RLV Beiträge verdoppeln sich über die Jahre

  • Hallo zusammen,

    Ich habe mir ein Angebot der von Finanztip empfohlenen Anbieter für eine Risikolebensversicherung geben lassen. Fallende Versicherung für eine Baufinanzierung über 30 Jahre. Erst mit den Vertragsunterlagen habe ich gesehen, dass sich die Brutto/Tarifbeiträge über die Jahre deutlich erhöhen und dann sogar verdoppelt sind.

    Ist das normal?

  • Ich habe dieses Ergebnis sowohl bei Cosmosdirect als auch Hannoversche mit den günstigsten Basis-Tarifen.

    Und sonst keine besonderen Risiken oder Vorerkrankungen.

    Deshalb bin ich verwundert, dass sich der Tarifbeitrag jedes Jahr scheinbar erhöht bis zur Verdopplung in 20 Jahren. Kurz vor Vertragsende in 30 Jahren sinkt der Beitrag dann wieder.

  • Hallo zusammen,

    Ich habe mir ein Angebot der von Finanztip empfohlenen Anbieter für eine Risikolebensversicherung geben lassen. Fallende Versicherung für eine Baufinanzierung über 30 Jahre. Erst mit den Vertragsunterlagen habe ich gesehen, dass sich die Brutto/Tarifbeiträge über die Jahre deutlich erhöhen und dann sogar verdoppelt sind.

    Ist das normal?

    Ich habe im Januar 2022 ebenfalls bei CosmosDirekt eine RVL mit konstanter Summe über 20 Jahre abgeschlossen.

    Die voraussichtlichen Beiträge waren VOR Vertragsabschluss zu sehen! Und diese würden bei mir für eine gewisse Zeit nur moderat steigen; sich aber sicher nicht verdoppeln.

  • Ich habe vor 10 Jahren eine bei der Continental abgeschlossen und die sind bis heute konstant.


    Dazu eine "niedliche" Geschichte: Ich brauche die Versicherung nicht mehr und habe angerufen, um zu erfahren wie ich diese beitragsfrei stellen könnte, da dann immer noch eine gewisse Leistung an meine Kinder ausgezahlt würde. Mir wurde eindringlich empfohlen diese zu kündigen?!?! Erst bei meiner Hartnäckigkeit mit Verweis auf die Versicherungsbedingungen wurde mit dann eröffnet, dass ein formloses Schreiben reicht. (Auch bei Beitragsfreistellung nach 10 Jahren leistet diese einen deutlichen 5 stelligen Betrag).


    Für mich war diese Option damals ebenfalls ausschlaggebend, da ich nicht erwartet habe so früh zu sterben und wenn ich schon 10 Jahre für die Nüsse zahle, dann wenigstens mit dem Mehrwert, dass bis zu meiner Rente meine Kinder zusätzlich abgesichert sind.

  • Ich habe im Januar 2022 ebenfalls bei CosmosDirekt eine RVL mit konstanter Summe über 20 Jahre abgeschlossen.

    Die voraussichtlichen Beiträge waren VOR Vertragsabschluss zu sehen! Und diese würden bei mir für eine gewisse Zeit nur moderat steigen; sich aber sicher nicht verdoppeln.

    Kann ich es eventuell daran liegen, dass ich eine fallende Versicherungssumme habe und keine konstante?

  • Kann ich es eventuell daran liegen, dass ich eine fallende Versicherungssumme habe und keine konstante?

    Eigentlich müssten die Beiträge dann ja sogar sinken.

    Aber wie gesagt, man konnte vor dem Vertragsabschluss sehen, wie die Beiträge prognostiziert werden. Unsicherheit ist natürlich die Gewinnbeteiligung, die den effektiven Jahresbeitrag senkt.