Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 535.

  • Die 0,03% Regelung geht pauschal davon aus, dass Du 15 Tage x 0,002% x Listepreis x Kilometer fährst. Wenn Du glaubhaft machen kanns5 (Bescheinigung des Arbeitgebers), dass es weniger Tage waren, die Du ins Büro gefahren bist, dann reduziert sich der Betrag natürlich gem. obiger Formel bis auf max 0,- wenn Du nur im Homeoffice oder ggfs. nur in 100% Kurzarbeit warst. BMF Schreiben vom 04.04.2018 Rz.10, einfach zu finden auf google

  • Eine getrennte Veranlagung kann man immer beantragen. Ob sie besser ist oder nicht ist sehr individuell. Ohne genaue Zahlen kann man das so nicht sagen, aber die Tendenz ist bei hohen Lohnersatzleistungn oft tatsächlich in der Richtung...

  • Also entweder erfüllst Du die von Dir genannten Voraussetzungen, dann musst Du nur die Hälfte der Differenz zwischen Einzahlungen und dem Auszahlbetrag (also der Erträge) versteuern, allerdings tariflich (§ 32d Abs. 2 Nr. 2 EStG) oder Du erfüllst sie nicht, dann musst die gesamten Erträge (also quasi die in der Auszahlung enthaltenen Zinsen) versteuern, aber dafür nur mit dem Abgeltungssteuersatz. Daher ist der Unterschied je nach persönlichem Steuersatz im Jahr der Auszahlung oft gar nicht so g…

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Naja ist ähnlich wie das die Corona App jetzt wieder an der DSGVO scheitert bzw. verzögert wird. Wegen mir können die jeden meiner Schritte tracken, in den Puff kann man ja eh grade nicht Ist dieselbe Schizophrenie als in solchen Zeiten immer nach dem Staat zu rufen und keine 2 Wochen später wieder über die viel zu hohen Steuern zu jammern. Wovon der Staat das wohl Alles wieder bezahlt??

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von Kater.Ka: „Falls es bei Netflix noch nicht genügend Geschichten um Horror und Verschwörung gegeben haben sollte sei das neueste Video von Dirk Müller aus Mission Money empfohlen. Ich distanziere mich ausdrücklich vom Inhalt. “ Im Gegensatz zu den meisten Sachen auf Netflix ist Mr. Dax aber nicht mal ansatzweise low budget

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Kann ich Dir jetzt ad hoc gar nicht sagen, weil ich mich an meine eingangs erwähnte Maxime halte mich nicht mehr ins Depot einzuloggen. Wieso sollte ich auch? Ich habe mein Pulver verschossen und verkaufen werd ich auch nicht. Nur um den Absturz zu verfolgen mach ich das sicher nicht Bezogen auf den letzten Kauf sicher mindestens nen saftigen Batzen im Minus. Da ich ja aber seit vielen Jahren investiert bin und regelmäßig nachkaufe, war ich vor dem ganzen Theater bei vielem auch 40 - 80 % im Sch…

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von Peter.Mueller: „Hallo an Alle, da ich nun hier schon eine ganze Zeit passiv unterwegs bin, habe ich mich nun registriert. Haltet ihr es jetzt für einen guten Zeitpunkt, um ins Aktien-Geschäft einzusteigen? Und würdet ihr jetzt auf ETFs setzen oder in normale Großaktien? Viele Grüße Peter “ Eher nicht mit Einzeltiteln. Die Erfahrung hier im Forum hat gezeigt, dass "Neulinge" am Anfang täglich ins Depot schauen und dann so Sachen sagen wie "He Ihr von Finanztip habt mir doch 7% pro Jahr …

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von Kater.Ka: „Zitat von gago: „Wie geht ihr damit um? “ Versuchen die Emotionen nicht durchkommen zu lassen. Zitat von gago: „Macht es aus eurer Sinn, noch einen Teil vom Notgroschen (10k) zu investieren? “ Ich würde nicht von meinem Plan abweichen. Zitat von gago: „Ich sehe hier die Möglichkeit, das Geld mal so zu verdoppeln. “ oder eben halbieren. Und bei einem 50% Buchverlust braucht man im Anschluss 100% Buchgewinn um auf 0 zu kommen. Freue Dich an Deinem Notgroschen. Gelegenheiten gi…

