Auszahlung einer kleinen Rentenversicherung

  • Hallo zusammen,

    ich bin, muss ich leider zugeben, finanztechnischer Totalanfänger, weil ich mich zu meinem Leidwesen nie damit beschäftigt habe. :rolleyes::(Im November diesen Jahres steht eine kleine Rentenversicherung zur Auszahlung bereit. Hier handelt es sich um

    ca. € 40.000. Habt ihr einen Tipp wie ich sie am besten anlege? Die Versicherung macht natürlich den Vorschlag das Geld im Hause zu belassen und es für ca. 5 - 7 Jahre in mittelriskante Mischfonds anzulegen. Wobei man die Möglichkeit hat jederzeit ans Geld zu kommen, falls Bedarf ist. Vielen Dank schon mal für eure hilfreichen Tipps und Meinungen.

  • Hallo Fuelletoepferin , willkommen im Finanztip-Forum.


    Finanztip empfiehlt Mischportfolios aus breit gestreuten Aktien-ETF und Tages-/Festgeld. Das entspricht einem Mischfonds-Ansatz, allerdings zu geringeren Kosten mit ebenfalls täglicher Verfügbarkeit (Ausnahme Festgeld). Das Verhältnis zwischen ETF und Bankeinlagen sollte dabei der Risikobereitschaft entsprechen. Theorie hier https://www.finanztip.de/geldanlage/


    Generell sollte bei einer Aktien-ETF-Anlage ein Zeitraum von 10-15 Jahren vorgesehen sein, da in diesem Zeitraum sich die Kurse auch von starken Rücksetzern in der Vergangenheit erholt haben. Insofern sind 5-7 Jahre kurz, gilt aber analog für einen konventionellen Mischfonds.


    Das war jetzt sehr kurz, gerne weiter fragen.