Preisgarantie und Senkung der EEG-Umlage

  • Hallo zusammen,

    Mein Stromvertrag beinhaltet eine Preisgarantie für alles bis auf die Steuern, Umlagen etc, was eben nicht vom Unternehmen beeinflusst werden kann. Die Garantie geht noch bis ins Jahr 2023.

    Wenn jetzt die EEG-Unlage gesenkt wurde, müsste der Anbieter meinen Strompreis dementsprechend senken? Es heißt dort auch explizit, dass die beeinflussbaren Kosten nicht geändert werden während der Garantiezeit. Aber Steuern und co. müssen sie ja zwangsläufig anpassen, oder ggf. saldieren. Wenn sie aber die eigenen Kosten nicht anpassen, bleibt doch für mich die Reduzierung?!

    Nach der Garantiezeit kann der Anbieter dann entsprechend der AGB auch seine Kosten weitergeben.

    Ich hänge auch gern mal den Auszug aus den

    AGB an.

    Was meint ihr?

    Meine Erstvertragslaufzeit endet im April diesen Jahres. Danach immer 12 Monate Verlängerung.

  • Same here beim Kwh-Preis, aber im Gegenzug wurde die Grundgebühr wegen der gestiegenen Netzentgelte leicht angehoben. Versorger ist ebenfalls eprimo.

    Hier ebenso Eprimo als Anbieter. Wie wurde dies kommuniziert? Ich habe einen 2-Jahres Vertrag (seit Januar 2021) und die EEG Umlage wurde nicht eingepreist bzw der kwh-Preis und der Grundpreis blieb konstant seit Beginn.

  • Hier ebenso Eprimo als Anbieter. Wie wurde dies kommuniziert? Ich habe einen 2-Jahres Vertrag (seit Januar 2021) und die EEG Umlage wurde nicht eingepreist bzw der kwh-Preis und der Grundpreis blieb konstant seit Beginn.

    2 Wochen vor Vertragsablauf hatte ich folgende Nachricht im Kundenportal:


    Guten Tag Herr xxxx,
    die Energiewende schreitet weiter voran, schön dass Sie ein Teil
    davon sind. Die EEG-Umlage wird zum 01.01.2022 sinken,
    gleichzeitig steigen jedoch die Energiebeschaffungskosten und
    die Netzentgelte.1 Wir haben alle Veränderungen miteinander
    verrechnet. Ab dem 01.10.2021 gelten folgende Preise in Ihrem
    Ökostrom-Tarif:


    usw....

  • Danke, d.h. eprimo hat einen neuen Vertrag mit der angepassten EEG Umlage angeboten, aber nicht den laufenden Vertrag angepasst.


    Die EEG Umlage wurde zum 1.1.2021 abgesenkt und sollte zum 1.1.2022 erneut abgesenkt werden. Zum 1.1.2021 wurde nichts angepasst, oder?

  • Danke, d.h. eprimo hat einen neuen Vertrag mit der angepassten EEG Umlage angeboten, aber nicht den laufenden Vertrag angepasst.


    Die EEG Umlage wurde zum 1.1.2021 abgesenkt und sollte zum 1.1.2022 erneut abgesenkt werden. Zum 1.1.2021 wurde nichts angepasst, oder?

    Puh, gute Frage... Ich meine immer nur zum 01.09, also Ablauf der Preisgarantie.

  • Hallo zusammen, habe in der Zwischenzeit Post vom Anbieter erhalten. Bei mir gilt ab 1.6 ein neuer kWh-Preis, wurde deutlich gesenkt. Grund die Senkung der EEG-Umlage ab 1.1.22.

    Soweit, so gut. Ich frage mich allerdings, weshalb der Preis erst zum 1.6. und nicht schon zum 1.1. gesenkt wird?! Die schreiben ja selbst, dass die Umlage bereits zum 1.1.22 gesenkt wurde.

    Weiß zufällig jemand was dazu? Laut AGB dürfen Kostensenkungen auch nicht später als Kostensteigerungen weitergegeben werden.

    Und meine Preisgarantie geht noch bis ins nächste Jahr.