EZB startet Großprojekt: Der digitale Euro soll kommen

  • In Deutschland - die taz in Berlin gehört keinem Medienkonzern und keinem Investor und ist unabhängig vom Anzeigengeschäft. Sie gehört fast 21.000 Genossinnen und Genossen. Das ist sogar vor einigen Jahren Michael Moore in den USA aufgefallen... ;-)

    Hossa. :S

    Dann halte ich mal dagegen. Kaufen wir alle Aktien der News Corp. des Herrn Murdoch. Dann können wir auch die Nachrichten bestimmen (z.B. Fox News)! :/

    Nur weil etwas vielen gehört, wird es dadurch noch lange nicht neutral oder gar faktenbasiert! Allein die Chefredaktionen haben einen einen extremen Einfluss auf die Ausrichtung einer Zeitung. Und allein schon durch das Weglassen von Fakten, kann ich ohne lügen zu müssen, die Ausrichtung einer Zeitung beeinflussen.

    Ich finde die Medienlandschaft in D gar nicht mal so übel. Ich kann so ziemlich Alles lesen und mir daraus meine eigene Meinung zu Themen bilden. Wichtig ist halt, dass man auch gewillt ist auch andere Standpunkte zu akzeptieren und auch die eigene Meinung regelmäßig hinterfragt.