Kreditkarten fürs Ausland

  • Hallo erstmal ich bin der Leon,

    Ich plane gegen Ende des Jahres eine größere Tour zu machen nach Asien, Ozeanien und Südamerika... Dafür treffe ich gerade meine Vorbereitungen und da die Regionen die ich bereisen möchte jetzt nicht unbedingt für die Sicherheit ihrer Banken bekannt sind, wollte ich mal frage ob jemand sich auskennt und mir sagen kann bei welcher Bank ich mir eine Kreditkarte erstellen sollte?

    Wichtig sind mir neben Sicherheit auch ggf. Rückzahlungen und Kosten (für das abheben aber auch jährliche Kosten)

    Kann mir jemand eine Gute Bank empfehlen und evtl. auch welche Kartenvariante ?

    LG Leon

  • Gerade auf Reisen sollte man in meinen Augen lieber zwei Kreditkarten von unterschiedlichen Herausgebern haben.

    Eine gute Ergänzung wäre die Mastercard von der Advanzia Bank. Bargeldlose Zahlungen, auch in Fremdwährung, sind damit gebührenfrei. Für Bargeldabhebungen werden aber recht hohe Zinsen fällig, die sofort ab Bezug berechnet werden. Da sollte man dann schnell den Saldo ausgleichen.

    Die Kreditkarte selber kostet nichts.

  • Gerade auf Reisen sollte man in meinen Augen lieber zwei Kreditkarten von unterschiedlichen Herausgebern haben.

    Eine gute Ergänzung wäre die Mastercard von der Advanzia Bank. Bargeldlose Zahlungen, auch in Fremdwährung, sind damit gebührenfrei. Für Bargeldabhebungen werden aber recht hohe Zinsen fällig, die sofort ab Bezug berechnet werden. Da sollte man dann schnell den Saldo ausgleichen.

    Die Kreditkarte selber kostet nichts.

    Na wenn die Karte an sich kostenlos ist, dann kann ich mir ja auch wirklich 2 machen! Vielen Dank

  • Na wenn die Karte an sich kostenlos ist, dann kann ich mir ja auch wirklich 2 machen! Vielen Dank

    Nimm als zweite Karte, wenn Du sie denn auch wirklich haben willst - neben der Barclaycard - lieber Hanseatic oder Santander.


    Da sind auch noch Bargeldabhebungen weltweit kostenlos. Achtung, bei der Santander müsstest Du den Saldo monatlich selber manuell ausgleichen, da gibt es m.E. keinen automatischen Bankeinzug des Saldos mehr.

  • Und bei (sehr) vielen Karten könnte das Thema "Schufa" relevant werden.

    Ja, Santander bietet keine Option eines vollen Einzugs mehr. Das muss man selbst machen, sonst ziehen sie nur einen Teil ein (den man selbst festlegen kann) und auf den Rest fallen Zinsen an.

  • Nimm als zweite Karte, wenn Du sie denn auch wirklich haben willst - neben der Barclaycard - lieber Hanseatic oder Santander.


    Da sind auch noch Bargeldabhebungen weltweit kostenlos. Achtung, bei der Santander müsstest Du den Saldo monatlich selber manuell ausgleichen, da gibt es m.E. keinen automatischen Bankeinzug des Saldos mehr.

    Hanseatic ist leider auch VISA. Wie gesagt, im Ausland würde ich auf Diversifikation setzen.
    Bei Hanseatic landet der Kreditrahmen in der Schufa, bei Advanzia (jedenfalls bei mir) nicht.


    Aber der Hinweis zum kostenlosen Abheben ist gut. Es werden wohl auch keine Fremdwährungsgebühren berechnet; die Abrechnung erfolgt mit dem Kurs von VISA, welcher in der Regel nicht zu sehr von den Referenzkursen abweicht.


    Wichtig ist an der Stelle noch der Hinweis, bei der Zahlung immer in der lokalen Währung abzurechnen und nie die "bequeme" Umrechnung in EUR zu wählen - hier wird massiv draufgeschlagen.

  • Hanseatic ist leider auch VISA. Wie gesagt, im Ausland würde ich auf Diversifikation setzen.
    Bei Hanseatic landet der Kreditrahmen in der Schufa, bei Advanzia (jedenfalls bei mir) nicht.


