ALG Wealth Management

  • Micha, das ist Tinnef... nicht von dir, sondern von denen ;-)

    Ein Angebot kannst du anfordern...


    Die Jungs und Mädels können auch nicht zaubern. Und festangelegt heißt noch lange nicht, dass es sich um eine Geldwert-Termingeldanlage mit Einlagensicherung etc. handeln muss.


    Bei einem solchen Thread und dem allerersten Post riecht so etwas stark nach Werbung.


    Trotzdem, in dubio pro reo.


    Willkommen im FT-Forum, liebe/r Finanzchef !!!

  • Laut Creditreform...


    "Gegenstand des Unternehmens

    Die Beteiligung an Wachstumsunternehmen mit Fremd-und/oder Eigenkapital, insbesondere im Bereich Tourismus, Internethandel, digitalen Medien und Online- und mobilen Dienstleistungen, die Veräußerung und die Verwaltung von Beteiligungen an derartigen Unternehmen im eigenen Namen und für eigene... "


    Am Potsdamer Plastz 10 in Berlin bietet unter anderem Regus virtuelle Office Adressen an ... ;-)


    Und unter Wealth Management versteht man eigentlich weitaus mehr, als diese Bude anbietet...

  • Danke schon mal für die Infos.

    Morgen erhalte ich weiter Angaben über die Bankverbindung.

    Es soll sich um ein Konto bei der KBC Bank in Belgien handeln.

    Also ich mache keine Werbung. ich bin über eine Werbung an den

    Anlageberater gekommen. Ich werde euch Morgen berichten.

  • Festgeld für 1 Jahr mit 1/4 jährlicher Zinsausschüttung

    Hey Finanzchef,


    Festgelder gibt's derzeit in Europa für bis zu knapp 0,3% p.a. bei Banken, die mit einem solchen Angebot schon nicht mehr so richtig seriös sind.


    Bei dem Angebot, das dir unterbreitet wurde, handelt es sich vermutlich um Beteiligungen, Anleihen, oder sonstwie wackelige Konstrukte.


    Im Prinzip leihst du jemandem Geld, der dir dafür einen Zins verspricht. Dieser jemand könnte sich prinzipiell und derzeit Geld für um die Null Prozent Zins (Sollzins) besorgen. Warum also, sollte dieser Jemand dir 1,85% Zins zahlen wollen, und das auch noch freiwillig?


    Rate mal, weshalb du auf der billigen Website dieses 'Geldeinsammlers' kein konkretes Angebot findest. Eine richtige Bank, die derzeit für Festgelder 1,85% bei einer Anlagedauer von 1 Jahr bieten könnte, würde überrannt werden, oder nicht?


    Also, sei lieber sehr vorsichtig!

  • Hallo ich will einfach wissen ob schon jemand Erfahrung mit der ALG Wealth Management hat ?4,1% Festgeldzinsen in $ mit Währungsschutz klingt sehr gut aber ist leider irgenwie unrealistisch. Wie kann man die Seriosität überprüfen?

  • Hallo ich will einfach wissen ob schon jemand Erfahrung mit der ALG Wealth Management hat ?4,1% Festgeldzinsen in $ mit Währungsschutz klingt sehr gut aber ist leider irgenwie unrealistisch. Wie kann man die Seriosität überprüfen?

    Leg doch dort Dein Geld an und sag uns dann, wie seriös der Anbieter ist! 8o

    Sorry, aber in einer Zeit, wo man bei anerkannt serösen Anbietern (Banken) überall quasi Null Zinsen erhält, brauch ich gar nicht darüber nachzudenken, ob ein Angebot von 4,1% Zinsen 'seriös' bzw. 'sicher' ist.

    Rendite ist eine Risikoprämie!

  • Wie kann man die Seriosität überprüfen?

    Das kann man, in dem man recherchiert...


    1. Diese Bude sammelt von 'Deppen' (Gier frisst Hirn) Kohle für eigene Projekte ein, die mangels Eigenkapital /Bonität nicht anders finanziert werden können. Es handelt sich absolut sicher nicht um Festgeldanlagen.


    2. Die 'Repräsentanz' dieses internationalen Deppensuchers in Deutschland ist mehr oder minder eine virtuell operierende GmbH.


    3. Zinsangebote mit schlechtem Rating laufen derzeit mit um die 1%! Wie, bitteschön, lassen sich derzeit Guthabenzinsen von um die 4% in USD realisieren, ohne Cornfeld- oder Madoff-Schemata anzuwenden?

    Inzwischen ist man schon bei Zinsangeboten im Bereich von um die 0,5% vorsichtig!


    Vor diesem Hintergrund ist es nicht weiter erforderlich, sich überhaupt näher mit solchen Angeboten zu befassen, geschweige denn sie auf Seriosität zu checken.


    Die einzige Möglichkeit, derzeit als passiver Anleger/Investor eine positive Real-Rendite zu erzielen, liegt im Mix von vermeintlich sicheren (nationallen AAA) Geldwertanlagen (ohne Zins) und volatilen Sachwertinvestitionen, Punkt!


    Übrigens... die KO-Kriterien hast du doch auch schon in deinem kürzlich gestarteten Thread genannt bekommen. Erfahrungen von 'Deppen', die dort ihr Geld verschenkt haben, wirst du hier nicht finden. :D