Was passiert, wenn keine Zustimmung gegeben wird?

  • Moin,

    meine Bank - die comdirect - empfängt mich online immer mit diesem Text:

    Bitte stimmen Sie den neuen Bedingungen und Preisen zu


    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

    Sie haben vor Kurzem eine wichtige Nachricht von uns in Ihrer PostBox erhalten: Resultierend aus einem Urteil des Bundesgerichtshofes vom 27.04.2021 sind Änderungen in den allgemeinen und produktbezogenen Geschäftsbedingungen sowie dem Preis- und Leistungsverzeichnis nur noch mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung möglich.

    Jetzt bitten wir Sie um Ihre Zustimmung zu den neuen Bedingungen und Preisen, die ab 01.11.2021 wirksam werden – nur so können wir unser gemeinsames Vertragsverhältnis auf einer rechtssicheren Grundlage fortführen.

    Es geht ganz einfach: Mit Klick auf den Button „Weiter zur Zustimmung“ gelangen Sie auf eine Seite, auf der Sie mit nur 2 Klicks Ihre Zustimmung erteilen können. Mehr müssen Sie nicht tun.

    Wir sagen jetzt schon Danke für Ihre Unterstützung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre comdirect

    Was würde passieren, wenn ich nicht zustimme? Wird mir dann das Konto gekündigt?:/

  • Hm, das Comdirect Konto bleibt ja kostenfrei, wenn man entweder 700 EUR Geldeingang, ein Trade/Sparplan, oder 3 Zahlungen mit Apple Pay im Monat hat. Mal ehrlich, wenn keine dieser Bedingungen erfüllt sind, wozu hat man dann das Konto? Die Kreditkarte, die kostenpflichtig wird, brauchst Du ja nicht nehmen und kannst Dir woanders eine kostenfreie holen.

  • Ich habe aus ähnlichen Erwägungen wie FinanzPanda sie angestellt hat auch zugestimmt.

    An der grundsätzlichen Situation der Geschäftsbeziehung mit einer Privatbank ändert sich nichts, d.h. eine Sicherheit, dass einem die Bank niemals das Konto kündigt, gibt es nicht.


    Das gilt aber auch andersherum und wenn die Comdirect die Bedingungen in der weiteren Zukunft erneut deutlich verschlechtert, werde auch ich als Kunde die Marktsituation neu bewerten. Mit der Zustimmung verschlechtere ich meine Situation nicht.


    Die Visa Credit hatte ich schon im April gekündigt, die Visa Debit nutze ich nicht, für beide Karten habe ich ein besseres Angebot eines anderen Anbieters gefunden und so auch die Abhängigkeit von einer einzigen Bank etwas reduziert.

  • Vielen Dank für die Antworten .... ich sehe das auch so, wollte mich nur vergewissern .....

    Noch bin ich in der Situation, dass mir so etwas nichts ausmacht .....

    Hatte also VISA beendet und die Schein-VISA genommen und habe auch noch mit anderen Banken Optionen ... aber ich denke, die Luft wird dünn für Verbraucher, zumal ja viele (und ich denke , alles die, die hier auch schreiben) online-Banking nutzen und so den Banken schon Kosten sparen ...

    Andereseits möchte ich auch nicht zurück und meine "Bankgeschäfte" dann erledigen, wann es mir passt und nicht, wenn die Öffnungszeiten (von 10 bis 12 und manchmal auch von 15 bis 18 Uhr) es vorschreiben ....

    Nun, wir werden sehen .....

    Euch allen ein schönes Wochenende!

  • Ich denke eine offizielle Empfehlung wird es nicht geben, denn dann müßte für finanzielle Nachteile Finanztip haften. Von daher werden „Die“ keine offizielle Empfehlung aussprechen. Wobei das mit dem Empfehlungen von FT auch so eine Sache ist, siehe N26, BKK24 oder Fairriester usw. Erst empfehlen und wenn es in die Hose geht, tja, Pech gehabt lieber Kunde, jetzt empfehlen wir es nicht mehr.

  • Wobei das mit dem Empfehlungen von FT auch so eine Sache ist, siehe N26, BKK24 oder Fairriester usw. Erst empfehlen und wenn es in die Hose geht, tja, Pech gehabt lieber Kunde, jetzt empfehlen wir es nicht mehr.

    Wenn das Produkt Stimmig ausgelegt ist innerhalb seiner Vertraglichen Bedingungen kann man es sehr wohl empfehlen.
    Man hat nur leider keinen Einfluss auf zukünftige Entscheidungen der Geschäftsführung, später angepasster Vertragsbedingungen oder Änderung der Gesetzlage.


    Im Grunde darf man dann überhaupt nichts mehr empfehlen, z.B. auch keine ETF.

    Wer soll denn wissen was morgen ist und z.B. ETF nicht der letzte Mist sein wird...