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Habe heute BASF, Stryker, Danaher, Coloplast, ADP, Nextera Energy und Novo Nordisk nachgekauft. Im Vergleich zu vor 2 Wochen unschlagbar günstig, aber ansich bin ich der Überzeugung, dass da noch einiges kommen wird. Jetzt habe ich meine Investtranche fürs Vierteljahr verbraucht und werd mich bis zur nächsten Tranche lieber nicht mehr ins Depot einloggen. Zum Verkaufen ist es eh zu spät, also was solls...

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Schön, dass hier mal wieder so eifrig diskutiert wird. Ganz ehrlich: Auch wenn es makaber klingt ich bin froh, dass jetzt endlich die Korrektur da ist. Jetzt muss ich endlich nicht mehr täglich diese Dirk Müller Grütze von wegen "Morgen ist es soweit" lesen. Der feiert sich doch schon wieder selbst nachdem er 5 Jahre lang fälschlicherweise den Crash prophezeit hat nun endlich seinen Crash hat und daher nicht mehr täglich neu propheten muss. Jetzt haben wir ihn endlich und keiner muss mehr täglic…

  • etc- verluste womit verechenbar

    RaphaelP - - Steuern sparen

    Beitrag

    Mal ganz davon abgesehen, dass @Kater.Ka schon richtig geantwortet hat, finde ich es immer ein Frage des gegenseitigen Respekts, dass man sich wenigstens 5 Minuten Mühe macht eine saubere Frage zu formulieren und nicht selbst in nem Einzeiler haarsträubende Fehler einzubauen. Ein bischen saubere Sprache und Umgangsformen sollte man schon verwenden, wenn man die Hilfe anderer Menschen möchte

  • Verrechnungstopf oder Pauschbetrag?

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Keine Ahnung welchen §20 Du gelesen hast aber den § 20 Abs. 9 S. 4 EStG gibt es durchaus Ebenso hat @fredo47 richtig zitiert. Seite 85 bezog sich auf die Seite im Bundessteuerblatt und nicht auf die Seite im BMF Schreiben. Aber zu Deiner Frage: Die Verpflichtung ergibt sich aus § 20 Abs. 6 S. 4 EStG iVm. §43a Abs. 3 EStG insb. dem Satz 2. 2Sie hat unter Berücksichtigung des § 20 Absatz 6 Satz 4 im Kalenderjahr negative Kapitalerträge einschließlich gezahlter Stückzinsen bis zur Höhe der positive…

  • Lohnsteuernachteile in PKV

    RaphaelP - - Kranken & Pflege

    Beitrag

    Die Steuerdifferenz hat nichts mit Höchstbeträgen o.Ä. zu tun. Bei 74.000,- zvE bist Du in der Beitragsbemessungsgrenze. D.h. Du bezahlst in jedem Fall den Höchstbetrag und der ist immer komplett steuerlich absetzbar, es werden so ca. 5.000,- AN Anteil sein. Bei der PKV kannst Du nur den Teil steuerlich absetzen, der mit der GKV vergleichbar ist, die sog. Basisabsicherung. In Deinem Tarif ist - wenn ich die Berechnung so anschaue - nur ein kleiner Teil stl. absetzbar und der Rest sog. Wahlleistu…

  • Mal wieder was zu Markttiming

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Sehr interessanter Ansatz und auch die Zahlen zum "idealen Markttiming" fand ich sehr interessant. amp.focus.de/finanzen/boerse/a…se-blase_id_11238975.html

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Trump sagt es gibt bei einem Impeachment einen Bürgerkrieg... Mc Donalds sackt ab. Diesmal lege ich mich fest. Der Crash kommt noch diesen Monat.

