Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 64.

  • Da hast du Recht @helmut_ott Ich hab kein so wahnsinnig großes Vermögen, was auf dem Tagesgeldkonto ist. Von daher bringen die 1 % in absoluten Zahlen bei mir nicht so viel. Daher sind mir die 18 Monate auch etwas zu lang, aber das ist natürlich ganz individuell.

  • Zitat von winter: „Vorschläge für den risikoarmen Teil des Portfolios “ Da dürfte kein Weg an Tages- und Festgeld vorbei führen. Ich verwende nur Tagesgeld, da es für Festgeld keinen wirklichen Bonuszins gibt. Also kaum merkliche Verbesserung gegenüber Tagesgeld und das Geld ist lange gebunden.

  • So ein Rechner wäre auch recht kompliziert und aufwendig in der "Pflege", weil sich das Steuerrecht mit den Freibeträgen, etc. jedes Jahr ändert. Außerdem ist die Berechnung relativ komplex und würde auf vielen Vermutungen und Annahmen beruhen (Miete, Leerstandzeiten, Entwicklung des Immo-Wertes, ...). Außerdem müssten dann noch andere Einkünfte (Arbeitslohn, ...) berechnet werden um die Steuer Auswirkungen "genauer" zu berechnen. Du könntest auch deinen Steuerbescheid nehmen und da fiktive Miet…

  • Ich hab noch keinen gesehen. Würde aber auch behaupten, dass man das nicht wirklich abbilden kann, weil man dazu die Angaben von den Banken bräuchte ab wann es welchen Zinssatz gibt und den persönlichen Steuersatz (aufgrund des zu versteuernden Einkommens). Also Arbeitslohn ggf sonstige steuerlich abzugsfähige Kosten und dann noch viele Vermutungen und Annahmen bezüglich der Miete. Eine hohe Tilgung macht meiner Meinung nach immer am meisten Sinn, weil man nie so viel Steuern spart, das da am En…

  • Von der Sicherheit würde ich Xetra Gold, oder auch EUWAX GOLD II als sehr sicher einschätzen. Ob jetzt ein Finanzprodukt, oder wie @Kater.Ka schrieb, physisch. Also in Barren, oder Münzen zu Hause oder der Bank hängt davon ab, wofür du das Gold als Beimischung haben willst. Als kleine "Spekulation" auf weiter steigende Kurse dürften die Finanzprodukte eher was sein. Nach einer Haltedauer von min. 1 Jahr steuerfrei, oder innerhalb eines Jahres bis zu einem Gewinn von, ich meine, 600,- Euro (bzw. …

  • Ich würde mal denken, wenn alle geforderten Unterlagen eingereicht sind, hat man alles getan was man tun kann. Der Rest muss dann vom Kreditgeber abgewickelt werden. Aber selbst wenn der Kredit gleich bewilligt wird, dauert ja auch die Überweisung einen Tag.

  • Tagesgeld bei ausländischen Banken

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Zitat von Kater.Ka: „Dann gehe dahin, wo Du Dich wohlfühlst. Kein Spott - 2 Promille mehr Zinsen wiegen kein schlechtes Gefühl auf. “ Das sehe ich auch so. Über was für einen Unterschied bei den Zinsen sprechen wir denn hier? Bei 1 % Differenz (bei 30.000,- wären das 300,- pro Jahr) könnte man evtl. nochmal nachdenken, aber ansonsten macht es glaube ich keinen Sinn, das letzte Promill irgendwo zu finden. Da gehen zu viel Lebenszeit und Gedanken bei drauf. Dafür, dass man einen geringen Mehrwert …

  • Depot-Umzug Restbeträge

    InvestMoe - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Hab das nicht gelesen, aber ich versuche es mal Entweder an den Emittenten verkaufen (nur der dürfte Bruchstücke annehmen). Das ist glaube ich KAG als "Marktplatz" kostet aber um die 5,90 Gebühren. bei kleineren Bruchstücken, (Gebühren wären höher als der entsprechende Wert) kann man die wertlos ausbuchen lassen.

  • Bei mir ist der Übertrag auch am 17.02. bei FlatEx eingegangen. Ich hatte aber einen Übertag auf mehrere Depots. Da ist letzte Woche ein Teil schon übertragen, aber der Rest hängt jetzt scheinbar. Eine Woche lang nichts mehr passiert.

