Verständnissfrage Lebensversicherung. Leistung bei Beitragsfreistellung

  • Hallo Zusammen,


    meine Frau hat eine Vertrag über eine kapitalbildende Lebensversicherung. Daran gekoppelt ist auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Im Falle der Berufsunfähigkeit wird eine monatl. Rente gezahlt. Die Lebensversicherung wird für meine Frau beitragsfrei gestellt. Die BU Versicherung übernimmt also die Raten für die Lebensversicherung.


    Nun ist der BU Fall vor einiger Zeit eingetreten. Meine Frau bekommt also BU Rente aus dieser Versicherung.


    In der jährlichen Standmitteilung zur Lebensversicherung finde ich zum einem die Spalte Rückkaufwert bei Kündigung (26000 Euro) und bei Beitragsfreistellung (knapp 40000).


    Wie ist das zu verstehen. Müsste die Versicherung also stand heute die 40000 auszahlen?


    Regulär wird die Versicherung in 10 Jahren fällig. Dann gibt es garantiert knapp 55000 Euro.


    Wir könnten das Geld im Moment eventuell für eine Immobilie brauchen. Oder würde es sogar mehr einbringen die 40000 in eine ETF World zu stecken für diese 10 Jahre? Wenn es denn so ist, dass wir diesen Betrag nun bekommen könnten.


    Freue mich über Euren Rat.

    Danke!

    Starkbier

  • Guten Tag,

    da hast Du leider falsch gedacht:


    a)wenn Du jetzt kündigst,erhälst Du €26.000 Rückkaufswert,

    b)wenn Du jetzt beitragsfrei stellst,erhälst Du bei Ablauf(!!)in 10 Jahren €40.000,

    c)wenn Du bis zum Ablauf in 10 Jahren weiterzahlst ,erhälst Du die garantierten €55.000.