Zahnzusatzversicherung

  • Guten Tag,

    macht eine Zahnzusatzversicherung nicht schon Sinn, wenn man jedes Jahr eine professionelle Zahnreinigung machen lässt?


    Bei Ottonova z.b. zahle ich 8,73 pro Monat.

    Das sind 104,76€ im Jahr wovon ich 70€ für eine Zahnreinigung bekomme. Das wären dann quasi noch 35€ für die Zusatzleistungen. Wenn ich also alternativ 35€ im Jahr zurücklegen würde, könnte ich mir nach 30 Jahren noch nichts leisten.


    1. Frage: Macht es im jungen Alter deshalb nicht vielleicht immer Sinn eine zu holen?

    2. Frage: Ist eine Zahnzusatzversicherung, wenn man Kinder hat, ratsam? Da diese ja auch oftmals darüber mitversichert werden.

  • Hi Susum,


    bei einer Zahnzusatzversicherung sind deine Kinder normalerweise nicht automatisch mitversichert. Kinder haben hier andere Risiken (vor allem Spange) und es gibt dafür spezielle Kindertarife mit Fokus auf diese Leistungen. Beispielsweise inter z90, MünchenerVerein ZahnGesund 100 oder UKV Zahnprivat Premium.


    Für dich selbst solltest du überlegen, was dir wichtig ist. Wenn du später mal eine Zahnlücke mit einem Implantat versorgen lassen willst, kostet das schnell 2.000 Euro. Mit deiner Rechnung muss da eine ganze Zeit lang die 35 Euro/Jahr sparen :-) Da hast du recht. Ich finde, die Zahnzusatzversicherung sichert kein wirklich existenzielles Risiko ab, aber dafür eines, das sicher irgendwann mal kommt. Daher finde ich sie gut und mache es ähnlich wie du.


    PS: bei der Ottonova solltest du mal schauen, ob da Zahnersatz überhaupt in dem Tarif dabei ist. Kommt mir doch sehr günstig vor. Gute Tarife gibt es so ab 18-20 Euro.