Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-19 von insgesamt 19.

  • Hallo zusammen, ich hatte heute einmal einen Blick in die Altersvorsorge meines Vaters (58) geworfen. Hindergrund war der, dass er Post von der Allianz bekam, mit dem Hinweis, dass er seine max. staatlichen Zulagen noch nicht ausgeschöpft hat und demnach seine Sparrate erhöhen soll. Es handelt sich um die Allianz RieserRente Klassik. Der Vertrag läuft noch ca. 8 Jahre. Bisher hatte er kein Risikoanteil in der Altersvorsorge, da das Eigenheim abgezahlt werden musste. Was würdet Ihr empfehlen? 1) …

  • Ja. Ich denke, dass ich eher auf MSCI World oder einen All-World setze. Beim All-World würde ich eher auf Vanguard FTSE All-World gehen, weil ich meinen Freibetrag noch nicht ausgenutzt habe und dieser ausschüttend ist. Kann es eigentlich sein, dass sich diese All-World 90/10 Aufteilung auch in Zukunft ändern kann? Wenn man es separat macht mit World + EM, dann ist man in dieser Sicht natürlich unabhängiger..

  • Zitat von Zitronenelch: „Meine Frage ist, warum man das tun sollte? Mit dem regulären MSCI World investiert man in die Entwicklung der 1.600 wichtigsten Unternehmen in 23 Industrieländern. Warum sollte man zusätzlich noch mal in diesen Index investieren, aber diesmal ohne die Unternehmen, die beispielsweise mit Atomindustrie, Clorchemie, Gentechnik, Raubbau, Tierversuchen, Kinderarbeit und Militärtechnologie ihr Geld verdienen? Die SRI-Variante ist ja eigentlich der gleiche Index, eben nur berei…

  • Kann es Sinn machen noch einen nachhaltigen MSCI world zu besparen wenn man bereits einen "regulären" MSCI World bespart? Oder sollte man sich für einen Weg entscheiden?

  • Hallo zusammen, Ende Juni kann ich über das Geld im Bausparer verfügen. Das Darlehen brauche ich momentan und in absehbarer Zeit nicht. Ich habe mich jetzt schon fest drauf eingestellt, dass ich die Treueprämie automatisch, wenn ich das Darlehen ablehne bekomme. Anschließend wollte ich von dem Kapital in größeren Tranchen einen Teil in ETFs anlegen und zusätzlichen einen Sparplan starten. Was ich aber heute erst per Mail erfahren habe: Wenn ich auf die Treueprämie bestehe, dann muss ich den BSV …

  • Zitat von Kater.Ka: „OK, dann sind wir doch immer noch auf dem Status Quo vom 09.04. oder hast Du inzwischen eine andere Frage oder hatten Dich andere Beiträge verwirrt oder ...? “ Genau. Prinzipiell gehts mir um das Thema vom 09.04.

  • Zitat von Kater.Ka: „Einzelimmobile würde ich nicht empfehlen sofern diese einen großen Anteil des Vermögens darstellt. Wenn es Immobilien sein sollen kann man einen Immobilien-ETF beimischen. “ Ich meinte damit das Sparen des Eigenkapitals von min. 20 % einer evtl. zukünftigen Immobile zur Eigennutzung. Also die Entscheidnung Eigenheim oder Mieten (ETFs-Sparplan, Riester-FSP) als Altersvorsorge, wie im Video von Saidi beschrieben.

  • Hallo, in den unten verlinkten Finanztip-Video von @Saidi wird ab Minute 8:00 - 9:45 ein Mittelweg der Geldablage von 5 - 10 Jahren angesprochen. Wer macht das so oder so ähnlich? youtube.com/watch?v=0tRuTNl62CQ Was ich mir denke ist, dass vor allen jetzt zur Corona-Zeit ein guter Zeitpunkt ist, gerade weil die Kurse tiefer stehen und vielleicht noch tiefer fallen, in 5 - 10 Jahren trotzdem mit Gewinn aus den ETFs zu gehen. Ich möchte jetzt ungern alles auf Immobilie setzten (Tagesgeld / Festgel…

  • Zitat von Referat Janders: „Wie sicher ist der Bau/Kauf des Hauses denn? Ist das "ob" schon definitiv und nur das "wann" noch offen? “ Beides nicht sicher, deswegen zerbreche ich mir momentan den Kopf, wie ich mich für die Zukunft bzw. Altersvorsorge aufstelle. Bin jetzt 32 und irgendwo am Scheideweg, ob Eigenheim oder eher Mieten (auf ETF´s setzen). Mit freundlichen Grüßen jfguitar