  • Wie viel Ersparnis durch Heirat

    RaphaelP - - Steuern sparen

    Beitrag

    Das findet Ihr erst raus, wenn Ihr den Antrag stellt. Genau der Fall ist doch immer gleich. Mann hat hohe Einkünfte, verschiedene Einkunftsarten, zahlt viel voraus. Frau eher weniger, zahlt oft nichts voraus, hat meist Lohnsteuer bei Steuerklasse 5. Dann kommt es zur Trennung. Mann zahlt eher nach, Frau bekommt eher ne Erstattung. Es gibt sogar ganze BMF Schreiben wie dann die VZs etc aufgeteilt werden müssen je nach Szenario. Ist immer ein riesen Streitpunkt. Ich mach Euch n Angebot als alte Fo…

  • Wie viel Ersparnis durch Heirat

    RaphaelP - - Steuern sparen

    Beitrag

    Wieso so kompliziert? Wenn Ihr die Steuererklärung korrekt ausgefüllt habt, dann kann jederzeit die Aufteilung der Steuerschuld nach 268 AO vorgenommen/ beantragt werden. Dann wird die Steuerschuld genau nach dem Verhältnis der Ehegatten zueinander aufgeteilt aber im Gegensatz zur getrennten Veranlagung trotzdem der Splittingtarif angewandt. Kommt sehr oft bei Trennungen vor, kann man aber auch so jederzeit beim Finanzamt beantragen. Ein Loch in den Bauch freuen die sich da nicht, aber das Recht…

  • Die Gefahr an ETFs?

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Mal wieder ein link zu dem Thema, immer mit demselben Argument, dass die "doofen passiven Anleger" die Kurse künstlich in die Höhe treiben... finanzen.net/nachricht/etf/pas…-34-unangenehm-34-7961363 Der gibt wenigstens zu, dass er auch nicht weis wann die ETFs alles zerstören. Aber schon interessant, dass es immer aus derselben Ecke kommt. Aktive Fonds sind offensichtlich nicht schuld an der Misere, die kaufen wohl nur Nebenwerte

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von Schwachzocker: „Ja, dann schau Dir den Kurs der Deutschen Bank der letzten 10 Jahre doch einmal an. Was siehst Du da? Optimistische Anleger, die den Kurs irrational in die Höhe treiben? “ touché....

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Ich habe noch nie gesagt, dass er nicht kommt. Er kann jederzeit kommen. Ich werde ihn aussitzen. Wenn es um 40% einbrechen, dann tun sie das. Ich kann daran nichts ändern. Soweit zu meiner Herngehensweise. Ich bin 38 und habe genug Zeit es wieder aufzuholen. Wenn ich das Geld dieses oder nächstes Jahr bräuchte, dann wäre es nicht in Aktien. Was machen Sie, wenn Sie so sicher sind, dass er jetzt kommt? Ich gehe mal davon aus, Sie haben alles verkauft und haben das Geld jetzt auf dem Tagesgeldkon…

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Dass es viele Risiken gibt, ist ja allen Beteiligten klar. Die gibt und gab es aber immer. Mal mehr mal weniger. Aber es sind halt immer dieselben, die ständig warnen und beschwören und den Crash voraus sagen. Wenn man das 80 mal macht, dann hat man halt auch einmal Recht. Wenn ich immer verkauft hätte wenn irgendein Indikator ausschlägt, dann wären mir die letzten Jahre viele Kursgewinne und noch mehr Dividenden entgangen. Und (ich weiß ich wiederhole das immer mantraartig) wenn wirklich das ge…

  • Da fehlt jetzt zwar Seite 4 aber ich nehme mal an, dass da nichts weltbewegendes mehr steht. Also wenn die schriftliche Begründung des Finanzamts wirklich so lautet wie Sie oben zitiert haben, dann sollten Sie mit dem Einspruch m.E. Erfolg haben. Denn in dem von Ihnen angehängten Schriftsatz steht zu dem Thema "sonstige Vorsorgeaufwendungen" eigentliche nichts. Die Rechtsbehelfsstelle sollte zu Ihren Gunsten entscheiden. Da sitzen für gewöhnlich schon vernünftige Leute. Bei der Veranlagung kann …

