Depot Umzug von Smartbroker nach Scalable Capital

  • Hallo,


    ich habe ein neues Konto bei Scalable Capital eröffnet. Mein bisheriges Depot bei Smartbroker möchte ich gerne nach Scalable Capital umziehen. Das Formular habe ich bereits ausgefüllt. Habe jedoch noch einige Fragen dazu.


    1. Wie lange dauert der Umzug? Da ich jede Aktie und ETF als Stückzahl angeben musste, kann ich jetzt keine im Depot von Smartbroker mehr verkaufen oder neue kaufen? Dann passt das Umzugsformular ja nicht mehr.


    2. Ich kann nicht das gesamte Kapital auf dem Verrechnungskonto überweisen, hier steht nur ein kleinerer Betrag zur Verfügung.


    3. Kann ich nicht einfach 1 zu 1 das Depot umziehen lassen? Kostet so ein Umzug Gebühren?

  • Normalerweise kann man angeben, dass der gesamte Bestand umgezogen wird (ohne Bruchstücke). Laufzeit s. FAQ https://de.scalable.capital/depotuebertrag


    Das mit dem Verrechnungskonto verstehe ich nicht. Ich würde das Kapital außerhalb des Depotübertrags vom Konto bei SB auf mein Giro überweisen und nach Eingang nach Baader / Scalable.

    Ok danke, werde das Umzugsformular noch mal neu ausfüllen und das gesamte Depot 1zu1 umziehen lassen.


    Das mit dem Verrechnungskonto verstehe ich auch nicht. Da stehen zwei Beiträge, einmal der Gesamtbetrag und einmal der verfügbare Betrag. Möchte ich das gesamte Kapital aufs Giro überweisen, geht das nicht und ich kann nur den verfügbaren Betrag aufs Giro überweisen. Werde morgen mal bei Smartbroker anrufen und das klären.

  • Hast du in den letzten 48 Stunden Anteile verkauft?


    Der Erlös aus einem Verkauf ist meist nicht sofort in vollständiger höhe verfügbar. Erst wenn die Buchung komplett von der Bank bestätigt wurde, was 2-3Tage dauern kann und man eine schriftliche (pdf) Ausführungsbestätigung erhalten hat, ist die endgültige Summe verfügbar.

    Bis dahin behält sich die Bank einen Teil ein für eventuelle Kapitalertragsteuer und Soli.


    Sind keine steuerlichen Abzüge einzubehalten, z.B. durch einen vorhandenen Freistellungsauftrag mit noch vorhandenen Freibetrag für 2021, so wird die Bank auch den Rest freigeben. Eventuelle Ordergebühren sind natürlich immer zu zahlen

  • Ja habe ich, es dauert 1-2 Tage bis der Erlös auch auf dem Konto zur Verfügung steht

  • ob ein depot 1 € oder 1 Milliarde aufweist spielt keine rolle bei der Bearbeitungszeit.


    6-8 Wochen ist Standard und völlig in Rahmen.

    Nach dem Corona Börsencrash haben einige mehrere Monate warten müssen für ihren Umzug wegen des plötzlichen Börsen Hype. Quasi bei fast allen Anbietern.

    Lediglich große Banken waren oft schneller in ihrer Bearbeitung

  • Meine Aktien stehen seit 2 Tagen bei Smartbroker nicht mehr zur Verfügung (Depot ist leer) Im Depot bei Scalable wird mir jedoch noch nichts angezeigt. Ich habe den Support bei Scalable angeschrieben und die Antwort erhalten, dass es einige Wochen dauert bis die Aktien übertragen werden. Das ist natürlich mega blöd, wie soll ich jetzt reagieren wenn die ein oder anderen Aktie in den Keller geht? Verkaufen ist ja gerade nicht möglich....

  • Da sollte man sich vorher Gedanken drüber machen.

    Bei Buy and Hold spielt es ja keine Rolle wie lange es dauert so fern man nicht zeitnah verkaufen will.


    Finanztip schreibt dazu:

    Zitat

    Ein Wechsel sollte nach etwa zwei Wochen vollzogen sein. Bei starkem Kundenandrang kann es aber deutlich länger dauern. Du solltest daher keinen Depotübertrag starten, wenn Du schon weißt, dass Du bald Wertpapiere verkaufen möchtest – das wäre aus dem alten Depot sicherer zu erledigen.