Kredit Einschätzung

  • Hallo zusammen,

    Bin neu hier und suche den Rat von Fachleuten.


    Habe von meinem Kreditvermittler ein Kreditangebot bekommen und wollte fragen ob das vernünftig ist:


    Die Kreditsumme ist 370.000 für ein Einfamilienhaus. Er sagte mir man müsste zusätzlich Modernisierungsausgaben in Höhe von circa 70.000 mit einplanen. Davon könnte ich aber die Hälfte als Muskelhypothek selber beisteuern. Als Eigenkapital würde ich nach aktuellen Stand 33.000 € mitbringen. Die Grunderwerbssteuer und Notarkosten Sind bereits inkludiert.


    Folgende Angebote habe ich bekommen:


    Finanzierung über zehn Jahre:

    Kredit Summe 370.000

    Zinssatz 1,1%

    Tilgung 3 % plus Sondertilgung 5 % möglich

    Monatliche Rate: 1265€

    Restschuld am Ende der Laufzeit 251.000


    Finanzierung über 15 Jahre

    Kredit Summe 370.000

    Zinssatz 1,4%

    Tilgung 3 % plus Sondertilgung 5 % möglich

    Monatliche Rate: 1365 €

    Restschuld am Ende der Laufzeit 185000


    Gut, sind Sätze mit 1,x Prozent Hören sich ja schon mal ganz gut an. Jedoch sehe ich die ganze Zeit Angebote von zum Beispiel der Interhyp auf Vergleichsportalen die Geld schon gerne mit 0,6 0,7 0,8 % verleihen möchten.


    Ich könnte gegebenenfalls auch mehr Eigenkapital aufbringen.


    Meine Frage an euch: könnt ihr mir mal eine Einschätzung geben ob die Angebote seriös klingen oder ob ich mich doch noch mal mit einen Kreditberater für andere Banken unterhalten soll.



    BTW: mein Eigenkapital stammt aus einen Annuitätendarlehens von meiner bereits zur Hälfte ab gezahlten Eigentumswohnung. Bedeutet ich habe eine vermietete Eigentumswohnung auf der auch Schulden aufgenommen sind. Die sich aber von alleine trägt. Ich hoffe dass das nicht negativ rein spielt.


    Gruß Horst

  • Hallo Horst, der "teure" Zinssatz könnte am geringen Eigenkapital liegen. Würde mir auf jeden Fall noch weitere Angebote einholen. Ob du 15 Jahre sichern möchtest, musst du am Ende selbst entscheiden. (Sicherheit, Einschätzung der zukünftigen Zinsen)..

    Du kannst gesetzlich nach 10 Jahren kündigen und neu verhandeln.

    Vermute Mal dein Angebot ist von ner klassischen Hausbank. Muss nicht die schlechteste Entscheidung sein, wenn es Mal Probleme gibt und man Wert auf einen persönlichen Ansprechpartner legt.

  • Wie soll man hier eine Einschätzung abgeben ohne weitere Angaben? Die Schaufensterkonditionen kriegen Gutverdiener bei hoher EK Quote und natürlich Beamte. Leg doch mal Deine Haushaltsrechnung hier offen, dann sieht man weiter.

    Ich habe letztes Jahr 400.000€ als 100% Finanzierung für 0,62% auf 10 Jahre (5% Sondertilgung) bekommen, ohne weitere Angaben bringt Dir das jetzt aber nix

  • Sondertilgen kann man nach 10 (+ 1/2) Jahren ohnehin. Ob ich tatsächlich extra bezahlen will, für die reine Möglichkeit Sondertilgungen leisten zu dürfen, muss ich mir überlegen. Falls der Kredit nicht günstiger wird, wenn man ohne Möglichkeiten der Sondertilgung abschließt, dann kann man die Bedingungen ruhig drin lassen. Aber wenn diese Option kostet, dann sollte man das sachlich bewerten.


    Überraschungsgeld anzulegen kann auch sinnig sein. ;)

  • Hallo, vielen Dank für die Antworten. Hatte mir noch mal bei dem lokalen Berater von Doktor Klein ein Angebot geholt. Er hat mir aber bestätigt dass die Kondition oben genannt sehr gut sind. Habe jetzt 1,39 % bei 15 Jahren aushandeln können mit circa 10 % Eigenkapitalquote.


    Bezüglich der angepriesen den Mini Zinsen im Internet habe ich mich auch kundig gemacht:

    Die so genannten Schaufensterkonditionen gibt es tatsächlich nur wenn man 22 Jahre alt ist 5000 € netto verdient und über 50-60 % Eigenkapital verfügt.

  • “Ich könnte gegebenenfalls auch mehr Eigenkapital aufbringen.”

    Was meinst Du damit? Mehr Eigenkapital würde Dir sehr wahrscheinlich zu besseren Konditionen verhelfen.


    Die Sache mit den Renovierungskosten verstehe ich nicht ganz. Kann der Kreditvermittler wirklich die Renovierungskosten für die konkrete Immobilie realistisch einschätzen, und dass Du 50% davon selbst machen kannst? Sind in den 370.000 dann jetzt 35.000 Renovierungskosten enthalten?


    Was ist mit der anderen, vermieteten Wohnung?

    - Wie viel ist die ca. wert?

    - Zu welchen Konditionen ist die finanziert?

    - Hast Du mal die Option durchgespielt, diese Wohnung zu verkaufen?


    Bist Du verheiratet? Wenn ja, hat die zweite Person ein Einkommen und könnte als zweiter Kreditnehmer auftreten?


    Wenn Du die Finanzierung wie angeboten machst, wann erwartetest Du, dass das Haus vollständig abbezahlt sein wird?


    Wie alt bist Du?