ETF-Sparpläne ING Abbuchung

  • Ich möchte zwei ETF-Sparpläne bei der ING einrichten. Neben meinem Direkt-Depot habe ich bei der ING ein Verrechnungskonto, aber noch lieber würde ich die Raten von meinem Girokonto abbuchen lassen. Das geht anscheinend auch. Oder spricht etwas dagegen? :/

  • Hallo,

    solange es sich dabei im ein ING Giro-Konto handelt kann man dieses auch als Verechnungskonto verwenden.

    Fremde Giro lässt die ING nicht zu, da bleibt dann nur das Tagesgeldkonto (Extra-Konto) welches mit dem Depot automatisch eröffnet wird sofern man nicht schon Giro-Kunde ist.


    Und nein, ein es spricht nichts gegen ein ING-Giro als Verechnungskonto. Kann man so machen.

  • H4KlAuS Das ist nicht richtig. Man kann ETF-Sparpläne bei der ING durchaus aus mittels Abbuchung über das Girokonto einer Hausbank (bei mir beispielsweise die Münchner Bank eG) finanzieren. Dividenden werden jedoch in jedem Fall auf das ING-Verrechnungskonto ausbezahlt. q

  • Also bei mir geht es nicht.

    Ich kann kein externes Verechnungskonto anlegen.


    Und die ING selbst schreibt dazu:

    Zitat

    Als Verrechnungskonto bezeichnen wir ein Girokonto oder ein Extra-Konto, das Sie bei uns haben. Darüber werden alle Geldumsätze des Direkt-Depots abgewickelt. Sie haben noch kein Konto bei uns? Bei der Eröffnung eines Direkt-Depots eröffnen wir automatisch ein Extra-Konto als Verrechnungskonto für Sie.

  • Hallo Nafets,


    ich habe nur Depot und Tagesgeldkonto bei der ING. Meine Sparpläne werden vom Referenzkonto des Tagesgeldkontos (Girokonto bei der DKB) abgebucht. Musste dazu nichts spezielles einstellen.


    LG

    johu

  • Ich kann kein externes Verechnungskonto anlegen.

    Das ist in dem Fall auch kein externes Verrechnungskonto sondern die ING bucht das 3 (?) Tage vorher von deinem Girokonto ab, schreibt das dem Verrechnungskonto gut und führt damit den Sparplan aus.


    Grundsätzlich spricht nichts dagegen, seine regelmäßige Rate direkt abbuchen zu lassen. So muss man bei der Erhöhung der Sparrate nicht auch noch den Dauerauftrag aufs Verrechnungskonto ändern. Wobei das auch nicht so wild ist, alle 1-2 Jahre das zu ändern

  • Ich habe auch ein Girokonto und 2 Extra-Konten bei der ING. Die ING bucht die Sparplan-Raten von meinem Girokonto bei der DKB ab, schreibt diese meinem ersten Extra-Konto gut und nutzt dieses Guthaben dann für die Sparpläne.

  • Geht bei uns nicht, ob ihr es glauben wollt oder nicht.

    Das geht weder bei meiner Frau noch mir das ich von extern Sparpläne ausführen lassen kann.


    Ausführung geht nur vom Verechnungskonto welches entweder das Giro oder das Extra-Konto ist.

    Dem Extra-Konto kann ich kein externes Giro zuweisen, nur dem eigenen. Und somit schließt sich der Kreis ;)

    Das haben wir hier schon parallel versucht, egal ob online oder per App

  • Wie die Anderen schon erwähnt haben, spricht nichts dagegen von einem externen Giro Konto abzubuchen.

    Letzten Monat habe testweise das Ref Konto geändert (auch extern) hat funktioniert. Kann dies jetzt leider im Moment nicht ändern, da ich erst 30 Tage warten muss bis ich es wieder ändern kann.

    Ansonten geht es über "Referenzkonto ändern", dort sollte ein Button sein. Das aktuelle Konto war auch bei Eröffnung des Depots der ING nicht bekannt. Werde es in den nächsten Tagen mal ändern um so prüfen ob es noch geht.

  • Wie so oft: es kommt darauf an.


    Früher hatte ich 6 Aktiensparpläne bei der Consors laufen, jeweils mit 100 € pro Monat. Da ging das Abbuchen von einem externen Konto problemlos. Als ich dann aber Step by Step die Anzahl der Sparpläne verdoppelt habe auf 12 war irgendwann eine Grenze erreicht, wo die Consors nicht mehr von einem externen Konto einziehen wollte. Auf Nachfrage erfuhr ich, dass dies ab einer gewissen Summe (ich glaube, es waren damals 800 € pro Monat) für die Bank ein zu hohes Risiko darstellt (was passiert, wenn der Einzug platzt?).


    Daher mache ich es nun so, dass ich einmal im Monat den anzusparenden Betrag auf das Konto der Consorsbank überweise und dann von dort die Sparpläne bestücken lasse.

  • @All

    Ich habe gerade heute morgen mit der ING telefoniert ob es geht Aktiensparpläne von Fremdkonten auszuführen.
    Ja, es geht, wie auch alle beschrieben haben, über den Umweg des Extra-Kontos (Verechnungskonto) bei dem dann als Referenzkonto dann eine Externe Giroverbindung angelegt werden muss und ein Sepa Mandat erteilt werden muss.

    Das ganze findet man unter >Meine Konten>Einstellungen>Produkteinstellung>Produkt Auswählen>Referenzkonto ändern> Neue Referenzbankverbindung anlegen


    So, warum ging es dann aber nicht bei uns, denn dieser Weg ist bei uns nicht möglich.

    Das Klärt jetzt die Fachabteilung warum das so ist. Aktuell geht es bei uns jedenfalls nicht, bei beiden Konten, und ging auch noch nie.


    Da scheint es irgendwo an einer internen Einstellung zu hapern. Man will das checken.


    Also ja, ihr hatte alle recht und meine Aussage war dahingehend falsch das es generell nicht geht. Allerdings scheint ein ein Einzelfall Problem zu sein warum es bei uns nicht geht/ging und ich daher davon ausging das es generell so ist.

  • Nachtrag:

    Wir haben heute eine Mail der ING bekommen.

    Irgend etwas hat damals bei der Eröffnung unsere Konten wohl gehakt.


    Jetzt soll alles laufen. Und siehe da, ich kann eine externe IBAN beim Extra Konto anlegen.

    Wir sind nur nie drüber gefallen weil es für uns kein Thema war.