  • Also die Begründung des Finanzamts ist schon abenteuerlich. Nun kenne ich Ihren Fall nicht im Detail. Was mich da im Speziellen interessieren würde, ist wie der Bescheid bzw. die Bescheinigung der DRV denn aussieht. Denn die Dame nimmt ja Bezug darauf und meint da würden "sonstige Vorsorgeaufwendungen" bescheinigt. Könnten Sie den ggfs. mal entfremdet hochladen? Den Einspruch würde ich zeitnah abschicken. Denn gegen die Ablehnung eines Antrags auf schlichte Änderung ist zwar der Einspruch statth…

  • Sehe ich auch so wie @Geldvergelter Du hast einen Vertrag mit der KFW und den können die nicht einseitig ändern. So lange Du Dich also an die Vorgaben hälst (nicht vermieten, verkaufen etc) kriegst Du das Geld auch.

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Klar kommt er. Ich lege mich fest auf... irgendwann

  • Das Baukindergeld ist kein Gesetz sondern ein Angebot der Kfw für das der Bund Mittel bereit stellt und einen gewissen Rahmen für die Randbedingungen vorgibt aber der Kfw die genaue Ausarbeitung überlässt. Hierfür besteht ein Vertrag zwischen Kfw und Bund. Grundsätzliche Rechtsgrundlage hierfür ist das Kfw Gesetz. Du als Antragsteller schliesst aber einen Vertrag mit der Kfw und daher "diktiert" sie die Bedingungen. Es gilt also das was in deren Merkblättern, FAQ und website.

  • Urteil gegen Finanztip

    RaphaelP - - Gesprächsecke

    Beitrag

    Ich versteh jetzt ehrlich gesagt auch den riesen Aufriss da drum nicht. Zum Einen find ich die Klage n bisschen lächerlich. Zum anderen seh ich persönlich das auch so, dass das keine Werbung ist. Wenn jetzt irgendwann einer immer ganz oben auf der Empfehlungsliste steht, nur weil er nen affiliate ist, dann reden wir sicher über was anderes. Aber die Situation haben wir finde ich nicht. Wenn ich nen Artikel lese und dann unten die Anbieter kommen, habe ich ehrlich immer gewusst, wer das ist, wie …

  • Zu dem Thema habe ich im Anhang ein tolles Schaubild, dass immer wieder auf die ein oder andere Weise wo verwendet wird, aber den Kern gut trifft. Jeder, der mit Aktien umgeht kennt das glaube ich nur zu gut smile.png G_S18_HF_Behaviour-Finance.png oder hier anlegerfallen-chart-de.png

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Kanntet Ihr den Erichsen schon? Bis vor kurzem kannte ich den nicht, aber er hat ein sehr cooles Video zum "Börsencrash" gemacht. Werde mir den jetzt öfters anhören Passt finde ich sehr gut zur aktuellen Situation. youtube.com/watch?v=FiuAxhKCy-w

  • Schwanger! Vor der Geburt heiraten?

    RaphaelP - - Steuern sparen

    Beitrag

    Ansich muss derjenige, der länger Elterngeld bezieht frühestmöglich in die 3 wechseln. Denn das Elterngeld wird nach dem Netto berechnet und das ist bekanntlich mit 3 am höchsten. Allerdings muss man das rechtzeitig machen. Denn für die Berechnung des Elterngelds gilt die Steuerklasse, die in den 12 Monaten vor der Geburt überwiegend bestand. Da die meisten Mütter ja noch die ersten 12 Wochen abwarten, bevor sie es dem Chef sagen und selbst zu dem Zeitpunkt schon 3 Monate "unschwanger" vorbei si…

  • Saidi sagt Hallo!

    RaphaelP - - Allgemeines

    Beitrag

    Ich finde diesen Youtube Trend ganz furchtbar. Da wird völlig unkontrolliert so viel Blödsinn erzählt und die Leute hören und glauben es. Ich habe mich als Schüler oft gefragt wie dieser ganze Propaganda Mist früher klappen konnte. Am heutigen youtube sieht man wie es heute funktioniert, genau gleich. Der Mensch ansich scheint das zu wollen, das einem irgendwas seichtes vorgekaut wird über das man sich dann keine Gedanken machen muss. Und je einfacher es gemacht ist umso mehr wird es geliket. Wa…

