Gold- und Silbermünzen als langfristige Anlage

  • Hallo zusammen, wie sicher sind Gold- und Silbermünzen in Krisenzeiten mit einem Verbot des Handels und Erwerbs durch den Staat und was ist von den Gold und Silber Coins zu halten, die ja kein Zahlungsmittel sind, danke und Gruß Thomas

  • Münzen fassen sich schön an und sehen gut aus. :-)


    Sieh zu, dass du nicht zu viel Aufgeld auf den Materialpreis zahlst, letztendlich zählt nur der Materialwert.


    Als Zahlungsmittel darfst du Münzen nicht sehen.

  • Hallo wolfas , willkommen im Finanztip-Forum.


    Zum Thema Gold gibt es einen redaktionellen Beitrag. https://www.finanztip.de/gold/


    Über ein Goldverbot o.ä. in Krisenzeiten würde ich mir nicht so viel Gedanken machen. Dann wären auch schon die Konten durch den Staat über Vermögensabgabe, Steuern, ... geplündert. Man bekommt mit dem Gold die Chance eine Anlageklasse mehr zu haben. Wie diese dann im Vergleich zu anderen behandelt wird wird man sehen.


    Das Thema Coins im Zusammenhang verstehe ich als Münzen. Diese sind im Artikel behandelt. Falls was anderes gesucht wird bitte die Frage präzisieren.

  • ..., wie sicher sind Gold- und Silbermünzen in Krisenzeiten ...

    Ich stelle mir generell die Frage, welche Art Krisen mit Gold/Silber abgedeckt werden sollen.:/

    Den Erzählungen meiner Großeltern/Eltern aus Ihren Nachkriegserfahrungen habe ich immer entnommen, dass Ackerfläche/Kleintierhaltung und Tauschwaren wie Alkohol/Zigaretten nützlicher waren wie Goldschmuck oder Silberleuchter.;)

    Wenn man an einen Zusammenbruch des Euros glaubt, wäre evtl. ein Schließfach/Erddepot mit Fremdwährungen wie SFR, USD oder GBP sinnvoller, weil kurzfristig liquider als Gold/Silbermünzen.:/