    Aber der Hinweis zum kostenlosen Abheben ist gut. Es werden wohl auch keine Fremdwährungsgebühren berechnet; die Abrechnung erfolgt mit dem Kurs von VISA, welcher in der Regel nicht zu sehr von den Referenzkursen abweicht.


    Wichtig ist an der Stelle noch der Hinweis, bei der Zahlung immer in der lokalen Währung abzurechnen und nie die "bequeme" Umrechnung in EUR zu wählen - hier wird massiv draufgeschlagen.

    Diversifikation hinsichtlich der Zahlungsdienstleister ist mit Sicherheit auch keine schlechte Idee.

  • Von Santander kann ich nur abraten. Zeitweise dysfunktionaler Onlinezugang gepaart mit unfähigen Mitarbeitern. Schlimmer geht nimmer.


    Habe eine gesunde Schufa und bis zu 7 Kreditkarten gehabt. Geht also auch, wenn man sich viel Zeit lässt.


    Die Advanzia meldet nicht den Kreditrahmen an die Schufa und ist großzügiger als Hanseatic, wo man mit 500 oder 1.000 EUR Verfügungsrahmen anfängt.


    Barclays und Santander fragen monatlich die Schufa ab.

    Lass keinen zwischen Dich und Dein Geld.

  • Die Advanzia meldet nicht den Kreditrahmen an die Schufa und ist großzügiger als Hanseatic, wo man mit 500 oder 1.000 EUR Verfügungsrahmen anfängt.

    Kann ich auch bestätigen. Wenn man also ab Jahresende unterwegs ist, sollte man schonmal jetzt die Kreditkarten besorgen und auch ordentlich einsetzen, damit der Kreditrahmen (automatisch oder auf Antrag) höher gesetzt wird.

  • Das dürfte eine Minderheitenerfahrung sein:


    https://de.trustpilot.com/review/www.santander.de

    Ich habe mir das mal angeschaut. Man muss der Vollständigkeit hierbei hinzufügen, dass es sich um viele andere Themen (Autokredit, Baukredit, etc.) handelt. Insofern lassen sich vielleicht nicht genaue Rückschlüsse auf die 1A-Kreditkarte der Santander Bank ziehen.


    Das Problem bei Bewertungen ist zudem generell, dass sich grundsätzlich - in allen Bereichen - meistens die Menschen melden, die eine negative Erfahrung gemacht haben. Beispiel Restaurantbesuch: 1.000 Gäste gibt oder gab es, 900 sind zufrieden und davon melden sich 10 mit einem positiven Feedback. Von den unzufriedenen 100 Kunden melden sich 50 mit einem negativen Feedback.


    Daher durchleuchte ich Bewertungsportale und Bewertungen kritisch und man sollte nicht automatisch von einer "Minderheitenerfahrung" sprechen.


    Aber das ist meine persönliche Meinung.

  • Nimm als zweite Karte, wenn Du sie denn auch wirklich haben willst - neben der Barclaycard - lieber Hanseatic oder Santander.


    Da sind auch noch Bargeldabhebungen weltweit kostenlos. Achtung, bei der Santander müsstest Du den Saldo monatlich selber manuell ausgleichen, da gibt es m.E. keinen automatischen Bankeinzug des Saldos mehr.

    Ach Perfekt, Vielen Dank !!!

  • Ich empfehle mindestens 2 Kreditkarten von unterschiedlichen Herausgebern (z.B. Visa, Mastercard) und unterschiedlichen Banken. Damit hat man etwas Sicherheit gegen Kartenverlust und bei Sperrung von Konten.


    Mit Kreditkarten immer in der lokalen Währung zahlen/abheben - also nicht vom Dienstleister vor Ort (Hotel, Bank, ATM) in Euro umrechnen lassen weil diese meist extrem schlechte Kurse nutzten.


    Nur wenig Bargeld auf Reisen mitnehmen. Ich hebe was ich brauche an Geldautomaten ab.


    Habe dazu im Detail gebloggt: Kontenmodell für lange Auslandsaufenthalte.

  • Die Advanzia meldet nicht den Kreditrahmen an die Schufa und ist großzügiger als Hanseatic, wo man mit 500 oder 1.000 EUR Verfügungsrahmen anfängt.


    Barclays und Santander fragen monatlich die Schufa ab.

    Barclays erhöht auch sehr zügig den Kreditrahmen (anscheinend, wenn die Schufa passt :))