  • Beim Limit gibst du einen Preis ein den du mindestens haben willst. (Limit über dem akt. Kurs setzen) Beim Stop wird eine Order eingestellt, sobald die Stop-Grenze erreicht wird. (Stop wird unter dem akt. Kurs gesetzt um z.B. Gewinne zu sichern, falls der Kurs sinken sollte) Stop-Limit verbindet die beiden. Wenn die Kurse fallen sollten und der Stop ausgelöst wird, wird eine Limitorder eingestellt. Sollte der Kurs z.B. über Nacht eine größere Lücke haben (deutlich tiefer starten, als am Vortag b…

  • Ich denke das liegt daran, dass das Finanzamt keine Bank ist und daher kein Freistellungsauftrag eingereicht werden kann. Auch sieht das Finanzamt nicht wie hoch deine sonstigen Freistellungsaufträge bei den Banken sind. Daher muss ggf. der Steuerabzug über die Steuererklärung gemacht werden.

  • Das kommt auf die Immobilie an. Man müsste einen Notar beauftragen für die Gründung der UG und man wäre verpflichtet Bücher zu führen. Zudem wären das dann grundsätzlich Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Da fällt dann Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer auf Seiten der UG an. Da es eine Kapitalgesellschaft ist entfällt der Freibetrag für die Gewerbesteuer. Die Verluste, die man am Anfang ja in der Regel hat, durch die Zinsen und Abschreibung, kann da nicht mit der eigenen Einkommensteuer verrechnet …

  • Die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung bleiben solche Einkünfte und werden nicht als Gewerbeeinkünfte umgedeutet. Das mit der GbR ist auch eher die rechtliche Sache die dahinter steht. Also dass ihr beide Vollhafter seid. Eine spezielle "Gründung" bedarf es nicht. Um die Feststellungserklärung werdet ihr nicht herum kommen. Außer es ist ein Doppelhaus und jeder erwirbt je eine Hälfte, aber das ist ja hier eher nicht der Fall. Ansonsten muss der Gewinn gesondert und einheitlich festgestellt…

  • Steuerlich würdet ihr das als Personengesellschaft (GbR) vermieten. Dazu müsstet ihr kein Gewerbe anmelden, aber dann eine zusätzliche Steuererklärung, eine Feststellungserklärung abgeben. Da wird der Gewinn/Verlust für euch aufgeschlüsselt (50:50). Damit wärt ihr aber auch beide zur Abgabe der Einkommensteuererklärung verpflichtet.

  • Zu b) sind die Bruttogewinne (OHNE Ordergebühren) zu versteuern. Also 10,50 Euro die zu versteuern wären. Die 801,- Sparerpauschbetrag/Freistellungsauftrag sind steuerlich wie Werbungskostenpauschale zu sehen. Damit sind dann alle "sonstigen" Kosten abgegolten.

  • Ich hab den Übertrag von flatex auf mehrere Depots aufgeteilt. Heute wurden die ersten Positionen ausgebucht und sind im neuen Depot aufgetaucht, aber der Rest steht noch aus. Bin mal gespannt, ob das jetzt gleich weiter geht,

  • Das muss man im einzelnen durchrechnen. Denn nur um Steuern zu "sparen", sollte man kein extra hohes Darlehen aufnehmen, da ja nur die Zinsen abgesetzt werden können. Bei einer Steuersatz von 20% (Beispiel) kannst du aber auch nur 20 % der Zinsen tatsächlich "sparen". Die 80 % müssen trotzdem bezahlt werden. Also Mieter, oder bei Leerstand von dir. Daher solltest du nicht auf biegen und brechen eine 100 %, oder gar 110 % Finanzierung machen nur um Steuern zu "sparen", da bei weniger Eigenkapital…

  • Portfolio Performance scheint echt klasse zu sein. Ich muss mich echt mal damit beschäftigen und dann mein tun aus den letzten 4 Jahren da einbauen

  • Mein Eingang des Depotübertrags ist mit dem 17.02 als Eingang gestempelt. Bislang sind aber noch alle Positionen da. Ich wollte aber auch, dass das FlatEx Depot an 2 andere Depots aufgeteilt wird. Vielleicht ist das etwas zu kompliziert.

  • Wenn du einen langen Anlagehorizont hast, würde ich einfach die Füße stillhalten und den Sparplan, wenn du einen hast, weiterlaufen lassen. Irgendwann ist auch diese Krise überwunden.

