Kredit benötigt

  • Hallo,


    ich benötige dringend einen Kredit, aber die Banken geben mir nichts, da ich selbständig bin und Ihnen das Risiko zu groß ist.


    Deswegen suche ich einen privaten Geldgeber, aber die bekannten Portale wie Smava, Auxmoney, etc. sind mir extrem unsympathisch, vor allem wegen der Konditionen.


    Gibt es denn hier im Forum eventuell private Finanzgeber oder habt ihr einen Tipp für ein Portal das private Geldgeber vernünftig miteinander verknüpft?

  • Werbung für mein Onlinebusiness

    5.000 - 10.000

    Wert der Projekte, private Altersversorgung, Auto

  • ... kuck doch mal in die Bröschüren des BMWI und speziell nach Fördermitteln.


    Bei der "Sicherheit Private AV" würde ich mal checken, wie die zu beleihen oder ggfs. in cash zu wandeln wäre. Private AV hört sich verdächtig nach Versicherungs-Dingens an ;-)

  • Außerdem habe ich schon bei der Volksbank wegen einem KfW-Gründerkredit angefragt und eine Absage erhalten.

  • Außerdem habe ich schon bei der Volksbank...

    ... die IHKen und Handwerkskammern beraten auch. Über BMWI sind auch Kontakte angegeben, die "Mikrokredite" vergeben...

    Von Volksbanken weiß ich auch, dass die gerne erst ab Fördermitteln von 25k einsteigen, sie alternativ aber Kontokorrent anbieten... Bonität und Business Plan vorausgesetzt.


    ...Auxmoney, etc. sind mir extrem unsympathisch, vor allem wegen der Konditionen.

    Die Konditionen laufen analog zum Risiko. So... no surprise!

    Weshalb und zu welchem Zinssatz sollte ein Privatmensch sein Geld für einen Kredit an dich "riskieren"?



    Ansonsten bleibt noch die gezielte Recherche nach den aktuellen "Corona-Fördermitteln"...


    Übrigens... Wie sind denn die Aussichten, dass du mit einem Budget für Werbung die Investition in einem überschaubaren Zeitraum verdienst (break even).

    Im ersten Moment würde ich auch mal darüber nachdenken, wie ich die 5k (plus???) aus dem laufenden Geschäft erzielen kann. Ähhhh... und wieso hat ein Selbständiger keine 5 bis 10k auf der Seite? Business ohne Reserve?

  • Ich kann meine private Altersvorsorge nicht beleihen, habe ich schon gefragt. Liegt daran, dass ich das Geld im Angestelltenverhältnis eingezahlt habe und man das hernach nicht mehr kündigen darf.

  • Den KfW Kredit hatte ich über 20.000,- gestellt. Ich dachte mit dem kleineren Budget findet sich eher ein privater Anleger. Business ohne Reserve... was soll ich dazu jetzt sagen? Ich brauche halt nunmal Geld und eigentlich dachte ich dafür sind Kredite da, aber irgendwie ist genau das Gegenteil der Fall, man erhält nur Geld wenn man selbst schon welches hat. Ist doch irgendwie irrsinnig.

  • Kurzfristig ja, aber eine Bank kann sich das Geld ja auch in 20 Jahren noch holen oder?

    In 20 Jahren gibt's die betreffenden Bank vielleicht nicht mehr, und auch der Versicherer könnte bis dahin insolvent sein ;-)


    Meinst du, ein privater Kreditgeber will 20 Jahre warten?


    Im Übrigen kannst du eigentlich jegliche private AV "kassieren"... die Rendite dürfte eh unterirdisch sein und als AV kaum taugen ;-)


    Ansonsten hast du mit der Aussage recht, dass man einen Kredit dann am einfachsten bekommt, wenn man ihn eigentlich gar nicht benötigt. Ich würde an deiner Stelle angesichts der Schwierigkeiten im Zusammenhang deiner Finanzierung mal das Geschäftskonzept überdenken.

  • Ich danke Dir für Deine Tipps zu BMWI und IHK, aber bitte enthalte Dich doch der Kommentare zu meinem Geschäftskonzept. Erstens war das nicht gefragt und zweitens kennst Du es überhaupt nicht und jeder kann mal in eine Notlage kommen.

  • Gibt es denn hier im Forum eventuell private Finanzgeber oder habt ihr einen Tipp für ein Portal das private Geldgeber vernünftig miteinander verknüpft?

    Ja, das war die Frage!


    Die bekanntesten Portale, die auf P2P-Kredite spezialisiert sind, hast du ja schon selbst genannt. Weitere Antworten liefert Tante Google.

    Darüber hinaus gibt's z.B. in Liechtenstein Banken, die unkonventionell und schnell Kleinkredite vergeben (Sigma ist eine davon).


    ...Erstens war das nicht gefragt und zweitens kennst Du es überhaupt nicht und jeder kann mal in eine Notlage kommen.

    Ich selbst habe auch schon Projekte oder Projekterweiterungen privat finanziert... aber da waren die Geschäftskonzepte schlüssig, eine gewisse Bonität war vorhanden und es wurden ordentliche (verwertbare) Besicherungen geboten. Glaube mir, bei privaten Finanzierungen werden die üblichen Kriterien noch schärfer gesehen, als bei gewöhnlichen Bankfinanzierungen. Und wenn ich meine paar Öcken für Renditen von über 10% anlegen kann, weshalb sollte ich dann einen unbesicherten Kredit für 3% Zinsen gewähren? "Notlagen", in die man tatsächlich geraten kann (ist mir auch schon einmal passiert), werden auf dem privaten Sektor noch weniger mit wackeligen Krediten überbrückt, als dies vielleicht auf dem konventionellen Weg über Banken machbar wäre. Corona hat bekanntlich auch tausende von Einzelkämpfern bis hin zu KMUs in Notlagen gebracht. Und dazu existieren einige Programme zur Förderung, die mann kennen und "ausschöpfen" sollte, falls nötig.


    Aber darüber hinaus frage ich mich, ob man mit Werbung wirklich "den Karren aus dem Dreck ziehen kann". Aus diesem Grund habe ich dir geraten, dein Geschäftskonzept zu überdenken; ich kenne es natürlich nicht und mag es nicht bewerten bzw. habe es nicht bewertet. Aber aus Erfahrung liegt die Ursache für "das Problem" meist zwischen den Ohren. Übrigens habe ich inzwischen zig "junge Leute" bezüglich solcher Dinge beraten... und die meisten konnten in relativ kurzen Zeiträumen mit "lukrativen Nebengeschäften" ihr eigentliches Business stützen und somit ohne Kreditaufnahme auf gesunde Füße stellen. Will sagen, ich rede nicht wie der Papst vom Eheleben ;-)... Ich stehe aber nicht mehr für solche Beratungen zur Verfügung (keine Zeit und Lust)... falls du auf die Idee kommst, ich könnte oder wollte dich beraten ;-)

    Deshalb habe ich dich ja auf BMWI und IHKen etc. verwiesen; die beraten sicherlich bezüglich Fördermitteln (und Corona Förderung), kennen auch die Thematik der Mikrokredite, werden aber nicht aktiv, wenn kein vernünftiger Businessplan vorgelegt werden kann. Leitfäden zur Erstellung (Überarbeitung) von Businessplänen findest du auch auf den Förderseiten und Kammern... und meistens gehen die Lichter in der Oberstube schon an, wenn sich jemand etwas intensiver mit dieser Thematik beschäftigt.


    Ich wünsche dir viel Erfolg!