: „Zitat von Kacze: „Zitat von steff1968: „Zitat von Kacze: „Ich warte noch immer sehnsüchtig auf 2x BG + Zinsen der FordBank. Laut deren Schreiben sollte es bis Anfang des 2. Quartals 2015 abgeschlossen sein. Nun haben wir Anfang des 2. Quartals. Wie lange soll ich noch warten? Oder soll ich mal anmahnen. Gibt es Leidesgenossen, die auch auf die FordBank warten oder Leute mit Erfolg???“ Wann hast du deine Forderung weggeschickt?.Es hat bei uns bei der Fordba…

  • Zitat von wandank38: „Hi wenn wir das mit der BearbeitungsGebühr durchhaben sollten wir uns auf jeden Fall wegen des Widerrufs austauschen, vor allem die jeweiligen Fassungen nach Abschlussjahr . Wie ich im Internet recherchiert habe, gibt es beide Versionen, Kündigung und Rückabwicklung und Angebot eines besseren Zinssatzes. kann man gut bei der VZHH schauen. Steff warst du bei Gericht dabei?“ Nein,war auch nicht nötig,meine Anwältin hat das gut gemacht.

  • Zitat von nottele: „@steff1968 Hallo steff, du warst damals (auf S. 8 davon ausgegangen, dass sich deine Bearbeitungsgebühr um 269 € (den Betrag der Wertermittlungsgebühr) auf 8.474.- € erhöht hat. Wird das denn in dieser Höhe vom LG anerkannt, oder doch nur die 8.205 €? Ich habe nämlich auch die Wertermittlungsgebühr (495 €) auf den Betrag der Bearbeitungsgebühr (3.185,- €) draufgeschlagen. Das macht einschl. Zinsen noch einmal ganz schön was aus! Ansonsten ist das bei uns genauso verlaufen, wi…

  • Zitat von Kacze: „Zitat von steff1968: „Zitat von Kacze: „Ich warte noch immer sehnsüchtig auf 2x BG + Zinsen der FordBank. Laut deren Schreiben sollte es bis Anfang des 2. Quartals 2015 abgeschlossen sein. Nun haben wir Anfang des 2. Quartals. Wie lange soll ich noch warten? Oder soll ich mal anmahnen. Gibt es Leidesgenossen, die auch auf die FordBank warten oder Leute mit Erfolg???“ Wann hast du deine Forderung weggeschickt?.Es hat bei uns bei der Fordbank ca 3 monate gedauert,dann kam die BG …

  • Zitat von ame56: „Hallo Steff1968, muss grad nochmal nachfragen: Ging es in eurem Fall um ein Bauspardarlehen, d.h. um das Darlehen aus einem Bausparvertrag oder um ein 'normales' Immobilien-Darlehen, welches halt von einer Bausparkasse vergeben wurde..? Gruß & Frohe Ostern ame56“ Wir haben den Baufi Quick aufgenommen.Ein Teil des Geldes wurde in einen Bausparvertrag einbezahlt,der monatlich bespart wird,ein Teil des Darlehnens wurde ausbezahlt und für diese Auszahlung wurde von der BSQ Bauspark…

  • Zitat von nottele: „Hallo hesina, ich habe bisher von der Achener BSpK. noch nichts gelesen. Aber hier im Thread findest Du das Wesentliche über den Stand der Rückforderung vo Bearbeitungsgeb. von Bausparkassen. Vielleicht ist auch dieser Post interessant für Dich aus dem "längsten Thread der Welt" Seite 607: Zitat von steff1968: „nottele schrieb: @lobster53 Ich habe da keine Ahnung, das war der Eindruck der Klägerin nach dem, was der Richter und der Anwalt der BauSpa in der Verhandlung gesagt h…