freiwillig gesetzliche Versicherte seit Anfang 2022. Was sind die Vorteile und Nachteile

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Nachricht von der HR Abteilung bei meiner Firma bekommen, dass ich jetzt ab 2022 freiwillig versichert bin. Ich bin bei der Barmer versichert. Was wird sich für mich ändern? zahle ich dann mehr? bekomme ich wegen höhen Beiträge Vorteile? Das ist dann einen Wechsel, bekomme ich einen Bonus wenn ich die Krankenkasse nicht wechsele.


    Was sind denn für mich die Vor und Nachteile diesen Status?


    Danke Euch schon mal.


    VG, Hope.

  • es ändert sich nur dein Status. Du bist nicht mehr pflichtversichert in der GKV, weil du mehr als die Jahresarbeitsentgeltgrenze verdienst. Der Beitrag verändert sich nicht, weil immer die jeweilige Beitragsbemessungsgrenze gilt. Da du über JAEG verdienst, hast du eh nur bis zur BBG bisher bezahlt. JAEG > BBG.


    Also weder Vor- noch Nachteile. Das einzige was du jetzt machen kannst, deine Mitgliedschaft bei der GKV kündigen und dich privat krankenversichern. Ob das für dich sinnvoll ist, sollte in einem ausführlichen Beratungsgespräch mit einem Fachmann erläutert werden. Hier kannst du dich an Dr. Schlemann wenden.

  • Informiere Dich auf jeden Fall gut, auch über die langfristigen Konsequenzen mit Familie, Kindern, Rente, (fast) kein Rück-Wechsel ab 55 usw. Sei Dir auch bewusst, dass Versicherungsberater etwas verdienen, wenn Du in die private wechselst, aber nichts verdienen, wenn Du in der gesetzlichen bleibst. Trotzdem ist die Beratung sinnvoll und kann sehr gut sein, man sollte es nur im Hinterkopf behalten.

  • Ein Versicherungsberater erhält immer Geld für seine Leistung, weil er mit einem Honorar für seine Tätigkeit vom Mandanten bezahlt wird.

    Das trifft bei der formal exakten Definition des Begriffs „Vesicherungsberater“ zu, nicht jedoch bei der landläufigen Verwendung des Begriffs. Echte Versicherungsberater sind eine Rarität (auch z.B. Dr. Schlemann ist ein „Versicherungsmakler“).

  • Ich will noch mal betonen, dass ich hier niemandem eine schlechte Beratung unterstelle. Ich will nur ins Gedächtnis rufen, dass ich bei allen Arten von Verhandlungen letztlich der einzige am Tisch bin, der ausschließlich für meine Bilanz arbeitet. Daher sollte man auch alles prüfen, ob es wirklich im eigenen Interesse das beste ist.

  • Danke für die nette Empfehlung Ltotheeon . Den warnenden Hinweis von FinanzPanda finde ich völlig legitim. Auch bei den an sich "guten" Versicherungsmaklern, die als Sachwalter des Kunden per Gesetz und BGH Rechtsprechung auf dessen Seite stehen, gibt es einzelne schwarze Schafe, die Kunden in die PKV zerren, die dort nicht hingehören.


    Wer wissen möchte, ob wir zum Thema PKV wirklich unabhängig beraten (d.h. ggf. auch davon abraten), kann das auf unserer Website "Beratung Krankenversicherung" unter dem Punkt "Manchmal raten wir vom Wechsel in die PKV auch ab!" nachlesen. Das alles zu zitieren würde den Rahmen sprengen. Auch wenn es praktisch wäre, ich darf hier leider nicht auf unsere eigene Seite verlinken - andere, die sie beim Googeln gefunden haben, schon. :)


    Den Hoffnung2022 erteilten Rat, sich jetzt mit dem Thema PKV oder GKV eingehend zu beschäftigen, kann ich nur unterschreiben. Sobald Sie die offizielle Mitteilung Ihrer GKV erhalten, dass Sie freiwillig versichert sind, haben Sie 14 Tage Zeit, um rückwirkend zum 1.1.2022 in die PKV zu wechseln. Bis dahin sollten Sie idealerweise Klarheit haben. Wenn Sie für die Entscheidung mehr Zeit benötigen, können Sie die GKV im Januar auch ordentlich zum 1.4. kündigen.


    Bei Ihren Überlegungen spielt u.a. eine Rolle, wie sich Ihr Leben voraussichtlich einkommenstechnisch und familiär (Berufstätigkeit Ehefrau, Anzahl Kinder etc.) entwickeln wird (inkl. Rente). Davon hängt dann ab, ob die besseren Leistungen der PKV für Sie nicht nur jetzt mit einer Ersparnis von 100 bis 200 EUR p.m. verbunden sind, sondern auch langfristig bezahlbar bleiben.


    Mit professioneller Beratung fallen solche Überlegungen erfahrungsgemäß deutlich leichter. Es gibt z.B. in der Finanztip Community aktive Versicherungsmakler, auf deren Homepage Sie unkompliziert einen kostenlosen Beratungstermin buchen können. :)

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Passiert hier zwar nur äußerst selten, aber manchmal werfen Antworten neue zusätzliche Fragen auf. :)

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.