Finanzbildung für Abiturienten

  • Hmm,

    bliebe die Frage, wie tief das (Finanz)Wissen ist, dass vermittelt werden sollte? Und warum nur für Abiturienten? Haben Haupt- und Mittelschüler etwa kein Anrecht auf finanzielle Bildung?


    Ich bin für meinen Teil immer wieder erschüttert, wenn erwachsene Menschen weder Ihre Gehaltsabrechnung richtig lesen können, noch den Unterschied zwischen Steuern/Sozialabgaben und brutto/netto kennen.=O

    Im Übrigen, sollten wir der jungen Generation gegenüber durchaus nachsichtig sein, was die politischen Ansichten angeht. Ich zitiere hier mal Winston Churchill: "Wer mit 20 Jahren kein Kommunist ist, hat kein Herz. Wer mit 30 Jahren noch Kommunist ist, hat keinen Verstand!"

    Wenn ich mir vorstelle, dass alle jungen Menschen so wie Philipp Amthor wären, würde mir ehrlich Angst und Bange um unser Land werden! ;)

  • Hmm,

    bliebe die Frage, wie tief das (Finanz)Wissen ist, dass vermittelt werden sollte? Und warum nur für Abiturienten? Haben Haupt- und Mittelschüler etwa kein Anrecht auf finanzielle Bildung?

    Nach meiner Erfahrung ist das nicht schulformabhängig. Es fehlt Vielen ein klitzekleines mathematisches Talent.

    Lass keinen zwischen Dich und Dein Geld.