Gerichtsschreiben kam nicht bei mir an - für erneute Zustellung soll ich zahlen

  • [...]

    Am meisten ärgert es mich allerdings, dass beide Beschlüsse mich natürlich als "förmliche Zustellung" erreicht haben. Wenn der Bürger was will, ist das aber scheißegal, ob es ankommt, da benutzt man den normalen Brief, der dann halt verloren geht und dann hat man halt Pech. Und dann fällt das Gericht noch Beschlüsse in eigener Sache, die nicht anfechtbar sind.


    Aber so läuft das hier offenbar.

    Hier = Berlin


    Passt ziemlich genau zu dem Schlamassel, den sie dort zur Bundestagswahl 2021 fabriziert haben. Vom BER gar nicht erst zu reden. Das Ganze hat System.


    Mist wird in D zwar auch andernorts gebaut, aber der Berliner Haufen dürfte unübertroffen sein.


    Klar, nur eine Meinung, die auch bestritten werden darf.

    Heinrich Zille: "Vorne zu eng, hinten jeht er ausenander - det is'n Schuh von Salamander!"