Umfrage - Tatsächliche Aktienquote Uniprofirente Select

  • Hallo zusammen,


    nach umfangreicher Recherche leider nicht fündig geworden. Für mich ist die tatsächliche Aktienquote in der Ansparphase bei der Uniprofirente Select mit UniGlobal II Fonds eine absolute Blackbox.


    Daher würde ich gerne folgende Umfrage starten, um der Sache auf den Grund zu gehen.


    1. Verbleibende Dauer der Ansparphase in Jahren:


    2. Abschluss Uniprofirente Select im Jahr:


    3. Anteil des aktuellen Depotwertes im UniGlobal II in Prozent:


    4. Anteil der aktuellen Sparrate, die in den UniGlobal II fließt in %:


    Ich hoffe die Umfrage stößt auf Interesse und kann auch anderen helfen. Alle Infos sollten leicht im UnionInvestportal abrufbar sein.


    Herzlichen Dank!

  • Nachdem ich am Wochenende diesen Artikel: "1. Riester-Fondssparplan: Bis zum 1. Juli Gewinne sichern" von Finanztip interessiert zur Kenntnis genommen habe, führte ich heute morgen mit der Union Investment ein Telefonat wegen

    meiner im Dezember 2005 abgeschlossenen UniProfiRente und bat um entsprechende Auskünfte bezüglich eines Wechsels von meiner jetzigen UniProfiRente zur Uniprofirente Select.

    Die Mitarbeiterin von Union Investment äußerste sich diesbezüglich das der Aktienanteil meiner jetzigen UniProfiRente ja mit aktuell 13,74 % höher als der von der Uni Profi Rente Select mit zur Zeit 1 % wäre. Und es deswegen ja unnötig wäre zu wechseln.


    Und die Änderung von einem Produkt auf das andere könnte ich nur mittels Termin in einer Berliner Volksbank vornehmen lassen.

  • Ein anonymer "Finanzoptimierer" startet eine Umfrage, die im UniInvestportal abrufbar sein soll? Tststststs...

    Nicht die Umfrage soll abrufbar sein, sondern die Infos, die ich hilfreich finde (siehe oben), um über einen Wechsel von 4P zu Select zu entscheiden.


    Der aktuelle Finanztip Artikel hat mich zu der Frage gebracht. Ich gehöre zu den Verträgen, die bei 10% Mindestaktienquote auch nach der Änderung zum 01.07. in der Classic Variante bleiben. Bei Select hätte ich mindestens 17% aktuell und würde in den mutmaßlich besseren Fonds wechseln (Vorsorge zu Global II). Allerdings macht die Rechnung nur Sinn, wenn meine tatsächliche jetzige Aktienquote nicht abstürzt, die aktuell bei mir bei 97% liegt (100% in Vorsorge investiert). Daher die Umfrage.

  • Nachdem ich am Wochenende diesen Artikel: "1. Riester-Fondssparplan: Bis zum 1. Juli Gewinne sichern" von Finanztip interessiert zur Kenntnis genommen habe, führte ich heute morgen mit der Union Investment ein Telefonat wegen

    meiner im Dezember 2005 abgeschlossenen UniProfiRente und bat um entsprechende Auskünfte bezüglich eines Wechsels von meiner jetzigen UniProfiRente zur Uniprofirente Select.

    Die Mitarbeiterin von Union Investment äußerste sich diesbezüglich das der Aktienanteil meiner jetzigen UniProfiRente ja mit aktuell 13,74 % höher als der von der Uni Profi Rente Select mit zur Zeit 1 % wäre. Und es deswegen ja unnötig wäre zu wechseln.


    Und die Änderung von einem Produkt auf das andere könnte ich nur mittels Termin in einer Berliner Volksbank vornehmen lassen.

    Das ist interessant. Die 1% sind ja extrem mager. Wie lange ist denn noch ihre Ansparphase? Die müsste ja dann nur noch extrem kurz sein, oder?

  • Mein voraussichtliches Ende der Ansparphase ist der 30.12.2025.

    Bin immer noch am Überlegen ob ich von der UniProfiRente in die

    UniProfiRente Select wechseln soll. Hatte gestern auch noch Mal bei Union Investment angerufen. Die raten dann (natürlich) alles so zu belassen. Stand am 31.12. waren 26 039 Garantiertes Kapital zu Beginn Auszahlungsphase 24 172.

    Aktueller Stand 28 222.

  • Ich frage mich nun, ob dieser Wechsel online in meinem Depot geht, ohne Besuch beim Bankberater ? Und überhaupt frage ich mich schon lange, ob Union eine gute Entscheidung war ... 😬

  • Also ich habe den Wechsel durchgeführt. Habe bei Union Investment angerufen und mir nur die Werte geben lassen und es selbst ausgerechnet,wie finanztip es erklärte. Ist klar das Union Investment davon selbst abraet, denn es bringt ihnen keine Vorteile. Aber der Wechsel ist mit einem persönlichen Termin in der Bank nötig. Ist erheblicher Papierkram. Schließlich muss ein neuer Depotantrag für select eröffnet werden mit allem drum und dran. Wie Legitimation, SEPA Lastschrift und auch Zulagen Anspruch. Muss alles unterzeichnet und ausgefüllt werden. Hatte aber einen netten und fairen und objektiven Berater bei der Münchner Bank bei mir. Und läuft alles ab 91. Juli. Ob es online geht weiss ich nicht, weil ich das Depot nicht online führe. Die Bank und auch Union Investment haben meine Umstellung ohne Murren ausgeführt. Die Kosten von Euro 50 pro Vertrag stehen auch im Preisverzeichnis.