Inflation, Angst vor Krieg - Dax stürzt ab.

  • Evraz und Polymetal waren vor den neuerlichen Kurseinbrüchen schon richtige Dividendenkracher.

    Ich fühle mich jetzt nicht berufen, die genannten 3 Werte zu analysieren... aber unter Dividendenkrachern vertehe ich etwas anderes. Mir war bislang die Vola dieser Werte zu krass, was ja auch Auswirkung auf die persönlichen Dividendenrenditen hat.


    Natürlich sieht man sich auch mal solche Aktien an; auf die Watchlist haben sie es bei mir zumindest nicht geschafft. Irgendwie hatte ich bei solchen Werten, also schon weit vor den diversen Konflikten und insbesondere jetzt, immer leichte allergische Reaktionen.


    Meine Dividendenkracher, wenn man so will, kommen aus anderen Segmenten... (Nahrungsmittel, Getränke, täglicher Bedarf und sogar Tech) ... und liefern seit Jahren ab... teils inzwischen persönliche Dividenden von 80 bis 400%. Ich bin zwar kein typischer Dividenden-Fan, nehme aber mit, was geboten wird.


    ... irgendwie sind wir alle schon wieder weit vom Thema des TE abgedriftet. Sch... auf den DAX ;-)

  • Ich hatte schon lange deutsche Werte durch MSCI-World ersetzt. Da finde ich die Langzeitrendite hat sich fast nicht verändert. 12% stehen derzeit bei mir zu Buche. Mag sein, dass es zwischenzeitlich mal 13% waren, aber das ist dem kosmischen Rauschen geschuldet.

    Aber meine Technologiewerte sind erhlich gesagt auch zurückgegangen.

    Und ich bin froh darüber, dass ich keine DAX-Werte mehr habe.

    Gruß


    Altsachse