Clusterrisiko: Diese ETF‘s nicht kombinieren!

  • Hallo zusammen,

    das neue Video ist da.


    https://www.youtube.com/channe…ylmRx61Mt6U1oDSEVA/videos


    Sehr gelungen wird deutlich:


    Geld ist ganz einfach.


    Es braucht wenig und damit vermeidet man auch noch eine Clusterbildung.


    Das Thema Kombination von ETF‘s wird ausführlich behandelt sowie beliebte Kombinationen:

    70:30 MSCI: Em

    MSCI World und S&A 500

    Welt-ETF und Clean Energy

    berechnet.


    Es recht m.E. der Eine.

    Hier gibt es einige gute Gründe dafür.

    Danke Saidi.


    LG

  • Hallo Adrian,
    ich fand das Video auch gut (wie ich generell Saidis Videos klasse finde).
    Mit der Eine meinst du vermutlich den MSCI?
    PS: Hast du Europa u. EM im Portfolio?

    Viele Grüße u. schönes WE!

  • Hallo zusammen,

    ja, genaue. MSCI ist gemeint.


    Saidi bringt es auf den Punkt.


    EM Halte ich für entbehrlich.

    Die Firmen im MSCI sind viel in den Schwellenländern tätig.


    Europa ist angemessen im MSCI vertreten. Die Renditen werden zur Zeit in den Staaten erwirtschaftet. Europa kommt da nicht mit.


    M.E.


    LG

  • Hallo zusammen,


    darf ich mal eine Frage stellen.


    Saidis Video war wieder gut.

    Aber wie kann ich denn überprüfen welche Aktien in diesem oder jenem ETF enthalten sind.


    Ich würde das gerne auf justetf (oder einer anderen einfachen Seite) prüfen.

    Bei Tante Gogel stand zur justetf Seite; Drücken Sie auf den Reiter ...


    Diesen "Reiter" habe ich auf keiner Seite irgend eines ETF´s gefunden.


    Und was nutzen mir in diesem Zusammenhang die stärksten Positionen ?


    Ich bin verwirrt =O


    Vielen Dank für eure Hilfe

  • Das Video war super, macht total Sinn. Ich habe jetzt bei iShares einen ETF auf den DJ Global Sustainability gekauft, war in der empfohlenen Liste fuers DKB Depot wenn ich Schwellenlaender und erneuerbare Energien will. Wuerdest du jetzt empfehlen mit MSCI World zu kombinieren oder nicht? Danke!!

  • EM Halte ich für entbehrlich.

    Kannst Du 20 oder 30 Jahre in die Zukunft sehen!?

    Sicherlich beinhalten die Schwellenländer ein politisches Risiko, aber eben auch gewaltige wirtschaftliche Möglichkeiten. Gerade, wenn ich langfristig auf die Altersvorsorge hin spare würde ich mir überlegen, ob ich nicht zumindest eine MSCI ACWI- oder FTSE All World-ETF bespare. Dort sind die Schwellenländer gemäß der Marktkapitalisierung enthalten (aktuell rund 10%).

    Der Vorteil besteht darin, dass falls sich in den nächsten 20 oder 30 Jahren das Gewicht mehr in Richtung Schwellenländer ändert, man automatisch daran partizipiert.