  • Mal wieder was zu buy & hold

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Zwar wissenschaftlich nicht allzu detailliert aber trotzdem ganz nett zu lesen. boerse.ard.de/anlagestrategie/…dient-halbe-miete100.html passend dazu noch: boerse.ard.de/anlagestrategie/…iert-buy-and-hold100.html

  • PARTNERVERTRAG OHNE EHE

    RaphaelP - - Ihr gutes Recht

    Beitrag

    Viele sehen die Ehe halt als altbackenes Kontrukt aus alten Zeiten etc. Ich sage dann immer, dass man das so sehen kann, aber dem aktuellen deutschen Recht das ziemlich egal ist. Besonders Frauen sind oft am Ende die Gelackmeierten insb. wenn Kinder im Spiel sind. Der Partner brennt in der Midlifecrisis mit einer 20 jährigen Brasilanerin durch, es gibt keinen Zugewinnausgleich und die Rente ist mickrig weil man im Job kürzer getreten ist. Blöd. Der Partner fährt mit 60 gegen den Baum und ist tot…

  • Also ich hebe meine Hand auch klar für langfristiges buy & hold mit gewisser Auswahl an Einzeltiteln und ETFs als Beimischung. Natürlich kein stures hold. Deutsche Bank, EON, GE etc sind gute Beispiele bei denen man halt auch mal raus hätte müssen/können, aber wie schon gesagt da wird man nie den perfekten Zeitpunkt erwischen sondern man wird das akzeptieren müssen und sich lieber freuen, dass das der Rest überkompensiert. Der wichtigste Faktor für mich ist da das Entspanntsein und der so selten…

  • Doch kann Elsterformular mittlerweile. Sogar recht komfortabel. Mann kann unten rechts im Berechnungsteil auf "Berechnung als Einzelveranlagung klicken" oder oben unter "Steuerberechnung => Als EInzelveranlagung".

  • [Finanztip-Video] Msci World

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von mpollers: „Die Kaffeetasse irritiert mich voll. Ist da was drin? “ Sehr geil, ich wollte dazu auch was schreiben, aber wollte keinen OT Rüffel kassieren Ich frage mich aus welchem Material die Tasse ist, bei der exzessiven Benutzung. Oder @Saidi hat einfach nen 100er Pack bestellt... Wie wäre es mit einem Feenzauberstab oder sowas? Meine Tochter hat noch ein paar, die sie mittlerweile doof findet

  • Sehe grundsätzlich keinen Grund, warum das nicht funktionieren sollte. Die 300 € müssten halt mehr als 10% der Haushaltskosten sein. Das mit den Verpflegungsmehraufwendungen ist korrekt, ja. Die eine Familienheimfahrt pro Woche in den Werbungskosten nicht vergessen.

  • [Finanztip-Video] Msci World

    RaphaelP - - Geldanlage

    Beitrag

    zu dem Detailrumgespinne fällt mir gerade dieser sehr schöne Artikel vom Wesir ein finanzwesir.com/blog/sparplan-markttiming Geht in ne ähnliche Richtung

  • Zitat von lieberjott: „Der Untersuchungsbericht ist draußen: Es gab wohl weder Round-Tripping noch Korruption sondern allenfalls Marginalien die anderweitig kompensiert wurden: ir.wirecard.com/websites/wc/Ge…chten.html?newsID=1763493 Der Kurs steigt heute (intraday) um 25% - ich habe mein gewagtes Investment daher nicht bereut “ Gratuliere. Ich konnte das 0 überschauen und hab es daher nicht gewagt. Ich bleibe einfach bei meinem langweiligen buy and (im Regelfall) hold. Ich hoffe Ihr seid alle i…

  • Im Stuttgarter Aktienbrief wird daher bei allen Charts auch die DSR also die durchschnittliche Dividendensteigerungsrate der letzten 10 Jahre mit angegeben. Bei größeren Einmalinvests kann man so (natürlich bezogen auf die Vergangenheit) wunderbar die Dividendenrendite in bspw. 10 Jahren errechnen. Finde ich neben der reinen Dividendenrendite durchaus eine interessante Kennzahl.