Größere Einmalanlage (um die 10.000 Euro) für die Mutter

  • die ersten 10.000 EUR sind kostenfrei -ich persönlich werde diese Grenze NIE überschreiten, es fallen dann nur die ETF-Kosten an und man spart sich Transaktionskosten bei Direktkäufen - bin halt ein cleverle ;-)

    Tja,

    wenn man denn mit 10.000 hinkommt. :/

    Jeder hat ja andere Ziele. Es mag ja auch Leute gehen, bei denen jeder gesparte Euro ein unglaubliches Glücksgefühl auslöst.;)

    Bei mir im Depot machen die gesamten bisher aufgelaufenen Transaktionskosten 0,17% des Depotvolumens aus. Bei einer durchschnittlichen TER von 0,22% p.a. meiner ETF geht das Irgendwo im Rauschen unter.

    Die Transaktionskosten laufen ja nur einmal auf, während die Gebühren (TER) jedes Jahr auf neue anfällt.

    Dafür bespare ich halt genau die ETF, die ich mir ausgesucht haben und nicht die, die mir eine Bank kostenlos anbietet oder ein Robo-Advisor unterjubelt.

  • ich habe Quirion nicht als einzige Anlage, sondern nur zusätzlich ... und man sollte doch jede sinnvolle Aktion mitnehmen? Ich als Werber bekomme nur 50 EUR und wäre auch bereits davon die Hälfte abzugeben...

  • Hmm, ich weiß nicht was du für den Werbespot kassierst, aber jetzt auf Renten? Überall wird von steigenden Zinsen in Zukunft berichtet, also verliert man….

    jeder kanns eine eigene Strategie frei wählen (wobei ich persönlich bei einer langfristigen Anlage immer 100% Aktien nehmen würde, wenn man 20 jahre und mehr Zeit hat), bei kürzeren Zeiten ist es Speukulation, aber auch völlig legitim, wie sich Zinsen und Börse in Zukunft entwickelt weiß niemand... natürlich ein Restrisiko verbleibt... aber ich finde diese Aktion SUPER und ärgere mich sehr dass es diese damals in 2019 für mich nicht gab ;(;(;(

  • welche ETFs haben Sie sich denn ausgesucht? und bei wem haben Sie ihr kostenloses Depot?

  • BTW: Kannst Du nicht in Deinem direkten Freundes- oder Bekanntenkreis Dein Angebot streuen? Ich mag mich daran erinnern, dass (Eigen)Werbung hier im Forum nicht so gern gesehen wird.:/

    Und einmal als Tip reicht ja auch! Mußt ja jetzt nicht jeden Thread hier 'zuspammen'!

  • die ersten 10.000 EUR sind kostenfrei -ich persönlich werde diese Grenze NIE überschreiten, es fallen dann nur die ETF-Kosten an und man spart sich Transaktionskosten bei Direktkäufen - bin halt ein cleverle ;-)

    Ist garantiert dass du da immer gratis bleibst? Ich glaube nicht. Nach 1-2 Jahren wird das entweder direkt kostenpflichtig gemacht oder es wird ein Sparplan zur Bedingung gemacht. Schon bist du dran. Und um rauszukommen musst du vermutlich steuerpflichtig verkaufen.


    Die Direktanlage bekommst du beim Neobroker für 1€. Sollte der jemals Depotgebühren einführen, dann macht man einen Depotübertrag woandershin ohne Gebühren und ohne Steuern. Ich sehe das am falschen Ende gespart und einfach unnötig verkompliziert.

  • Ist garantiert dass du da immer gratis bleibst? Ich glaube nicht. Nach 1-2 Jahren wird das entweder direkt kostenpflichtig gemacht oder es wird ein Sparplan zur Bedingung gemacht. Schon bist du dran. Und um rauszukommen musst du vermutlich steuerpflichtig verkaufen.


    Die Direktanlage bekommst du beim Neobroker für 1€. Sollte der jemals Depotgebühren einführen, dann macht man einen Depotübertrag woandershin ohne Gebühren und ohne Steuern. Ich sehe das am falschen Ende gespart und einfach unnötig verkompliziert.

    (Lebenszeit)Garantien gibts wohl keine - generell nicht im Leben? Ich selbst fahre gerne mehrgleisig, nutzte Quirion und zusätzlich Direktinvestments ... ich denke dass der Bonus eine tolle Sache ist. Natürlich kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber es lohnt sich bestimmt sich das Produkt einmal anzuschauen.

  • die ersten 10.000 EUR sind kostenfrei -ich persönlich werde diese Grenze NIE überschreiten, es fallen dann nur die ETF-Kosten an und man spart sich Transaktionskosten bei Direktkäufen - bin halt ein cleverle ;-)

    Wenn mich nicht alles täuscht, gilt das nur im ersten Jahr - danach werden die 0,48% auf die komplette Anlagesumme fällig.

  • Wenn mich nicht alles täuscht, gilt das nur im ersten Jahr - danach werden die 0,48% auf die komplette Anlagesumme fällig.

    für Neukunden wurden wohl die Bedingungen geändert, ja nur im 1. Jahr gilt die 10.000 EUR Freibetrag, für den Bonus reicht es jedoch aus nur 500 EUR einzuzahlen und max. bis zum 31.3.22 (also ca. 2 Monate) zu halten, danach kann man Bonusunschädlich täglich verfügen. Und der Bonus muss nicht investiert werden, kann man sich direkt auszahlen lassen... trotzdem sind die 0,48% günstiger als bei allen anderen RoboAdvisoren (Es können Gebühren bis zu 2% p.a. anfallen, und das wäre mir deutlich zu teuer!!!)