Verivox - jetzt wäre ich beinahe reingefallen

  • Achtung Leute, habe gerade mal wieder meinen jährlichen Preisvergleich (hier: Strom) bei Verivox durchgeführt. Ich bin also einer von denen, die jährlich wechseln um von den Boni im ersten Jahr zu profitieren.


    Nachdem ich mir meinen neuen Stromanbieter herausgesucht hatte und gerade abschließen wollte, bekam ich das Angebot bei meinem bisherigen Anbieter zu bleiben, und zwar zu einem noch günstigerem Angebot. Ich dachte mir, das ist doch eine gute Sache.


    Gerade noch rechtzeitig merkte ich, dass die Laufzeit des Vertrags nun 24 Monate betragen würde (obwohl ich die Suche auf 12 Monate eingeschränkt hatte). Das zweite Jahr wäre dann, wie üblich, deutlich teurer geworden. Für ein angeblich "so seriöses" und verbaucherfreundliches Portal (siehe Filter mit "Verivox-Empfehlungen", damit man ja nicht "hereinfällt") einfach nur schwach. Lässt sich wohl wieder jemand dafür bezahlen die Verbraucher abzuzocken. Schade...

  • Verivox ist weder seriös noch verbraucherfreundlich.


    Die haben vor Jahren noch Teldafax empfohlen, als überall sonst über die bevorstehende Insolvenz berichtet wurde.

    Und sie haben merkwürdige Unternehmen wie "Stromio" als "Partner" beworben. Und als dieser Partner dann nicht die auf Verivox genannten und darüber auch vereinbarten Preise in der Auftragsbestätigung hatte, sondern deutlich höhere, war der "Partner" angeblich nicht erreichbar.