Anlagestrategie bei einmaligem Einkommen (Verkaufserlös eines Einfamilienhauses)

  • Hallo,


    mein Vater, mein Bruder und ich haben als Erbengemeinschaft ein Einfamilienhaus verkauft. Nun ist das Geld da (400 t€), aber noch nicht die Anlagestrategie in Zeiten von Inflation, Börsenhoch und Verwahrentgelten. Wurde das Thema schon mal durch Finanztip behandelt? Wie kommt man zu einer sinnvollen Anlagestrategie? Mein Vater möchte seinen Banker fragen:D8| Bin sicher der hat auch eine Strategie an der Hand, die ihm sein Weihnachtsgeld sichert.


    Viele Grüße


    Summeran

  • Die Auswahl ist überschaubar. Was binnen 10 Jahren gebraucht wird, geht aufs Tagesgeld. Was eher 15+ Jahre nicht gebraucht wird, geht in ETFs auf breit streuende Indizes. MSCI World, ACWI, Emerging Markets, Europe, etc. Meist reicht ein World oder All Country World Index.


    Natürlich gibt es Immofonds, Rohstoffinvestments, Anleihen, Cryptos. Hier bin ich persönlich nicht investiert und würde zumindestens genau prüfen, ob ein Einstieg mit mehr als 10% des Vermögens Sinn macht.