FTSE All World vs. MSCI All Country World - Performancevergleich 9,6% vs. 10,8%

  • Eine Frage Bzw. Wunsch für ein weiterführendes Video ergänzend zu diesem hier:


    https://youtu.be/I86tQH6YF4Q


    Auf 10 Jahre liefen die Indizes aber doch sehr unterschiedlich: 9,6% vs. 10,8%


    Während der FTSE All World auf 10 Jahre 151% Performance zeigte, hat der MSCI ACWI 178% geliefert. Die Frage wäre: Woran liegt das? werden beim FTSE möglicherweise junge, stark wachsende Unternehmen erst sehr spät aufgenommen wegen irgendwelcher Profitabilitätskriterien (siehe S&P500 und Tesla)? Lassen sich Sektoren/Länder/Megacaps identifizieren, die durch eine stärkere Gewichtung für die Differenz verantwortlich waren? Welcher Index ist der bessere? Sind auf Grund der Aufnahmekriterienunterschiede dauerhaft Performanceunterschiede zu erwarten oder war das "Zufall"?
    https://www.onvista.de/index/FTSE-ALL-WORLD-Index-8330158
    https://www.onvista.de/index/MSCI-AC-WORLD-Index-1342039



    Bin etwas ratlos ob des doch deutlich unterschiedlichen Performance Vergleiches über die Zeiträume 4 Jahre Bzw. 10 Jahre

  • Hallo apfelbirneundco und Herzlich Willkommen im FT-Forum,

    Ich weiß nicht genau, welche Daten Du genau verglichen hast.

    Ich würde 2 konkret investierbare ETF miteinander vergleichen: Vergleichen - fondsweb

    Der iShares ACWI und der Vanguard FTSE All World haben seit 2012 ziemlich identisch performt.

    Der FTSE All World ist etwas breiter diversifiziert als der MCSI ACWI, dass dürfte letztlich die etwas bessere Performance des FTSE All World erklären (mehr kleinere Firmen im Index enthalten).

    Hier mal zum Vergleich der SPDR MSCI ACWI IMI vs. Vanguard FTSE All World

    Vergleichen - fondsweb

    Da ist die Performance dann nahezu identisch. Der MSCI ACWI IMI ist sogar noch etwas breiter gestreut als der FTSE All-World.


    Letztlich wäre es mir aber auch ziemlich egal gewesen, ob mein ETF 205% oder 211% gemacht hätte! ;)

  • ... du kannst ja auch mal kucken, welche Fonds auf längere Zeiträume deutlich mehr Rendite gebracht hatten, anstatt dich um die Erbsenzählerei zu kümmern ;-)


    Nichts desto trotz... wer weiß schon wie sich die verschiedenen Fonds in der Zukunft entwickeln werden?