TradeRepuplic

  • Von den genannten ist Smartbroker auf der Empfehlungsliste von Finanztip. Ich könnte es für Dich bei Scalable noch testen, da ich in der Richtung noch nicht überwiesen habe. Auf dem Hinweg ist die Gutbuchung nicht intraday sondern erst am Folgetag. Scheint an der Baaderbank im Hintergrund zu liegen, da es bei den anderen intraday geht, bei einem anderen Neobroker mit Baader im Hintergrund aber ebenfalls nicht.

  • Mit dem Service dort hatte ich keinen Kontakt. Die Abwicklung läuft über die Baader Bank, das ist sehr solide und etabliert, kenne ich seit ca. einem Jahr schon über Gratisbroker.


    Die Oberfläche finde ich sehr reduziert, es gibt nur sehr eingeschränkte Ordertypen. Wenn man außerhalb der Prime-Produkte handelt zahlt man entweder die 99 Cent pro Trade oder eben die Jahresgebühr von 36 €.


    Die App kenne ich nicht, da ich nur über den Desktop handle. Smartbroker hat (noch) keine App.


    Wo bist Du denn zur Zeit und wie ist Dein Anforderungsprofil?

  • Hast Du meine Frage gesehen? Wo bist Du denn zur Zeit und wie ist Dein Anforderungsprofil?


    Ich finde SC solider als TR hinsichtlich der Dokumentation. SC hat neben gettex die Möglichkeit zur Not bei Xetra zu handeln. Bei den Prime-Produkten ist SC günstiger als TR. Hängt aber alles von den individuellen Anforderungen ab.

  • Ich habe TR bei der BaFin nach den Vorgängen im Januar angezeigt. Mein Geld und meine Wertpapiere habe ich dort abgezogen, da ich keinerlei Vertrauen in Fähigkeit des dortigen Managements habe, eine Bank professionell zu führen.

  • Alles klar danke, zufrieden mit TR ?

    Ich lasse es erstmal stehen, würde aber mit den heutigen Erfahrungen nicht mehr dort hin gehen.

    Ausschlaggebend dafür, war das willkürliche aussetzen des Handels mit bestimmten Aktien in der Vergangenheit. Bei der Eröffnung war der Support für mich da und hat mich kompetent unterstützt. Das war allerdings auch vor dem Hype. Keine Ahnung wie es jetzt ist. Nach der Eröffnung hatte ich bisher keinen weiteren Bedarf.


    Gruß TradeAttack

  • Danke für die Antwort, für Einsteiger welcher ist am besten geeignet wenn man einfach nur Investieren will auf Lange Sicht

    Ich weiß ja nicht, wo Du aktuell Dein Girokonto hast, aber evtl. wäre ja auch eine Direktbank (kostenloses Girokonto) mit kostenlosem Depot eine Option für Dich (z.B. ING, DKB).

    Gerade wenn es um das Thema langfristige Investition geht.

    An TR stört mich schon mal, dass ich nur per APP auf mein Depot zugreifen kann! Das wäre für mich schon ein NoGo.

  • Habe aktuell zwei Girokonten bei zwei Fillialbanken KSK und VB(Geschäftsanteile). Aktuell habe ich dort noch ein kostenloses Girokonto da ich noch unter 24 Jahre bin und Azubi bin.


    Also ein Wechsel macht aus meiner Sicht noch nicht Sinn, da ich ja dort noch kostenloses Girokonto habe.

    Könnte ja bei der DKB oder ING schonmal das Wertdepot haben und dann später das Girokonto dort.

  • Habe aktuell zwei Girokonten bei zwei Fillialbanken KSK und VB. Aktuell habe ich dort noch ein kostenloses Girokonto da ich noch unter 24 Jahre bin und Azubi bin.


    Also ein Wechsel macht aus meiner Sicht noch nicht Sinn, da ich ja dort noch kostenloses Girokonto habe.

    Könnte ja bei der DKB oder ING schonmal das Wertdepot haben und dann später das Girokonto dort.

    Ja und,

    Du wirst ja nicht ewig unter 24 bleiben, oder? :P

    Warum 2 Girokonten? Schon über 100K€ je Konto?:D

    Also was spricht denn aktuell gegen einen Wechsel zu einer Direktbank? Außerdem kannst Du ja ein oder auch beide Konten auch weiterhin behalten. Sind ja kostenlos! (Nur wozu:/).

    Ich steh halt auf KISS (Keep it stupid simple).