Kauferrecht Beim Insolvenz

  • Wir haben am 28.05.2014 eine kopffreie Dunstabzugshaube 90cm über Internet direkt von der Hersteller bestellt. Die Rechnung haben wir über Paypal bezahlt. (320 € ) Die Ware haben wir am 03.06.2014 bekommen. Aber die Ware ist mangelhaft und das Gerät schaltet sich nicht an.


    Wir haben mehrmals Versuch mit dem Hersteller zu erreichen. Wir haben mehrere Emails gesendet und unsere Anrufe ergaben keinen Kontakt. Der Besitzer hat eine Email am 12.06 zu uns versendet und hat geschrieben „ich befinde mich seit letzter Woche im Krankenhaus.
    Sobald ich nächste Woche zurück im Büro bin wird das Gerät unverzüglich ausgetauscht“. Wir haben noch gewartet mehrmals Email gesendet wieder nichts passiert.
    Wir haben am 02.07.2014 einen Einschreiben gesendet und dann 3 Tage später kommt folgende Rückmeldung : „unser Unternehmen hat Insolvenz angemeldet.
    Ich bitte Sie auf das Schreiben von dem uns zugestellten Insolvenzverwalter zu warten.„
    Er hat nur Zeitverzögert dass er kein Geld bezahlen muss.


    Wie kann ich sehen ob diese Firma wirklich Insolvenz angemeldet hat?Wenn die Firma tatsachlich Insolvenz angemeldet hat, welche Rechte habe ich? Was soll ich jetzt tun?


    Vielen Dank im Voraus.

  • Ahhh sorrryyy.... hmm jaaa, da müsste man halt mal schauen, wo das offizielle Register ist. Kann ja nicht sein, dass man nicht weiß, ob eine Firma solvent ist oder nicht... Gibt es Beschwerde- odert Schlichtungsstellen? Da könnte sich eine Suche mal lohnen! Die gibt's ja mittlerweile für alle Verbraucherbelange, wa? Gerade bei kleinen Summen muss man bestimmt nicht den Anwalt einschalten...