BitCoins und Bison app

  • Hallo:)


    Ich finde das Thema Bitcoins / Krypto äußerst interessant und würde gerne zur kurzfristigen Anlage, trotz der relativ hohen Volatilität, in diese investieren.

    Während meinen Recherchen bin ich auf den Broker 'Bison' der Börse Stuttgart gestoßen, der vor allem für Anfänger eine gute übersichtliche Basis bieten soll.

    Zu meinen Fragen:


    1. Gibt es bei Bitcoins ( Kauf ebenfalls auf Bison) eine Nachschusspflicht oder ist es wie bei ETFs / Aktien, dass lediglich bei einem fallenden Kurs das investierte Kapital an Wert verlieren kann?


    2. Versteuerung.

    Bitcoins werden meines Wissens, nach einer Haltedauer von einem Jahr steuerfrei. Gibt es bei Bison einen Steuerreport, den ich in dieser Form 1:1 an die Steuerhilfe senden kann bzw. führt Bison wie zB Scalable Capital zu versteuernde Gewinne selbst an das Finanzamt ab?


    3. Kommen bei Bitcoins die sogenannten 'Hebel' hinzu?


    4. Habt Ihr eigene Erfahrungen mit Bison / Bitcoins und Krypo oder würdet ihr ggf. Bitwala empfehlen? Habt Ihr für Neulinge Ratschläge die vorab zu beachten sind?



    Freue mich über eure Antworten!

    Beste Grüße.

  • Habt Ihr für Neulinge Ratschläge die vorab zu beachten sind?

    Jo!

    1. Sich schlau machen! Wie funct das Zeug? Welche CCs kommen infrage? Was brauche ich dazu (Spielgeld = Geld, das man nicht zwingend zu einem bestimmten Tag benötigt und dessen Verlust man aushalten kann!)

    Welche Börsen/Handelplätze kommen infrage? Wo bewahre ich CCs auf (Schweinelederne Brieftaschen scheiden aus ;-))?


    Interessant als Informationsquellen sind Tante Google, aber auch die web site von bison, sowie z.B. https://www.handelsblatt.com/v…krypto-boersen-vergleich/

    Habt Ihr eigene Erfahrungen mit Bison / Bitcoins und Krypo oder würdet ihr ggf. Bitwala empfehlen?

    Mit Bison wie auch Bitwala habe ich keine Erfahrungen und werde auch keine Erfahrungen damit sammeln.

    ...äußerst interessant und würde gerne zur kurzfristigen Anlage, trotz der relativ hohen Volatilität, in diese investieren.

    Kurzfristig? Häää?

    Für das "Spiel" mit Crypto Currencies gibt's imho 2 Szenarien.

    1) Buy-and-hold; jetzt kaufen und iwann verkaufen. Dieses Spiel wird von Leuten wie Hausfrauen* bis hin zu Nerds mit dicken Hornbrillen und ohne Freundin betrieben. (* das sagt man so despektierlich und meint damit Leute, die eigentlich von Tuten keine Ahnung haben. Ich verwende diesen Terminus ohne damit Hausfrauen im eigentlichen Sinne zu verunglimpfen)


    2) Trading (extreme). Dazu brauchst du neben den entsprechenden Kenntnissen und Spielgeld ZEIT. Der Handel findet für dich nur dann statt, wenn du Zeit hast am PC zu sitzen, den Markt zu verfolgen und die Vola zu nutzen. In der Zeit, in der du keine Zeit hast, hältst du auch keine CC. Du benötigst etwa 10x so viel FIAT-Geld wie dein anvisiertes Handelsvolumen, da die Belastungen für Käufe i.d.R. sofort erfolgen, die Gutschriften von FIAT Kohle aber mit gewisser Verzögerung verfübgar werden.

    So gerüstet lassen sich durchaus um die 3 bis 5 Promille pro Tag (netto) realisieren... Erfahrene Zocker verdoppeln locker innerhalb eines Jahres. Das schreibe ich nicht vom Hören-Sagen! Ich habe es selbst durchexerziert, auch nach dem letzten/ersten fetten Hype mit anschließendem Kurssturz... also selbst bei fallenden Kursen.

    1. Gibt es bei Bitcoins ( Kauf ebenfalls auf Bison) eine Nachschusspflicht oder ist es wie bei ETFs / Aktien, dass lediglich bei einem fallenden Kurs das investierte Kapital an Wert verlieren kann?

    Mach dich schlau und berichte dann ;-)

    2. Versteuerung.

    Bitcoins werden meines Wissens, nach einer Haltedauer von einem Jahr steuerfrei. Gibt es bei Bison einen Steuerreport, den ich in dieser Form 1:1 an die Steuerhilfe senden kann bzw. führt Bison wie zB Scalable Capital zu versteuernde Gewinne selbst an das Finanzamt ab?

    Deine Nachweise über Käufe und Verkäufe darfst du dir selbst erstellen ;-)


    3. Kommen bei Bitcoins die sogenannten 'Hebel' hinzu?

    Mach dich schlau und berichte dann ;-)


    P.S.: Ich will dich nicht entmutigen!!!

  • 1. Es ist wie bei Aktien. Du kaufst Bitcoins oder Teile davon. Und sie können entweder fallen oder steigen. Wenn man verkauft, dann hat man entweder Gewinn oder Verlust.


    4. Die Bedienung ist sehr simpel. Man bekommt in App ein Konto. Darauf überweist man Geld und kauft dann Bitcoins.