Benötige Hilfe bei N26 ebay Betrug

  • Ich bin leider auf einen ebay und N26 Betrüger reingefallen. Ich dachte immer N26 wäre ein modernes hippes seriöses deutsches Fintech. Wenn man N26 und ebay bei Google eintippt bekommt man einen anderen

    Eindruck...


    Ich wollte fragen, ob es irgendwo eine(n) Ratgeber / Checkliste mit

    Vorgehensweisen und Telefonnummern und Kontaktadressen gibt ?


    Wie sind die Erfahrungen,bei verschiedenen Vorgehensweisen. Hat schonmal jemand sein Geld von N26 zurück bekommen ?


    Danke für Eure Hilfe, viele Grüße, bleibt gesund

  • frawio

    Hat den Titel des Themas von „Benötige Hilfe bei N26 ebay Betrug ?“ zu „Benötige Hilfe bei N26 ebay Betrug“ geändert.
  • Ich hab eine Überweisung gemacht und am nächsten Tag meine Bank beauftragt das Geld zurück zu holen, was aber wohl nicht klappen wird.


    Ich vermute dass das ebay Konto gehackt ist und die Leute sich bei N26 das passende Konto mit deutscher IBAN besorgt haben, aber sicher weiss ich das nicht.


    Was denkt ihr, wann sollte ich zur Polizei? Die Sofortüberweisung war am Samstag.

  • Zur Polizei solltest du sofort. Ist schließlich Betrug.


    Jedoch ist es unwahrscheinlich dass du dein Geld wieder sehen wirst. Meistens werden Konten von Mittelsmännern oder gehackten Konten benutzt.


    Sobald eine Überweisung raus ist kann sie dir keiner mehr wieder holen. Vielleicht kommt ja bei der Anzeige wegen Betrugs was dabei Rum.


    Und der Betrugsfall hat nur indirekt was mit n26 zu tun. Betrüger wird wohl eher der sein, dem das eBay Kleinanzeigen Konto gehört. Der benutzt dann ein Konto um den Zahlvorgang abzuwickeln und verzieht sich dann.

  • In der Regel hat man mit einem Überweisungsrückruf keine Chance mehr, einen Versuch ist es aber Wert, sich sofort bei seiner Bank zu melden (zumindest wenn man den Irrtum umgehend bemerkt).


    Zur Polizei und Anzeige erstatten würde ich auf jeden Fall. Das Geld wirst Du aber, befürchte ich, nicht mehr sehen.

  • Ich hab eine Überweisung gemacht und am nächsten Tag meine Bank beauftragt das Geld zurück zu holen, was aber wohl nicht klappen wird.


    Ich vermute dass das ebay Konto gehackt ist und die Leute sich bei N26 das passende Konto mit deutscher IBAN besorgt haben, aber sicher weiss ich das nicht.


    Was denkt ihr, wann sollte ich zur Polizei? Die Sofortüberweisung war am Samstag.

    Hi,


    tut mir wirklich leid, das du so in Schwierigkeiten steckst. Von deinem Geld wirst du dich verabschieden dürfen. Bei einer selbst getätigten Überweisung ist es nahezu ausgeschlossen das Geld ohne Mitwirkung des Empfängers zurück zu bekommen.

    Zur Polizei gehen solltest du unbedingt und sofort. Zu hohe Erwartungen hätte ich aber auch hier nicht. Ich hoffe es war nicht zu viel Geld, denn es wird wohl als Lehrgeld zu verbuchen sein.


    Gruß TradeAttack

  • Eine getätigte Überweisung zu stornieren ist unmöglich, dass Einzige, was du machen kannst, ist einen Nachforschungsauftrag zu stellen (dieser kostet meist etwas), dann fragt deine Bank bei der anderen nach, diese meldet sich dann bei dem Kontoinhaber jedoch ist dies kein Garant dafür, das du das Geld wiedersiehst.

  • Hallo, ich gehöre auch zu den Naiven Überweisern. Hat hier schonmal jemand das Geld von der N26 zurück bekommen?

    Bei mir sinds 1200 €. Möchte es über den Anwalt probieren. Anzeige läuft. Ist vermutlich ein Geisterkonto ohne reale Person. Das heißt ein mit gefälschten Dokumenten eröffnetes Konto.

  • Hallo, ich gehöre auch zu den Naiven Überweisern. Hat hier schonmal jemand das Geld von der N26 zurück bekommen?

    Bei mir sinds 1200 €. Möchte es über den Anwalt probieren. Anzeige läuft. Ist vermutlich ein Geisterkonto ohne reale Person. Das heißt ein mit gefälschten Dokumenten eröffnetes Konto.

    Bedenke die hohen Anwaltsgebühren! Gutes Geld schlechtem hinterher zu werfen lohnt sich nicht. Wenn du keine Rechtsschutzversicherung hast, mache mit dem Anwalt eine Fixgebühr aus und erfrage vorher deine Erfolgschancen. Wahrscheinlich wirst du es dann bleiben lassen.

  • Ich habe eine Rechtsschutzversicherung. Muss natürlich den Eigenanteil von 250 € bezahlen. Die Frage ist, wie schuldig ist eine Bank, die nicht im stande ist seine Kunden sorgfältig zu überprüfen. In Zeiten wo Geldwäsche und Terrorfinanzierung die Begründung für viele fragliche Gesetzesänderungen sind, sollte eine Bank haftbar gemacht werden, wenn der Geldfluss nicht mehr verfolgbar ist. Zugegeben, das ist natürlich auch nur ein Strohhalm an den ich mich klammere.

  • Ich habe eine Rechtsschutzversicherung. Muss natürlich den Eigenanteil von 250 € bezahlen. Die Frage ist, wie schuldig ist eine Bank, die nicht im stande ist seine Kunden sorgfältig zu überprüfen. In Zeiten wo Geldwäsche und Terrorfinanzierung die Begründung für viele fragliche Gesetzesänderungen sind, sollte eine Bank haftbar gemacht werden, wenn der Geldfluss nicht mehr verfolgbar ist. Zugegeben, das ist natürlich auch nur ein Strohhalm an den ich mich klammere.

    Ein Fachanwalt für Bankrecht sollte gut wissen, welche Chancen dein Fall hat. Dazu gibt es bestimmt bereits viele Rechtsentscheidungen, die er kennen sollte.

  • Die Frage ist, wie schuldig ist eine Bank, die nicht im stande ist seine Kunden sorgfältig zu überprüfen.

    Ist meiner Vermutung nach eher ein aufsichtsrechtliches Problem und hilft dir eher nicht weiter. Die Bank wurde in dem Fall ebenfalls betrogen durch die "Finanzagenten", Kontotester und wie sich die falschen Kontoeröffnungen heute alle nennen.

  • Eine getätigte Überweisung zu stornieren ist unmöglich, dass Einzige, was du machen kannst, ist einen Nachforschungsauftrag zu stellen (dieser kostet meist etwas), dann fragt deine Bank bei der anderen nach, diese meldet sich dann bei dem Kontoinhaber jedoch ist dies kein Garant dafür, das du das Geld wiedersiehst.

    Kleine Ergänzung: Bei den meisten Banken kann man einer online aufgegebenen Überweisung noch hinterher telefonieren. Wenn es schnell geht, lässt sich der Vorgang manuell aufhalten. Erst wenn das Geld aus der Bank raus ist , gibt es kein einfaches Zurück.