Gemeinschaftskonto Schenkungssteuer Freibetrag

  • Hallo zusammen,


    ich möchte gerne die Finanzstruktur von meiner Frau und mir erneuern. Es macht aus unserer Meinung nach Sinn, ein Gemeinschaftskonto einzurichten auf das beide einzahlen. Allerdings habe ich bedenken wenn es um die Schenkungssteuer geht. Meine Frau ist derzeit in Mutterschutz und verdient jetzt deutlich weniger als ich (nach dem Mutterschutz vermutlich ein paar Monate auch gar nichts) und da müsste ich ihren Teil auf das Gemeinschaftskonto ausgleichen. Da wird dann ein nicht unerheblicher Betrag auf den Schenkungs-Freibetrag angerechnet werden. Wie kann ich das Kontenmodell sinnvoll aufbauen um dies zu umgehen? Oder stellt das generell kein Problem dar?