Welche Aktien-ETFs in dieser Zeit würdet ihr kaufen?

  • hallo freunde gibts hier ein wesentlichen unterschied zwischen msci europe und europa stoxx.. ich möchte vielleicht zu meinem msci world eine beimischung mit ausschüttender variante... vg

    heiß heute.. trinkt au was ;):saint:

    Spoileralarm :)


    ist egal, welchen Du NICHT nimmst. Ich habe in den letzten 3 Jahren hin und wieder mit - zum Glück - kleinen Beträgen einen Europa-ETF etwa zur gleichen Zeit wie einen World-ETF an den Start geschickt. In allen Fällen hinkte der Europa-ETF so sehr dem World-ETF hinterher, dass ich mir keine mehr kaufe.


    Der letzte, den ich im Juni 2021 zusammen mit anderen ETFs auf die Reise schickte, liegt als einziger aus der Zeit sogar immer noch im Minus. Da wird jemand jetzt sagen, das liegt am Krieg; andererseits sind die anderen ETFs, die ich damals gekauft habe, inzwischen alle im Plus.

  • Hallo zusammen,

    zur Zeit spricht nichts dagegen.

    Der MSCI hat zur Zeit auch USA übergewichtet.

    Vor Dekaden war es Japan.

    LG

    Die Betonung liegt auf "zur Zeit."

    Und damit man ( hafi und damit zwangsweise wir alle ) sich nicht ständig weiter schlau machen muss, ob es denn weiterhin richtig ist ausschließlich auf USA zu setzen, nimmt halt nen world oder all world.

    So hat man automatisch (leicht zeitversetzt) immer die Länder am stärksten gewichtet die auch aktuell am stärksten sind.

  • Danke Euch für Infos

    Dann wäre Nichts gegen ein USA etf außer USA wird halt zerbombt als Beispiel hoffen wir nicht

    Nun ja, wie die Vorredner betont haben... hiermit würde man auf eine WELTWEITE Diversifizierung verzichten....
    Momentan laufen die USA so gut, weil in dem Land eben die weltweit größten Tech-Unternehmen sitzen. Diese Branche hat im letzten Jahrzehnt eben outperformt, somit ist diese Übergewichtung der USA momentan im MSCI World Index zu erklären.


    ich persönlich habe nach jetziger Gesetzeslage noch 37 Jahre zur Rente.

    Ich gehe davon aus, dass wir in der Welt neben vielen Krisen bis dahin auch sehr wahrscheinlich noch einige Branchen kommen und gehen sehen werden. Das erklärt unter anderem (auch nur unter anderem!) auch, weshalb Japan ehemals die Vorreiterstellung im MSCI World innehatte.


    Da ich nicht darauf wetten mag, dass die USA in 37 Jahren immer noch die (wirtschaftliche) Vorreiterstellung haben, möchte ich eben breiter diversifizieren.

    Das geht nicht über so einen ETF wie von dir vorgeschlagen bzw gefragt, sondern eben zum Beispiel über einen ETF (wenn man die simple passive 1 ETF-Lösung bevorzugt) auf den MSCI World oder ACWI.


    Viele Grüße

  • kann in den msci world auch mal china hinzukommen oder ist das nur im acwi möglich

  • Im ACWI ist China schon drin. Sofern MSCI die Definition für China von emerging markets zu developed markets ändert würde China in den World kommen. Allerdings gibt es dabei ein paar Kriterien wie Zugänglichkeit des Kapitalmarkts, was ich bei einem kommunistischen Schurkenstaat nicht kurzfristig erwarte.

  • Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für die Rückmeldung.


    Es hat mal jemand geschrieben, dass bei den meisten hier der MSCI nur einen Anteil von 40 Prozent am Gesamtvermögen hat.

    Das schätze ich auch so ein.

    Das könnte an den persönlichen „Altlasten“ liegen.

    Irgendwann hat man Produkte erworben, von denen man sich schwerlich trennen kann.

    Oder man besitzt eine Immobilie.

    LG

  • und was ist mit den anderen 60% vom portfolio?

    ideen

  • und was ist mit den anderen 60% vom portfolio?

    ideen

    Ich denke, er meint mit den "Altlasten" so Dinge wie eine kapitalbildende LV / RV, Riester, eine bAV, Bausparvertrag, etc....


    Da muss nicht per se jedes Produkt schlecht sein, allerdings steht den meisten wohl ein unvernünftiges Verhältnis der folgenden Aspekte gegenüber:

    Risiko <-> Rendite <-> Opportunitätskosten <-> Fremdkosten an den Anbieter