  • Zitat von datafreak: „Steuerbeamte auch nur Menschen sind “ Das stimmt. Ich bin selbst in der Finanzverwaltung tätig. Es arbeiten viele nette Kollegen in den verschiedenen Ämtern/Finanzämtern

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    @Schwachzocker Zu 1. Man muss immer davon ausgehen, dass es zu einer Korrektur kommt. Aber einen Crash in diesem Ausmaß hat wohl niemand erwartet, oder wenn doch dann nur ganz wenige. Zu 2. und 3. Da man den weiteren Verlauf nicht voraus sehen kann, kann es ja auch sein, dass eine Menge bereits eingepreist ist und die Kurse nun doch die nächsten Jahre nur nach oben gehen. Zu 4. Jeder muss da ja seine eigene Strategie finden. Ich persönlich gehe davon aus, dass es noch eine Korrektur gibt, aber f…

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Durch die hohe Staatsverschuldung in der EU (war ja auch schon vor Corona recht hoch) dürften doch die Zinsen bis in alle Ewigkeit niedrig bleiben, oder? Sonst würde das gesamte System zusammenbrechen. Ich gehe grundsätzlich auch davon aus, dass wir noch eine größere Korrektur erleben werden. Bei ein paar Einzelaktien bin ich dennoch schon mal "klein" eingestiegen, weil ja keiner weiß wie es weitergeht. Es kann auch durchaus passieren, dass es das, zumindest an den Aktienmärkten, schon gewesen i…

  • Computer gemeinsam absetzen?

    InvestMoe - - Steuern sparen

    Beitrag

    Das sollte mit der Aufteilung 50:50 klappen. Aber arbeitet ihr auch zu unterschiedlichen Zeiten?

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Momentan spielen die Märkte ja eh verrückt. Da weiß man ja kaum, was man alles glauben kann/soll

  • Smartbroker

    InvestMoe - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Das war aber eigentlich von vornherein klar, wer hinter Smartbroker steckt. Wird auch drauf hingewiesen. In der Momentanen Lage dauern alle Anträge deutlich länger. Ich warte auf einen Depotübertrag seit gut 9 Wochen. Was ich bislang von Bekannten gehört habe, dauert eine Kontoeröffnung bei der "Konkurrenz" ähnlich lange. Ich bin bei Smartbroker und bin dort sehr zufrieden. Einfache und übersichtliche Oberfläche und gute Preise für die Gebühren. Gruß InvestMoe

  • Steuererklärung - Falschangaben

    InvestMoe - - Steuern sparen

    Beitrag

    Fehler passieren. Da der Arbeitslohn von den Arbeitgebern an das Finanzamt übermittelt wird, ist kein Schaden entstanden. Das ist ein "gängiger" Fehler bei den Steuererklärungen. Der Bearbeiter wird das wahrscheinlich schon nicht mehr wissen, dass du da eine Angabe vergessen hast. Grundsätzlich ist das kein Problem. Solche Infos werden auch nicht an die SCHUFA übermittelt. Einziger Hinweis dürfte in den Erläuterungen zu deinem Steuerbescheid sein. Gruß InvestMoe

  • ETF-Herdentrieb

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Ist zwar schon ein paar Tage her, aber in 40 Jahren müssen sich die Leute auch noch um ihre Altersvorsorge kümmern. Das heißt, wenn die Entwicklung anhält, werden da auch einige junge Arbeitnehmer die dann Käufer sind und auch einen Anlagehorizont von 40 Jahren haben.

  • ETF nicht entnahmeplanfähig

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Da du ja noch 10 bis 15 Jahre vor dir hast, würde ich mir da noch keine Gedanken machen. Wer weiß was in diesem langen Zeitraum noch passiert? Wenn du jetzt deinen Broker wählst (mit den Auszahlungen) und der sagt in einigen Jahren, dass sie die Auszahlungspläne streichen, dann stehst du wieder vor der Entscheidung. Ich würde es erstmal alles so lassen, wenn du mit OnVista ansonsten zufrieden bist. Wenndeine Auszahlungsphase langsam anfängt, kannst du immer noch gucken, wie sich der Markt bis da…

  • Trade Republic

    InvestMoe - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Ich hab mal eben geguckt. Das scheint bei TR nur über Zertifikate zu funktionieren

  • Bisher erspartes (50k) anlegen

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Hi und willkommen in der Community, beim Festgeld würde ich mich bei den geringen Unterschieden zum Tagesgeld auch nicht binden und da auf das Tagesgeld setzen. Allein schon aus psychologischen Gründen würde ich dir raten zumindest deine Reserve auf ein extra Tagesgeld-Konto zu packen. Damit es von deinem restlichen Vermögen "getrennt" ist und nicht weiter mit verplant werden kann. Ich hab sowohl meine Reserve, als auch meine sichere Anlage auf extra Tagesgeldkonten. Da ich das auch bei einer an…

  • Bullenmarktfalle?!

