Mein Plan :)

  • Hallo Community,


    ich spare monatlich seit etwas über einem Jahr in folgender Aufteilung:


    - 400 Euro Growney (Strategie 100% Aktien)

    - 200 Euro Amundi MSCI World (LU1681043599)

    - 200 Euro iShares Nasdaq 100 (DE000A0F5UF5)

    - 200 Euro Btc/Eth

    - Einmalbetrag als Notgroschen auf Tagesgeld ist auch vorhanden


    Beim Nasdaq habe ich „damals“ versehentlich zu einem Ausschütter gegriffen. Nun überlege ich zu einem Thesaurierer zu wechseln, die es aktuell ist auch im Angebot gibt bei meiner Bank. Würdet Ihr wechseln oder ist es gut auch einen Ausschütter dabei zu haben?

    Btc/Eth sind spekulativ, nicht schön wenns weg wär, aber auszuhalten.


    Was würdet Ihr anders/besser machen?


    Danke fürs Feedback!

    Grepe

  • Hallo Grepe und Herzlich Willkommen im FT-Forum,

    MSCI World und Nasdaq 100 überschneiden sich schon sehr stark.

    Die Frage wäre, in welche Aktien der Robo investiert. Ich würde aber wetten, dass da auch wieder diverse Überscheidungen zum MSCI World / Nasdaq 100 zu finden sind.;)

    Sprich das Portfolio ist extrem Tech-Lastig!

    Kann man machen, wenn man das so will! Aber wozu überhaupt der Robo?

    BTC/ETH ist doch schon Zukunftswette genug. :)


    Ich für meinen Teil, setze eher auf ein passives marktbreites Portfolio aus World und Emerging Marktes. Was letztlich besser/schlechter ist, weiß man leider immer erst in der Zukunft.

    Ich nutze nur Thesaurierer. Nutzung des Freibetrags über Verkauf/Kauf von ETF-Anteilen (Rollen).

  • Danke Euch!🙂


    Stimmt, ist schon viel Tech drin.🤔

    Den Robo hatte ich als erstes und bin bisher einfach dabeigeblieben. Gab mir das gute Gefühl mich nicht kümmern zu müssen. Da sind auch Anteile EM mit drin oder Pazifikraum etc..

    Könnte den Nasdaq Etf rausnehmen und die freiwerdende Sparrate auf den Rest verteilen.


    Überleg ich mir.

  • Es ist eigentlich schon alles gesagt.


    Den Robo verstehe ich nicht im Kontext eines Selbstentscheiders, der auch in Krypto investiert. Ich würde die 400 dann eher in einen von FT empfohlenen ETF stecken. https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/fondssparplan/ Da gäbe es auch welche mit EM.


    Der Ausschütter an sich ist nicht schlecht, da man damit ohne das Rollen des Thesaurierers (was andere hier machen) zumindest einen Teil des Pauschbetrags verbrauchen kann. Wiederanlage kann man kostengünstig über erhöhte Sparplanrate machen.

  • Wenn du ohnehin ein eigenes Depot hast und die recht einfache Handhabung im OnlineBanking im Griff hast brauchst du keinen "Robo"adviser. Die 400 growny lieber in den World etf umleiten. Keine Ahnung wozu man robos überhaupt braucht, am ehesten wärs was für ältere Menschen die kein Onlinedepot wollen, aber die investieren natürlich erst recht nicht in sowas neumodisches und vmtl brauch man dafür auch ne App (weiß nicht).