Kostenfreies Girokonto / Erfahrungen mit DKB ?

  • Wow, sowas gibt es noch :huh:

    In meinem Umkreis ist mir kein Geschäft mehr bekannt bei dem nicht Kontaktlos per KK gezahlt werden kann.

    Meine EC-Karte habe ich seit über 12 Monaten nicht mehr benutzt. Bargeld habe ich das letzte mal vor 5 Monaten geholt. Habe vorgestern gerade nachgeguckt im Onlinebanking weil das in der Familie auch gerade Thema war.


    Eigentlich haben alle Geschäfte in denen EC-Karten Zahlung mit ist/war inzwischen ihre Geräte auf EC + Kreditkarten umgestellt.
    Selbst beim Bäcker um die Ecke werden von den meisten die 2 Brötchen kontaktlos bezahlt.

    Die Apotheke sagt, sie will für Medikamente keine Kreditkartengebühren übernehmen, sondern will die Verkaufserlöse netto vereinnahmen!

  • Die nächstgelegene Reinigung bei mir nimmt überhaupt keine Karten, bei denen gilt "Nur Bares ist Wahres!

    Und der nahegelegene V-Markt nimmt nur Girocard, keine Kreditkarten!

    Das alles trifft aber nur Zahlungsverkehr, viel gravierender ist m.E. das Problem mit der Authentifizierung via Tan-Generator, dafür ist meines Wissens immer noch die Girocard erforderlich.

  • Moin,


    bin auch seit Jahren mit Depot und Konten bei der DKB.


    Es sind 700€ Geldeingang, nicht Gehaltseingang, monatlich nötig, um (derzeit) alles kostenlos nutzen zu können.

    Während der Finanz-Coronakrise vor ca. 13 Monaten konnte ich bei der DKB (meine) ETFs nicht nachkaufen, bei Consors funktionierte das. Ich weiß aber nicht, ob es wirklich der DKB anzukreiden ist.

    Ich nutze dort nur die Kreditkarte, also keine EC-Karte, und kann deshalb aus eigener Erfahrung sagen, dass es in D doch noch einige Geschäfte gibt, wo ich dann nur bar zahlen kann. Z.B. bei meinem Weinhändler, wo ich gerade war :-)

    Auch telefonisch ist die DKB nicht immer einfach zu erreichen, das ist auch z.B. bei Consors besser.

    Trotzdem ist die DKB meine Lieblingsbank (bin bei 4en), vielleicht auch, weil dort mit dem Laptop alles schön einfach und übersichtlich ist.

    Die Commerzbank ist aber doch noch eine Filialbank? Auch das wäre mir u.U. noch die 5€-Gebühr wert, zumindest eine Filialbank würde ich immer ansteuern können wollen.

  • Ich bin bisher mit der DKB auch sehr zufrieden.

    Der telefonische Service ist "solala", allerdings werden Mails als Aktivkunde innerhalb von Minuten beantwortet. Ich persönlich brauche den Service eher selten.

    Mit der Kreditkarte habe ich keine Probleme bei der Sparkasse vor Ort (ohne Gebühren) Bargeld abzuheben.

    Bin zwar kein Freund von Bargeld, aber es gibt halt leider immer noch Situationen, bei denen man es braucht (Frisör, Döner...).

    Das Depot von der DKB nutze ich nicht, damit bin ich lieber bei Trade Republic.


    Ich bin mal gespannt wie es mit der DKB weitergeht. Laut einem Bericht von Business Insider mit einem Interview des DKB-Vorstandes, wird sich da noch einiges ändern.

    DKB will eine Technik-Bank werden

  • Habe jetzt wegen Coba-Gebühren auch ein Girokonto bei der DKB eröffnet. Leider bin ich mit der Erreichbarkeit der Hotline gar nicht zufrieden. Habe große Probleme mit der tan2go und die Hilfe der Hotline ist grottenschlecht; kriege das Konto nicht zu laufen. Habe mir jetzt einen TAN-Generator bestellt als letzten Versuch; hoffe auf Gelingen damit; ansonsten DKB wieder adieu.

  • Habe jetzt wegen Coba-Gebühren auch ein Girokonto bei der DKB eröffnet. Leider bin ich mit der Erreichbarkeit der Hotline gar nicht zufrieden. Habe große Probleme mit der tan2go und die Hilfe der Hotline ist grottenschlecht; kriege das Konto nicht zu laufen. Habe mir jetzt einen TAN-Generator bestellt als letzten Versuch; hoffe auf Gelingen damit; ansonsten DKB wieder adieu.

    Die Hotline ist grottig. Aber mit der Bank bin ich seit 10 Jahren zufrieden. Es lohnt sich, da noch etwas Zeit zu investieren. :thumbsup:

  • Es gab viele Kunden, die mit dem letzten Update massive Probleme mit den Apps hatten. Auch ich.


    Abhilfe:

    Chrome auf dem Handy auf den aktuellsten Stand bringen.


    Die Hotline empfiehlt irgendwelchen Quatsch von wegen Cache vom Standardbrowser leeren, App neu installieren...

  • Lothar-HH

    So ging es mir auch, ich kam mit dem Einrichten überhaupt nicht klar. Es resultierte darin, dass die DKB internen Sicherheitsmechanismen meinen Kontozugang gesperrt haben wegen zu vieler Anmeldungen. Ich sollte die Hotline anrufen. Erst habe ich mich wirklich sehr geärgert, final war es aber ein Glücksfall: der wirklich nette und hilfsbereite Mensch von der Hotline hat mich komplett durch den Anmeldeprozess gesprochen.

    Eine Freundin (ist auf meine Empfehlung von der Postbank zur DKB gewechselt) hat gleich die Hotline angerufen und wurde auf Bitten ebenfalls durchgesprochen. Ihre Gesprächspartnerin meinte, dass sehr viele Kunden massive Probleme mit der Einrichtung hätten.

    Vielleicht magst Du doch nochmal bei der Hotline anrufen und Dich ebenfalls durchsprechen lassen? Ist besser als vor Wut in die Tischkante zu beißen :)...

    Viel Erfolg wünscht

    Alabama