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Ich halte es bei meinen ETFs ebenfalls so und lasse die Sparpläne ganz normal weiter laufen. Ich hab aber auch ein paar kleine Positionen an Einzelaktien. Da habe ich bereits ein paar Käufe getätigt. Umzumindest schonmal im Markt zu sein. Ich denke zwar auch, dass da nochmal eine Korrektur kommt, aber wann und wie heftig und ob sie überhaupt kommt das weiß Niemand sicher. Vielleicht bleibt sie auch aus und es geht wieder 10 Jahre bergauf. Deswegen bin ich schon mal mit kleinen Positionen eingest…

  • ETF/Aktie: Definition Rendite

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Bei Sparplänen kann man auch Bruchstücke kaufen. Für die Renditeberechnung ist das auch eher ein theoretisches vorgehen. Man kann bei einigen Brokern auch die Ausschüttung automatisch wieder anlegen lassen. Meistens erst ab einer gewissen Ausschüttungshöhe (z.B. ab 25,- €), aber auch nicht bei allen. Daher nimmt man dieses Vorgehen zur Renditeberechnung um ausschüttende mit thesaurierenden Fonds/ETFs zu vergleichen. Die persönliche Rendite muss man dann extra tracken und für sich berechnen.

  • Depotgebühr bei flatex an 1.3.20

    InvestMoe - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Mein Übertrag ist da am 17.02. eingegangen. Hab aber auch noch nichts gehört. Da ich bei den Positionen nur Buy-and-Hold angewandt hatte und FlatEx keine Gebühren für die Zeit bis zum Übertrag erheben wollte, habe ich mich da bislang nicht weiter drum gekümmert, aber langsam müsste ich wohl doch mal tätig werden Sehr merkwürdig was die da treiben

  • Höhe des "Notgroschen"

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Moin @Bonkyu willkommen in der Community. Die allgemeine Empfehlung: Es sollten je nach deiner persönlichen Situation ca. 2-4 Monats-NETTO-Gehälter sein. Aber das ist nicht in Stein gemeißelt und kommt auf deine eigene Situation an. Ich z.B. arbeite im öffentlichen Dienst und mein Notgroschen deckt 3 fixe Monatsausgaben ab.

  • Wie @muc bereits geschrieben hat sieht es aus. Es muss ein Gewerbe angemeldet sein. Mit dem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung zeigen Sie das beim Finanzamt an. Von diesem bekommen Sie dann eine entsprechende Steuernummer. Bei Provisionen bin ich mir nicht ganz sicher, ob da Umsatzsteuer drauf entfällt. In dem Fall müssten Sie auch monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt einreichen. Wenn das höhere Provisionen werden, dann sollten Sie zudem Vorauszahlungen zur Einkommensteuer z…

  • Sparrate während Corona

    InvestMoe - - Konto & Anlegen

    Beitrag

    Ich hab meine von 400,- auf 500,- erhöht. Lag aber auch daran, dass meine Pläne sich geändert haben und daher meine monatliche Rate etwas flexibler geworden ist

  • Geld beiseiteschaffen - aber wohin

    InvestMoe - - Bank & Konto

    Beitrag

    Hi @de30 in der Community, da du schnell auf das Geld zugreifen möchtest, ist ein Tagesgeldkonto der einzige Weg. Ich bin auch bei der DKB. Dort gibt es kein klassisches Tagesgeldkonto, sondern nur, wie du bereits geschrieben hast, das VISA-Tagesgeldkonto. Das verwende ich selbst auch. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Kreditkarte. Du bekommst eine Kreditkarten-Nummer, aber keine Karte dafür. Theoretisch kann man mit diesem Konto auch online Einkäufe tätigen, etc. Ich habe den Zettel aber …

  • Hilfe der Crash kommt... (bald?)

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Das denke ich im Moment auch. Zwar sind die Neuinfektionen und Verdopplungszahlen langsam etwas besser, aber immer noch zu hoch. Noch gibt es keinen Impfstoff und in vielen Ländern sterben immer noch täglich etliche Menschen. Da kann die Politik Gelder in die Märkte pumpen noch und nöcher. Wenn keine Arbeiter mehr da sind um in den Fabriken zu arbeiten, sind auch keine Gelder bei den Konsumenten. Von daher gehe ich davon aus, dass es noch nicht das Ende war. Ist zumindest meine Einschätzung für …

  • Neuling bei Onvista

    InvestMoe - - Geldanlage

    Beitrag

    Mein Vorschlag wäre entweder einen Sparplan für April über 200,- einrichten, den nach Ausführung löschen und dann ab Mai mit 100,- neu einrichten, oder einen Sparplan ab April mit 100,- und einen zweiten Sparplan für April über 100,- und diesen dann nach Ausführung zu löschen. Ich habe meine Sparpläne bei einem anderen Broker, da habe ich das so mal gemacht. Dürfte aber bei OnVista auch funktionieren Gruß InvestMoe