Pendlerpauschale welche KM Angeben

  • Bei mir wollte das Finanzamt vor Corona von meinem Arbeitgeber wissen, wieviele Tage ich anwesend war. Mein Arbeitgeber ist groß, mein Chef hatte gewechselt, also wurde einfach "immer anwesend" bescheinigt. Solche Abfragen gibt es wohl.

    Jetzt erinnere ich mich. Ich hatte Elternzeit 2 Monate in dem Jahr, habe aber aus Versehen 220 Tage Anwesenheit vom Vorjahr angegeben. Das war ein Fehler meinerseits. Ich habe mich entschuldigt, 180 Tage wie vom Arbeitgeber bescheinigt angegeben und die Sache war erledigt.


    Aber eigentlich hatte ich die Anfrage provoziert, weil meine Angaben unplausibel waren.