ETF in Italien

  • Nur zur Sicherheit: das sind die kostenlosen ab 1.000 €. Ansonsten müsstest Du jeden handeln können, der an einer unterstützten Börse gehandelt wird.

    Ok danke, dachte die wären generell kostenlos. Gibt es sonst noch Auflagen, die erfüllt werden müssen, wie einmal im Quartal traden oder kann ich z.B. jedes Monat 250€ auf die Seite legen und wenn ich die 1000€ zusammen habe, also 3 mal im Jahr, die dann investieren, um ihn ohne weitere Gebühren zu bekommen?

  • Korrektur: Anscheinend wurden die Konditionen seit gestern geändert, nun ist die erste Transaktion jeden Monat unabhängig von der Höhe kostenlos, aber jeweils nur an einem Börsenplatz (ohne Gewähr, da nur rudimentäre Italienisch-Kenntnisse).


    Quelle, der Link von eben, dann ganz unten unter Politica di fair use

    https://www.degiro.it/etf-senza-commissioni


    hier das Ganze in Englisch https://www.degiro.ie/data/pdf…ission-free-etfs-list.pdf

  • Dissi, manche Deiner Antworten scheinen mir noch etwas unausgegoren. Hast Du Dir schon die Finanztip-Empfehlungen zu ETF angeschaut?

    https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/


    Ich glaube nicht, dass Deine Altersvorsorge geregelt ist, wenn Du jetzt einen Welt-ETF und einen Cannabis-ETF kaufst, und zusätzlich 1+1% des Einkommens ansparst. Von Sektor-ETF halte ich generell wenig und bei Cannabis bin ich speziell skeptisch. Da gab es bereits viel Hype und danach viele lange Gesichter, als das Thema nicht flog. Wenn Du das trotzdem "spielen" willst, sollte es nur einen kleinen Teil Deines Depots ausmachen.

  • Dissi, manche Deiner Antworten scheinen mir noch etwas unausgegoren.

    Hey, jede/r hat mal angefangen... und Dissi ist noch 'n bissi dizzy. Jedenfalls fragt sie und informiert sich!


    Ich glaube nicht, dass Deine Altersvorsorge geregelt ist, ...

    Das glaube ich auch nicht! Aber... sie weiß noch nicht über welches Einkommen sie verfügen wird und wie hoch die Sparrate ausfallen wird. Angenommene 250 Euronen im Monat wären schon mal nicht so schlecht, oder?

    Außerdem ist sie viel jünger als du, alte Koryphäe (Glückwunsch dazu!), und hat noch viel Zeit bis zur Rente!


    Die Sektorenwetten finde ich zwar etwas riskanter als MSCI World, aber dennoch reitzend... gerade wenn man jung ist. No risk, no fun... so heißt es doch!

  • Danke für die Glückwünsche, John. Es kam ganz plötzlich... :-)

    Ich finde es super, wenn sich jemand früh so gut um die Geldanlage kümmert. Daher ist es mir auch wichtig, vor einseitigen Sektor-Wetten zu warnen. Du hattest oben ja auch schon darauf hingewiesen.

  • Dissi, manche Deiner Antworten scheinen mir noch etwas unausgegoren. Hast Du Dir schon die Finanztip-Empfehlungen zu ETF angeschaut?

    https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/


    Ich glaube nicht, dass Deine Altersvorsorge geregelt ist, wenn Du jetzt einen Welt-ETF und einen Cannabis-ETF kaufst, und zusätzlich 1+1% des Einkommens ansparst. Von Sektor-ETF halte ich generell wenig und bei Cannabis bin ich speziell skeptisch. Da gab es bereits viel Hype und danach viele lange Gesichter, als das Thema nicht flog. Wenn Du das trotzdem "spielen" willst, sollte es nur einen kleinen Teil Deines Depots ausmachen.

    Ich habe mir die Finanztip-Empfehlung angeseheb. Natürlich sind Sektor-ETF's riskanter als z.B. ein MSCI World, welcher überall anlegt. Aber durch zunehmende Legalisierung (zumindest im medizinischen Bereich) denke ich, dass dieser Sektor stark steigen kann. Bei Tech-Konzernen wie Apple oder Microsoft haben auch viele geglaubt, dass das nicht halten wird und jetzt sieh dir mal an, wo diese stehen ;) Aber natürlich wird ein kleinerer Betrag in den Cannabis-ETF fließen, als in den MSCI World. Daran habe ich schon gedacht :)

  • Ich will dich ja nicht enttäuschen, aber ich bin ein Junge^^

    Ja, ich bin noch etwas wackelig in diesem Bereich. Ich kann es kaum erwarten anzufangen mit dem Investieren. Habe schon seit einem Jahr an dieses Thema gedacht und mich etwas informiert und bevor ich anfange, will ich mich noch mehr informieren ;)

  • Danke für die Glückwünsche, John. Es kam ganz plötzlich... :-)

    Ich finde es super, wenn sich jemand früh so gut um die Geldanlage kümmert. Daher ist es mir auch wichtig, vor einseitigen Sektor-Wetten zu warnen. Du hattest oben ja auch schon darauf hingewiesen.

    Ich habe schon früh angefangen zu sparen. Doch leider habe ich es in meiner Jugend "verlernt". Jetzt möchte ich mir diese gute Angewohnheit wieder aneignen ;)

    Aktien reizen mich schon seit längerer Zeit, da so das Geld für dich arbeitet. Mit ETF's geht es sogar noch besser, da ein ETF in mehrere Aktien investiert und somit diversifiziert ist. Und man benötigt keine riesen Menge an Kapital, damit es sich lohnt (sprich man muss nicht mehrere Anteile einer Aktie kaufen und dann nochmals mehrere verschiedene Aktien kaufen für die Diversifikation, es geht alles in einem)

  • Ich glaube nicht, dass Deine Altersvorsorge geregelt ist, wenn Du jetzt einen Welt-ETF und einen Cannabis-ETF kaufst, und zusätzlich 1+1% des Einkommens ansparst.

    Warum glaubst du, dass meine Altersvorsorge nicht geregelt ist, wenn ich all das mache? Was würdest du empfeheln? :/


    Das mit dem Zusatzrentenfonds funktioniert so, dass eben diese 1+1% eingezahlt werden, zudem kann man selbst auch einzahlen, wenn man etwas übrig hat, bis zu einem gewissen Betrag sogar Steuerfrei. Es gibt 4 Investitionslinien, welche risikoreicher und risikoärmer sind. Ich bin zur Zeit in der risikoreichen Linie investiert, da es mir so geraten wurde, weil noch nicht viel Geld darin enthalten ist und es so am schnellsten wächst. Ich kann die Linie aber jederzeit wechseln :)

    Für mehr Informationen suche mal nach Pensplan Südtirol.