Sparkonto

  • Liebe Alle,


    ich würde gerne ein Sparkonto anlegen. Vor geraumer Zeit hatte ich mich auf verschiedenen test-Webseiten u.ä. umgeschaut. Bspw.: https://www.financescout24.de/…sticky_ratgeber-sparkonto

    Derzeit habe ich bei der DKB ein Tagesgeldkonto, allerdings gibt das Tagesgeldkonto nicht viele Zinsen. Gibt es da eine Bank die sicher ist und besser um es als Sparkonto zu verwenden?


    Ich möchte 20% von meinen Gagen auf dem Sparkonto bunkern. Ich habe so ca, geschätzt 10.000,00 € für 6 oder 9 oder 12 Monate. Da ich frei arbeite ist mein Jahreseinkommen immer unterschiedlich. D.h. ich muss Zugriff auf das Ersparte haben, falls es mal eng wird. (Geht das?).

    Um Rat wäre ich dankbar!


    Liebe Grüße,

    TU:)

  • Keine seriöse Bank wird dir noch ein Sparkonto mit einer nennenswerten Verzinsung anbieten. Im Gegenteil, mittlerweile musst du froh sein, wenn du auf dein Sparguthaben keine Gebühren zahlen musst.


    Mein Rat: Bleib vorerst bei der DKB.

  • Bei kurzfristiger Zugriffsmöglichkeit auf dein Geld bleibt dir nur ein Tagesgeldkonto; ansonsten World-ETFs kaufen ins Smartbroker-Depot, das kostet keine Gebühren ab 500 €-Anlagebetrag über Gettex und lohnt sich mehr.

  • Hi Tukil,


    wenn Du die 10 k€ als Notgroschen siehst, das immer zugreifbar sein muss, dann bleibe bei Deinem DKB Tagesgeld. Oft ist es ja so, dass Notfälle mit allgemeinen Wirtschaftskrisen, die auch die Börsen in die Knie zwingen, zusammenfallen. D. h. wenn man auf einen - wenn auch international anlegenden - Fonds/ETF geht, dann verliert dieser oft genau dann an Wert, wenn man die Kohle darin bräuchte... :-)

    Daher: DKB Tagesgeld rulez!

    Viele Grüße,


    Markus.