  • Hallo zusammen zwei kurze Fragen. 1 ) Sollte man sich jetzt, falls in 5 - 10 Jahren ein Hauskauf / Bau ansteht, die niedrigen Darlehenszinsen sichern? Oder ist davon auszugehen, dass es auf diesen Niveau bleibt und dazu noch die Immo-Preise fallen? 2) Zinsen sichern bedeutet nur Bausparen oder gibt es da noch andere Möglichkeiten? Mit freundlichen Grüßen jfguitar

  • "Fein raus bist du, wenn du insgesamt so viel Aktienvermögen angespart hast, dass dich Wertschwankungen nicht daran hindern, deine Ziele zu verwirklichen. Andernfalls würde ich die Ziele notfalls zurückstellen, als in einer galoppierenden Geldentwertung meine Barmittel dauerhaft zu verlieren." @wawi Wie meinst du das genau? Aktien und Goldmünzen momentan am sichersten?

  • Hallo, ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen. Vielleicht können wir ja noch die Umfrage ergänzen bzw. erweitern. Für einen neuen EFT-Sparplan wird ja laut Finanztip entweder nur der MSCI World oder der ACWI empfohlen. Ich möchte 300 - 400 pro Monat in ETFs investieren und habe den Freibetrag bei Weitem noch nicht ausgeschöpft, das heißt ich würde bis dahin Ausschütter nehmen. Bei dieser Sparrate: 1a) nur MSCI World z.B Comstage (WKN ETF110) b) Vanguard FTSE developed World (WKN A12CX1) 2) n…

  • Erstmal Danke für alle Antworten. Zitat von Kater.Ka: „Ich glaube Du siehst das zu eng mit der Quote. Der Vorteil ist ja, dass Du jeden Tag verkaufen kannst. Machen wir mal ein paar Szenarien: Wenn Du zwei Jahre mit 70% ETF anlegst und Dir dann Gedanken wegen Immobilie machst und deswegen mit 0% ETF weiter sparst hast Du am Ende des 4. Jahres - ohne Zinsen und Wertveränderungen - nur 35% ETF-Quote. Wenn Du fünf Jahre mit 70% anlegst und dann eine 25% Korrektur kommt hast Du immer noch über 80% D…

  • Das mit der Immobilie kann ich momentan echt nicht sagen. Ihr auch nicht, ich weiß ;-P Ich möchte jetzt aber nicht 5 Jahre den Großteil des Geldes auf das Tagesgeldkonto einzahlen. Und dann hat sich der Plan doch geändert. Echt schwierig.

  • Hallo zusammen, sollte man sich an diese Daumenregel halten, um die Aktienquote (Risiko) zu ermitteln - betrachtet auf die Sparzeit? Ich, 32 und noch keine Kinder, stehe gerade davor meinen ersten ETF-Sparplan aufzustellen. Da ich meinen UI-Riester-FSP nicht über den Weg traue, soll ein ETF-Sparplan ein bisschen unter die Arme greifen. Nach meinen Kassensturz hätte ich, nach Abzug von Fix- und Variablen Kosten, 800€ / Monat zum Sparen übrig. Daumenregel (laut www.): Aktienquote = 100 - Lebensalt…

  • Wie sieht euer ETF Sparplan aus

    jfguitar - - Geldanlage

    Beitrag

    Hallo, 1) MSCI World 2) MSCI World ACWI 3) ARERO Fond ?

  • Zitat von Referat Janders: „Hallo. Zu den aufgeworfenen Fragen fällt mir Folgendes ein: Von Wohnriester halte ich (insbesondere im Niedrigzinsumfeld) wenig bis gar nichts, aber das ist meine persönliche Meinung. Ein Riestervertrag soll ja nur die Rentenkürzung einer jahrzehntealten Reform auffangen und wird hinterher nicht den Unterschied zwischen Wohnschließfach und herrschaftlicher Villa ausmachen. Daher sollte ein jeder Riestervertrag durch einen ETF-Sparplan ergänzt oder (falls man von der R…

  • Hallo miteinander, vor 14 Jahren, damals war ich 18 Jahre, haben meine Eltern für mich ein Riesterprodukt der Union Investment abgeschlossen. Genauer gesagt geht es um die Uniprofirente 4P. In diesen 14 Jahren habe ich immer schön meine monatlichen Raten eingezahlt und konnte auch, trotz der 5% Ausgabeaufschlag und Depot/Verwaltungsgebühren, einen aus meiner Sicht guten Wertzuwachs verzeichnen (inkl. staattliche Zulagen fast Verdoppelung). Da ich mich jetzt mittlerweile immer mehr für das Thema …