Finanzierung Praxisgründung

  • Hey liebes Finanztip-Forum,


    ich habe vor eine psychotherapeutische Praxis mit Kassenzulassung zu gründen bzw. zu übernehmen. Auf der Suche nach einer Finanzierung davon taucht häufig die apoBank auf.


    Die haben natürlich ein umfangreiches Wissen zu der Arbeit in den Heilberufen und der Praxisgründung. Nur frage ich mich, ob die Finanzierung über die apoBank wirklich die cleverste Idee ist oder lediglich der einfachste bzw. komfortabelste Weg.


    Helft mir gern mit Ideen und Wissen weiter :)

  • Moin Riggo,


    will kommen im Finanztip-Forum. Ich dachte immer für eine Psychologen Praxis braucht's ne Couch, einen Computer mit einem Kartenleser und Rezeptedrucker... und vielleicht noch ein paar Hocker für's Wartezimmer und ein bischen Kleinkram an Büroeinrichtung. Ja, und so etwas hat man halbwegs zusammen, oder kauft es aus der Portokasse.

    Bei einer Übernahme kann ich mir allerdings vorstellen, dass der Vorgänger auch an den Goodwill denkt. Ob und inwiefern eine 'normale' Bank da mitspielt, kann ich nicht beurteilen... ausgeschlossen ist es jedoch nicht. Ich habe aus Spaß mal eine 'Firmenkunden-Beraterin' bei der regionalen Genossenschaftsbank angerufen... und die verriet mir, dass sie ab einem Volumen von 25k aufwärts sehr gerne aktiv werden würde.


    Will sagen, ich würde an deiner Stelle zweigleisig fahren... falls die Portokasse nicht ausreicht ;-)


    LG

    John


    PS: Bei allen Anbietern sollte man aufpassen! Die kommen alle gerne mit einem Rundum-Sorglos-Paket inklusive aller nötigen und unnötigen Versicherungen und Geldanlagen rum. Ferner würde ich Kontakte zu MLP-Beratern meiden, wie der Teufel das Weihwasser.

  • Hallo Riggo, manche KV'en bieten auch Beratung für Praxisgründer an. Manches im Rahmen des Versorgungsauftrags, anderes als zusätzliche Dienstleistung gegen Bezahlung.


    Vielleicht fragst du bei deiner zuständigen KV nach. Was sie für dich nicht leisten können /dürfen ist die Auswahl der günstigsten Bank. Das musst du, als rechtlich Selbständiger, schon am Ende selbst entscheiden.

  • Hast du ne Vorstellung, welchen Wert ein Patientenstamm hat?

  • Hast du ne Vorstellung, welchen Wert ein Patientenstamm hat?

    1. habe ich einen Zwinkersmyley benutzt und

    2. 'goodwill' erwähnt.

    Erwachsene wissen dann schon im Allgemeinen, dass damit ein intangibler Wert gemeint ist. Wie es bei 'Weißkitteln' gehandhabt wird, variiert genauso wie im richtigen Leben, wenn Unternehmen vertickt werden sollen.