Jetzt helfe ich mir selbst. Lektüre für Steuererklärungs Selbermacher

  • @Immer mit der Ruhe



    Falls Du herausbekommst, ob es die Bücher noch gibt, kannst Du gerne eine Empfehlung, z. B. in "Steuern sparen", dazu schreiben. Ich würde mich sehr freuen! Und schön zu sehen, dass es verständliche Literatur zum Thema gibt.


    In einem andern Forenbereich habe ich bereits über diese Bücher berichtet.


    Ich habe vor vielen Jahren, Jahrzehnten, damit angefangen, mich in die Thematik Steuererklärung einzulesen.
    Im Laufe der Zeit habe ich mir dann mal, mehr aus Spass an der Freude, die Vorgänger der unten in den Links gezeigten Lektüre besorgt.


    Ich kann diese Büchreihe aus meiner Sicht nur empfehlen. Wenn über zwei - drei Jahre jemand diese Ausgabe verschlingt, so wie ich es getan habe,
    dann ist, behaupte ich frech und frei, jeder in der Lage seine Erklärung zu erstellen.
    Damit meine ich auch komplexe Sachverhalte wie Einnahmen aus Vermietung und sonstige Dinge.


    Die Bücher sind in einer lustigen, leichten, teilweise sehr ironischen Weise geschrieben. Der Autor hat es gut verstanden, das Steuersystem und
    seine Lücken zu beschreiben.


    http://www.amazon.de/Konz-1000…+1000+legale+steuertricks


    http://www.amazon.de/Konz-Das-…87083/ref=pd_bxgy_b_img_y
    Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/commun…attachments#ixzz3OAGaJcDB


    Ich hoffe, dass ich die Links zu den Büchern so hier einstellen darf. Falls ein Admin da etwas gegen hat, bitte ich um Anpassung. Danke ;)

  • Die oben genannten Bücher kann ich aus eigener Erfahrung sehr empfehlen, da Sie einen deutlichen Mehrwert für die eigene Steuererklärung bieten.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager