Dumme Frage zu ETFs

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine vermutlich sehr dumme Frage zu meinem ETF-Sparplan, zu der ich keine Antwort finden kann, eventuell hat ja jemand den entscheidenden Hinweis und ich hab ein Brett vorm Kopf.

    Ich habe seit genau einem Jahr einen ETF auf den MSCI World (A0RPWH), der letztes Jahr ca. 33% Plus gemacht hat. Bei meinem Sparplan steht aber nur ein Plus von ca. 12%.. wie kommt das Zustande? Können ja nicht alleine die 1,5% Gebühren sein oder?

    Sorry bitte nett bleiben, bin absoluter Anfänger.:/

  • 33% Plus hättest du gemacht, wenn du die Summe vom 31.12.2021 bereits am 01.01.2021 investiert gehabt hättest. So hattest du Sparplanraten, die nicht die ganzjährigen 33% Rendite abbekommen haben, sondern ab 01.02., 01.03. usw.

  • LemonSherbert

    Nimms nicht so schwer.;)

    Den Umstand, dass Sparpläne einen anderen Impact haben als Einmalinvestitionen übersehen viele Menschen. Sieht man immer wieder, wenn die geplante Anlagedauer ins Spiel kommt.

    Finanztip empfiehlt eine Anlagedauer ein einen breit diversifizierten ETF von 10, besser 15 Jahren. Bei einem Sparplan bedeutet dass halt, dass jeder gesparte Euro mindestens 10, besser 15 Jahre im ETF verbleiben sollte!:)

    Daher hat für mich mein ETF-Depot auch keine feste Anlagedauer, sondern soll möglichst bis zu meinem Lebensende bestehen bleiben.


    Saidi hat dazu mal ein Video gemacht:

    Wie sicher sind ETF-Sparpläne wirklich? - YouTube

  • Es gibt keine dummen Fragen! Wie meine Vorredner bereits richtig gesagt hatten: Beim Dollar Cost Averaging ist die Jahresrendite des ETFs für die persönliche Performancebetrachtung irreführend.

  • Wobei die Differenz nach wenigen Jahren vernachlässigbar ist da das Depot immer stärker von der Investitionsrendite und immer weniger vom Sparplan getrieben wird

    Tja, wenn es immer so einfach wäre.

    Nimm als Beispiel mal einen beliebten Sparten-ETF wie den Global Clean Energy vs. MSCI World.

    Investitionszeitraum Ja. 2008 - Dez. 2020

    10.000€ Einmalinvestition

    Bei der Einmalinvestition hat der MSCI World ganz klar die Nase vorn: 30.600€ zu 8.500€.

    Ja, der Global Clean Energy hat bei einer Einmalinvestition über diesen langen Zeitraum sogar negativ performt!


    monatl. Sparplan (65€ pro Monat = 10.140€)

    Beim Sparplan schlägt jetzt der Global Clean Energy den MSCI World 27.700€ zu 22.600€

    Aber Achtung, erst im Oktober 2020 kam der Break Even!


    Zugegeben. Ist jetzt ein extremes Beispiel. ;)

    Verdeutlicht aber das grundsätzliche Dilemma eines Sparplansparers.

    Letztlich wissen wir immer erst am Ende, was tatsächlich aus unserer Investition geworden ist.

  • Wobei das für die Portfoliorendite 2021 jetzt relativ egal war ob man da noch jeden Monat 65€ reinspart. Bis Anfang 2021 war so viel drin dass sich das Depot sehr ähnlich entwickelt wie der ETF. Das hat wenig mit der Frage zu tun ob man jetzt mit dem Sparplan oder der Einmalinvestition besser gefahren wäre