Notgroschen & Cashback

  • Ich hoffe, dass es hier rein passt, sonst einfach löschen, aber ich bin seit kurzem wirklicher Fan. Habt ihr schon einmal was von der Monkee App [der Link wurde von der Moderation entfernt] gehört? Ganz kurz zusammengefasst, ist es eine Sparapp die dabei hilft auf Ziele zu sparen. Man bekommt Wochenziele, kann verschiedene Regeln einstellen, wird immer wieder an das Ziel erinnert und motiviert auch zwischendurch paar Euro dafür zu sparen. Das finde ich echt toll und hilft mir auch tatsächlich beim Sparen.


    Was ich aber fast noch besser finde ist, dass die App eine Art Cashback hat, sie nennen es Future Boost. Wenn man bei einem ihrem Partner was kauft, dann bekommt man jedes mal Geld direkt auf das Sparkonto für die Sparziele. Das finde ich echt eine total tolle Idee. Was bis jetzt nie so ganz der Cashback-Fan, aber das finde ich echt eine tolle idee. Und da Monkee ihr Geld darüber verdient ist die App komplett kostenlos. Kann sie echt weiterempfehlen.

  • Man bekommt Wochenziele, kann verschiedene Regeln einstellen, wird immer wieder an das Ziel erinnert und motiviert auch zwischendurch paar Euro dafür zu sparen. Das finde ich echt toll und hilft mir auch tatsächlich beim Sparen.

    Ok... also ein Programm für "Hirntote" ;-)


    Wenn du vernünftig sparen (und investieren) willst, erstellst du dir ein (vorläufiges) Jahresbudget, Monatsbudgets und einen Liquiditätsplan. Zusätzlich brauchst du eine Ermittlung deines Nettovermögens.

    Sofern in den Budgets Positionen auftauchen, die keine generellen Festpreise haben, versuchst du wo möglich und sinnvoll günstiger einzukaufen. Überflüssige Positionen fliegen raus.

    Dann aktualisierst du die vorläufigen Budgets und definierst auch eine Sparrate, die anfangs eines jeden Monats auf ein 'intelligentes' Konto wandert...

  • Ich hab die Monkee App auch und mir hilft sie total! Ich tu mir einfach viel leichter, konsequent und motiviert auf etwas zu sparen und nicht einfach Dinge zu kaufen, die ich dann doch nicht brauche. Ich lieb auch die Benachrichtigungen, die mich immer wieder an meine Sparziele erinnern!

  • Ich hab die Monkee App auch und mir hilft sie total! Ich tu mir einfach viel leichter, konsequent und motiviert auf etwas zu sparen und nicht einfach Dinge zu kaufen, die ich dann doch nicht brauche. Ich lieb auch die Benachrichtigungen, die mich immer wieder an meine Sparziele erinnern!

    Annale Die Frage, die zumindest mir an der Stelle immer durch den Kopf geht: welche Daten von meinem Smartphone werden an den Betreiber der der App übermittelt? Und würde ich das auch z. B. in 4 Jahren selbst managen können, wenn es die App nicht mehr gibt oder das Smartphone kaputt ist?


    Ich hätte da immer die Sorge, mich in eine Abhängigkeit zu begeben. Bankgeschäfte müssen auch ohne Smartphone-App möglich sein. ;) Das mag auch sicher meinem Alter geschuldet sein...

  • Eine App die beim "Geld-nicht-ausgeben" helfen soll, aber fürs "Geld-ausgeben" einen Cashback als Anreiz bietet, ist für mich ein Widerspruch in sich. Mit den Daten zum Cashback lässt sich auch wunderbar zielgerichtete Werbung kreieren um möglichst viele weitere Käufe über die App zu generieren und mit der App ordentlich zu verdienen.


    PS: Warum wurde der Link zur App hier eigentlich gelöscht und in RE: Hat jemand Erfahrung mit Finanzapps und kann welche empfehlen? nicht? Xenia ?

  • PS: Warum wurde der Link zur App hier eigentlich gelöscht und in RE: Hat jemand Erfahrung mit Finanzapps und kann welche empfehlen? nicht? Xenia ?


    (Werbe-)Links sind im Forum nicht so gern gesehen. Es sei denn sie dienen zur Veranschaulichung des Kommentars/Beitrags.

    Wenn die App bereits namentlich erwähnt wird, muten wir unseren Usern schon zu, dass sie - falls Interesse besteht - auch danach googlen können ;)

    Siehe dazu sonst auch AGBs und Forenregeln.