Sberbank Direct - Was passiert mit Guthaben über 100.000 €

  • Das mit dem Ausweis ist noch nicht so lange auf der Homepage, da bin ich mir ziemlich sicher. Ich hab mittlerweile schon 4 verschiedene Formulare zum Thema Kontoauflösung hier. Nur auf dem letzten steht das mit dem Ausweis drauf.


    Der Ausweis ist auch nicht das Problem, sondern die fehlende Kommunikation. Wenn die einfach eine email schicken würden, wir brauchen noch eine Ausweiskopie, wäre das kein Problem. Aber es wird einfach ignoriert und es kommt nie eine Antwort von der Kundenbetreuung.

  • Es hilft nicht, sich über andere Leute zu zerreissen. Ich habe gerade mein am 14.05. gemailtes Formular angesehen, da steht das mit dem Ausweis tatsächlich nicht drauf. Also nochmal schicken. Postadresse Fehlanzeige. Die alte in 45956 Gladbeck, Postfach 620, Sberbank Europe direkt, wird lt.allen Aussagen auf der website nicht berücksichtigt. Im übrigen-Geduld. Einer hat ja ,so sagt er,sein Geld bekommen.Der ESBE.

    ESBE,falls Du hier noch mitliest: Hast Du eine Ausweiscopie mitgeschickt in Deinem Antrag zur Kontenauflösung????

  • Hi Skeptikerin,

    Ja ich lese hier noch mit. Will weiterhin informiert bleiben über die Sache.

    Das mit der Ausweiskopie steht da erst seit kurzem und auch auf meinem eingereichten Formular zur Kontoauflösung stand davon nichts.

    Das restliche Geld über die 100k war einfach auf dem Referenzkonto gebucht ohne das Einreichen einer Ausweiskopie. Sie scheinen jetzt was am Prozess verändert zu haben. Die Buchung war laut meinem Kontoauzug am 23.5. von der Sberbank Europe AG in Abwicklung


    Hat von euch sonst noch keiner den ausstehenden Rest Betrag überwiesen bekommen?

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort, ESGE. Also ich habe bis heute jetzt noch nichts überwiesen bekommen. Da auf unseren Anträgen, die wir eingereicht haben, das mit der Ausweiscopie nicht draufsteht wie bei ESGE, bin ich sogar sehr guten Mutes, dass auch bei uns noch was kommt dieser Tage oder Wochen. Es wird halt nach Eingangsdatum abgearbeitet werden. Meines war, wie gesagt, v. 14.05. Dass sich die Mitarbeiter dort nicht mehr überanstrengen vor lauter Motivation, dürfte auch klar sein.

  • Guten Tag,


    ich habe heute den die Einlagensicherungssumme übersteigenden Betrag inkl. Zinsen auf mein Referenzkonto überwiesen bekommen.


    Meine Aufträge zur Kontolöschung stammen vom 08.05. und 27.05.2022, der Letztere mit Ausweiskopie.


    Viel Erfolg allen Betroffenen bei der Durchsetzung Ihrer Interessen und der Auswahl einer neuen, geeigneten und sicheren Anlageform!


    Mit freundlichem Gruß!

  • Ich habe am 6.5. den Auflösungsantrag - ohne Personalausweis - eingereicht.

    am 27.5. habe ich nach den Informationen aus diesem Forum den Auflösungsantrag sowie eine Kopie meines Personalausweises erneut an die Sberbank gesendet.

    Heute - am 3.5. -erhalte ich eine Mail, daß man mir mein Guthaben auszahlen will, aber das angesprochen Ausweisdokument benötigt.

    Ich habe die Unterlagen nunmehr erneut per Mail zugesandt und auch die weitere


    angeboten Variante - Zusendung der Unterlagen per Brief an die Zentrale in Wien genutzt.

    Meine am 27.5, also vor einer Woche , per Mail zugesandten Unterlagen sind wohl nicht auffindbar. Telefonisch lässt sich leider nichts klären.

    Die Sberbank scheint noch an meinem Antrag vom 6.5. zu arbeiten

  • Es ist erfreulich, dass an den Zuschriften hier und im FAQ-Bereich erkennbar ist, dass die Rückzahlungen wie angekündigt laufen. Ich habe aktuell von der Sberbank die Rückmeldung bekommen, dass man die noch verbleibenden Kunden um etwas Geduld bittet. Auch am Thema Kontoauszüge werde gearbeitet. Es bleibt also – auch bei geringem Tempo – Bewegung in der Sache. Allen ein schönes Wochenende!

  • Ich habe am 03.05. die Mail mit der Bitte um die Perso-Kopie bekommen.

    Mail wurde von mir dann am Nachmittag ordnungsgemäß bearbeitet.

    Bis jetzt ist noch nichts passiert. Aber nach internen Informationen werden die Auszahlungen chronologisch abgearbeitet. Das heißt, bei einem Antrag aus Anfang Mai ohne Perso-Kopie wird nochmals um eine Kopie gebeten, obwohl Ihr vielleicht den Antrag mit Perso-Kopie Ende Mai nochmals gemailt habt. Jetzt also Tag für Tag voran.

  • Ich habe am 03.05. die Mail mit der Bitte um die Perso-Kopie bekommen.

    Mail wurde von mir dann am Nachmittag ordnungsgemäß bearbeitet.

    Bis jetzt ist noch nichts passiert. Aber nach internen Informationen werden die Auszahlungen chronologisch abgearbeitet. Das heißt, bei einem Antrag aus Anfang Mai ohne Perso-Kopie wird nochmals um eine Kopie gebeten, obwohl Ihr vielleicht den Antrag mit Perso-Kopie Ende Mai nochmals gemailt habt. Jetzt also Tag für Tag voran.

    Du meinst den 03.06 ?


    Mein Antrag ist vom 05.05 ohne und vom 27.05 mit Perso-Kopie. Ich habe aber noch nicht mal eine Anfrage nach einer Perso-Kopie erhalten.


    Wenn ich aber hier diesen Betrag von HaPe oder Micha lese, passt das mit der chronologischen Abarbeitung nicht zusammen.

    https://www.finanztip.de/blog/…gt-sparer/#comment-238214

    https://www.finanztip.de/blog/…gt-sparer/#comment-238395

  • Große Erleichterung, heute ist das Geld bei mir auch endlich angekommen (beauftragt am 05.05). Vielen Dank an Herr Buhrs und alle anderen, sie sich bemüht haben.


    Bei mir war es auch so, dass ich eine Buchung am 24.02 vorgenommen hatte, die nie ankam. Es wurde jetzt allerdings alles ordnungsgemäß verrechnet und gutgeschrieben.


    Erstaunlicherweise sind die Zinsen höher, als ich erwartet hätte. Vielleicht gibt es irgendwann mal einen Kontoauszug, der Aufklärung verschafft.


    Verwunderlich auf der Auftraggeber, ein Notar aus Österreich und nicht die Sberbank in Abwicklung. Das würde die Vermutung nahe legen, das meine Hausbank, die comdirect, die Annahme der Buchung von der Sberbank in Abwicklung verweigert hätte.


    Welcher Auftraggeber hat bei euch die Buchung veranlasst und hat jemand anders zufällig noch ein Konto bei der comdirect bei dem es Probleme/Verzögerungen gab?